Berichte aus den Clubs

Auf der Clubberichtseite finden Sie Berichte über Activitys, die von den Clubs durchgeführt wurden und deren Clubleben. 

null LC Aschaffenburg - Essen für Bedürftige

Lions Club Aschaffenburg: 1.000 Essen für Bedürftige

Lions Deutschland | 31. Mai 2021 | Patrick Hussy
Auf dem Foto sind abgebildet (von links): Tommy Tippe (Präsident Lions Club Aschaffenburg), Gabriela Becker (stv. Vorsitzende Grenzenlos Aschaffenburg e.V.) und Patrick Hussy (Lions Club Aschaffenburg) | Foto: privat

Eine ganz besondere Initiative startet der Lions Club Aschaffenburg in Zusammenarbeit mit Grenzenlos e.V.: Für Bedürftige spendet der Club 12.500 Euro in Form von Gastronomie-Gutscheinen. 1.000 Gutscheine à 12,50 Euro liegen bei der Sozialberatung von Grenzenlos für Alleinerziehende und Familien, i.d.R. Harz4-Empfänger, die einen Grenzenlos-Pass besitzen. Diese Gutscheine können in 10 ausgewählten Restaurants in Aschaffenburg eingelöst werden.

 

Die Corona-Krise hat in vielen Teilen der Gesellschaft die Not verstärkt. Gerade die Schwächsten leiden am stärksten. Harry Kimmich, Gründer und Vorstand von Grenzenlos e.V., freut ist daher ganz besonders, dass der Lions Club mit dieser Idee auf ihn zugekommen ist. Essensgutscheine sollen gleich zweimal helfen!

Das vorrangige Ziel ist es, sozial schwachen Menschen in unserer Gesellschaft zu helfen. Alleinerziehende und Familien mit Kindern stehen hierbei an oberster Stelle. Die Bedürftigen sollen die Möglichkeit erhalten, für sich und ihre Kleinen ein warmes Abendessen abholen zu können, was normalerweise der eigene Geldbeutel nicht zulässt. Ob eine Pizza vom Italiener oder auch ein Gyros vom Griechen - ein Essen aus dem Restaurant ist in der Regel unerfüllbarer Luxus.

 Gleichzeitig möchte der Lions Club Aschaffenburg ein besonderes Zeichen für die heimische Gastronomie setzen. Diese ist von der Corona-Krise besonders stark betroffen. Durch die Einlösung der Gutscheine sollen die teilnehmenden Restaurants nicht nur einen kleinen Ausgleich zum Umsatzverlust ermöglicht bekommen, sondern auch ein Zeichen der Wertschätzung aus der Bevölkerung erhalten. „Das Leid der Gastwirte ist uns nicht egal. Durch die zielgerichtete Unterstützung entsteht eine Win-Win-Situation“, erläutert Tommy Tippe, Präsident des Lions Club Aschaffenburg. Bedürftige Menschen und eine stark gebeutelte Branche werden mit der Aktion unterstützt.

 

Die Sozialberatung Grenzenlos ist dabei mit ihrer zentralen Funktion ein idealer Partner für diese Unterstützungsaktion. Hier werden an Alleinerziehende und Familien mit Kindern die Gutscheine nach Vorlage des Grenzenlos-Passes ausgegeben. Die Helfer kennen als etablierte Anlaufstelle die betroffenen Menschen, für die diese Gutscheine gemacht sind.

 

Die Essensgutscheine sind speziell für die Abendmahlzeit gedacht, da das Café Grenzenlos und die anderen Sozial-Cafés nur mittags to-go-Essen ausgeben. Das Essen kann einfach entweder telefonisch oder vor Ort bei den teilnehmenden Restaurants bestellt werden. Der Gutschein-Inhaber bekommt gegen Vorlage des Grenzenlos-Passes und der Tickets die gewählten Speisen ausgehändigt.

 Der Startschuss der Unterstützungsaktion fällt am Freitag, den 5. März 2021. Ab diesem Zeitpunkt steht das Team von Grenzenlos für die Gutscheine-Ausgabe bereit.