Berichte aus den Clubs

Auf der Clubberichtseite finden Sie Berichte über Activitys, die von den Clubs durchgeführt wurden und deren Clubleben. 

null Clubbericht - Corona-Bedingt findet Clubtreffen virtuell statt

Corona-Bedingt findet Clubtreffen virtuell statt

Lions Deutschland | 11. November 2020 | Martin L. Landmesser
Lange schon war die Versammlung des Beilngrieser Lionsclubs geplant. Durch die Corona-Situation konnte die Versammlung nicht als Präsenz-Veranstaltung durchgeführt werden.
Virtuelles Clubmeeting
Impressionen aus der virtuellen Mitgliederversammlung | Foto: Martin L. Landmesser, Beilngries

Lange schon war die Mitgliederversammlung des Beilngrieser Lionsclubs für den 10. November 2020 geplant. Bedingt durch die aktuelle Corona-Situation konnte die Mitgliederversammlung nicht wie üblich als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden, der Lions Club entschied sich darum erstmals für die Durchführung der Mitgliederversammlung als Online-Veranstaltung und machte mit dem virtuellen Clubtreffen gute Erfahrungen.

Lions-Präsidentin Doris Fleischmann begrüßte die Mitglieder des Beilngrieser Lions Clubs bei der ersten Online-Veranstaltung, freute sich über die gute Beteiligung und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Fleischmann bedauerte sehr, dass derzeit das Programm des Clubs stark von Corona bestimmt sei. Zu ihrem großen Bedauern musste sowohl das traditionelle Gansessen wie auch der für den 26. November 2020 im Haus des Gastes geplante öffentliche Vortrag zum Thema Organspende und Transplantation mit Prof. Dr. med. Bettina M. Rau, Chefärztin der Chirurgischen Klinik, Kliniken des Landkreises Neumarkt/Opf. abgesagt werden.

Christian Amrhein, der Organisator der Enten-Activity, berichtete über den Verlauf des Sponsorenentenrennens, das als Ersatz für das Entenrennen am Familiensonntag ohne großes Publikum durchgeführt wurde. Besonders erfreulich, so Schatzmeister Alexander Willax, dass bisher 48 Spender dem Aufruf des Lions-Hilfswerkes gefolgt sind. Im Dezember soll die Spende an die Beilngrieser Tafel übergeben werden. Den Sponsoren, die sich an dem Sponsoren-Entenrennen mit einer Spende beteiligt haben, dankten die Beilngrieser Lions mit einem virtuellen Applaus sehr herzlich.

Vize-Präsident Thomas Pöppl berichtete über den Verlauf und die Ergebnisse der ersten Online-Distriktversammlung der ostbayerischen Lionsorganisation, an der vier Beilngrieser Delegierte teilgenommen haben.

Nach den Berichten des Schatzmeisters und der Rechnungsprüfer wurde der Club-Vorstand entlastet. Besonders freute sich die Lions-Präsidentin, dass mit Nadine Herrler-Auer als 2. Vizepräsidentin und mit Werner Steibel als 3. Vizepräsidenten zwei hervorragende Kandidaten zu Vervollständigung des Club-Vorstandes zur Verfügung stehen. Nach ihrer Vorstellung wurden beide Kandidaten in ihr neues Amt gewählt. Doris Fleischmann und die Clubmitglieder gratulierten und wünschten viel Freude und Erfolg bei den neuen Aufgaben.

In der abschließend durchgeführten Mitgliederversammlung des Lions Hilfswerkes Beilngries berichtete der 1. Vorsitzende Franz Koller über die aktuelle Situation sowie die in den kommenden Monaten geplanten Activitys. Besonders stellte er heraus, dass es den Beilngrieser Lions gelungen sei, für das Programm Klasse 2000, ein Präventionsprogramm für Grundschüler, wieder für alle vier 1. Klassen Sponsoren gewonnen zu haben.

Die Präsidentin Doris Fleischmann schloss die Sitzung, bedankte sich für die rege Beteiligung der 26 Mitglieder und freute sich, dass die erste Online-Mitgliederversammlung sehr gut funktioniert habe. Besonders freute sie sich, dass die Clubmitglieder sich wieder einmal gesehen haben und drückte ihre Hoffnung aus, dass bald auch wieder persönliche Begegnungen möglich sein werden.