Berichte aus den Clubs

Auf dieser Seite finden Sie Berichte über Activitys, die von den Clubs durchgeführt wurden sowie Berichte aus dem Clubleben. 

Zurück Clubbericht - LC Elz-Neckar - Erste Afterworkparty

Lions Club Elz-Neckar: Erste Afterworkparty

Lions Deutschland | 17. Februar 2022
Erträge für den guten Zweck

200 Gäste feierten bei der „Afterworkparty“ des Lions-Clubs ElzNeckar auf dem Mosbacher Kirchplatz für den guten Zweck

Hatte man den Einlass und die 3-G-Kontrollen passiert, dann erinnerte die „Afterworkparty“ auf dem Kirchplatz durchaus an Vor-Corona-Zeiten. „Wir sind überwältigt“, freute sich Karl Fürst, Präsident des veranstaltenden Lions-Clubs (LC) ElzNeckar (bis zum Chartern ein „Unterclub“ des LC Madonnenland). An die 200 Gäste nutzten das Freiluft-Angebot und feierten für einen guten Zweck.

Die Rahmenbedingungen für die erste Feierabendparty des LC waren ideal. Ein Spätsommerabend mit anfangs milden Temperaturen machte Lust auf Aperol, Wein und Antipasti-Teller. Die Club-Mitglieder hatten alle Hände voll zu tun, um die Gäste mit coolen Drinks und Fingerfood zu verwöhnen.

 Ob des unerwarteten Andrangs hatte man den „Festbereich“ spontan erweitern müssen, um genügend Raum zu schaffen. An den Mikrofonen sorgten „Rick’n’Dick“ für fein abgestimmte Klänge. Gut gelaunt verlief der Abend mit Hits aus mehreren Jahrzehnten - jeweils in ganz individueller Anmutung. Mal klang der „Buena Vista Social Club“ nach, dann wurde es funkig, rockig oder ein Hauch von Jazz lag in der Abendluft. Die Gewinne der Afterworkparty fließen den Hochwasseropfern sowie dem Präventionsprogramm STARKE KINDER KISTE zu.

Dieser Tage konnten die ersten zwei „STARKE KINDER KISTEN“ an Kindergärten ihrer Bestimmung übergeben werden, die der LC ElzNeckar mit 5.500 Euro gesponsort hat. Während der LC die finanzielle Unterstützung übernimmt, begleitet die Anlaufstelle gegen sexuellen Missbrauch des lokalen Caritasverbands die Initiative fachlich.

Nachdem die Kitas vor den Sommerferien zum Umgang mit der „Starken Kinder Kiste“ von der Caritas geschult wurden, erfolgte nun mit Übergabe der Kisten die Anwendungsphase. „Die Idee der Initiative ist nicht nur, ein einmaliges Projekt zu realisieren, sondern vielmehr im Laufe der Zeit weitere STARKE KINDER KISTEN zu organisieren, um damit den Wirkungskreis zu erweitern und letztlich mehr Kinder zu erreichen und vor Missbrauch zu schützen“ führt Falko R. Loy des LC ElzNeckar, Initiator der Activity, aus.

Zum Hintergrund: Die „Starke-Kinder-Kiste“ ist ein Projekt der Dt. Kinderschutzstiftung Hänsel & Gretel in Kooperation mit dem Petze Institut für den Schutz vor sexuellem Missbrauch an Kindern im Kindergartenalter in Deutschland. Das Projekt richtet sich gezielt an Kindertageseinrichtungen, damit Fachkräfte und Eltern frühzeitig mit Prävention und Ich-Stärkung aller Kinder beginnen können. Das strukturierte und evaluierte Programm ist modular und als ganzheitliches Präventionsprogramm umsetzbar. Es kann zugleich für die Einrichtungen als praktischer Baustein eines Schutzkonzepts genutzt werden und erleichtert den Einstieg in die Thematik. Das Programm wird bereits in anderen Landkreisen umgesetzt und hat sich dabei als alltagstauglich und praktikabel erwiesen.

Info: Interessierte Lionsfreunde melden sich gerne bei Falko R. Loy, LC Elz-Neckar