Auch im Jahr 2020 war er zu haben: der Friedberger Adventskalender!

Auch im Jahr 2020 war er zu haben: der Friedberger Adventskalender!

Motiv Lions Club Friedberg Adventskalender 2020 (Gestaltung: Anton Oberfrank)
Vorderseite des Lions Club Friedberg Adventskalender 2020 (Gestaltung: Anton Oberfrank)

Es standen Restaurant- und Einkaufgutscheine,  Wellnessbehandlungen und Sachpreise, wie etwa Goldmünzen, Handtuchsets, Geschenkkörbe, Computerzubehör, Werkzeuge und sogar eine Apple Watch zur Verlosung an. Etwas neues gab es anlässlich der diesjährigen Verlosung. Statt eines Hauptgewinns standen mehrere attraktive „besondere Gewinne“ für die Kalenderkäufer zur Verfügung: vom iPad (zur Verfügung gestellt von der Stadtsparkasse Augsburg), über einen Reisebus für einen Tag (Demmelmair Omnibusbetrieb) und Eishockey-VIP-Karten (Augsburger Panther) bis hin zu einem Fahrrad-Navigationssystem (Zweiradspezialist Pfundmeir). 

Gewonnen haben mit dem Kauf des Kalenders aber auf alle Fälle wieder Friedbergs soziale und bildende Einrichtungen, wie etwa die Theresia-Gerhardinger-Grundschule, die Vinzenz-Pallotti-Schule, das Kinderheim, die Sozialstation, die Friedberger Tafel, die Realschule, die Kartei der Not, das Bürgernetz Friedberg und einige andere, wie im Corona-Jahr insbesondere Kunstschaffende aus der Region, die aus dem Reingewinn unterstützt werden: weit über 110.000 Euro konnten aus den bisherigen Kalenderaktionen ausgeschüttet werden.  

Die Verkaufsstellen waren im Jahr 2020:

Darüber waren die Friedberger Lions auch mit einem Stand in der Innenstadt, prominent platziert, auffällig mit einem roten Verkaufsdreirad – und leider nicht auf den Friedberger Sonntagsmärkten, die im Corona-Jahr 2020 ausfallen mussten.
Hier haben Sie uns gefunden:

  • Sa., 10.10., 9-12 Uhr, Friedberg, Kirchvorplatz St. Jakob
  • Sa., 17.10., 9-12 Uhr, Friedberg, Kirchvorplatz St. Jakob
  • Sa., 24.10., 9-12 Uhr, Friedberg, Kirchvorplatz St. Jakob
  • Sa., 31.10., 9-12 Uhr, Friedberg, Kirchvorplatz St. Jakob