• Anmelden

    Ein großes Dankeschön...

    prspics/Piqza.de

    Wir haben den positiven Trend der Spendenentwicklung der letzten Jahre fortgesetzt und können unsere Projekte auch in diesem Jahr mit einem Betrag von über 15.000 Euro unterstützen.

    Danke an die Sängerinnen und Sänger der Capella Vocale, der Schola Gregoriana aus Warendorf und der Frauenschola der Kirchenmusikschule Münster für die spannende Reise auf den kirchenmusikalischen Spuren der gregorianischen Choräle, die nicht nur Komponisten späterer Jahrhunderte, sondern dank der fantastischen Chöre auch die Konzertbesucherinnen und -besucher in der Überwasserkirche fasziniert haben.

    Danke an Daniel Lembeck und Bernhard Ratermann, die die Chöre dirigiert und dieses erfolgreiche musikalische Experiment geleitet haben.

    Und vor allem ein riesiges Dankeschön an alle unsere Spenderinnen und Spender, die mit dem prall gefüllten Klingelbeutel und ihren  Überweisungen unsere Projekte auch in diesem Jahr so großzügig unterstützt haben.

    Zukunft für Kinder Einladung zum Benefizkonzert am 18.11.2018

    Von DortmunderWestfront - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

    Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Mit Ihren Spenden können Sie jedoch drei Projekte unseres Vereins unterstützen:
    Das Day Care Centre in Muona, Malawi soll Kindern nach der Schule eine Raum der Sicherheit und Zuwendung bieten, wo sie essen und lernen können, Hilfe und Beratung bekommen. Geleitet wird es von den Vorsehungsschwestern aus Münster, mit denen wir seit 1995 vetrauensvoll zusammenarbeiten.
    Das Cactus Jugend Theater in Münster leistet mit seinen Theaterprojekten wichtige integrative und interkulturelle Arbeit mit und für Jugendliche(n). Für seine Produktionen hat es auf (inter)nationalen Festivals bereits Preise gewonnen; wir möchten ein neues Theaterstück, das gemeinsam mit einer ghanaischen Gruppe erabeitet und 2019 in Münster Premiere feiern wird, unterstützen.
    Klasse 2000 ist ein von Lions bundesweit initiiertes Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention in Grundschulen. Wir ermöglichen seit Jahren Münsteraner Schulen die Teilnahme.
     

    Unser Benefizkonzert Das musikalische Programm

    Gregor I beim Diktieren der Melodien. Antiphonar des Hartker von St. Gallen. Stiftsbibliothek St. Gallen, Cod. 390 p. 13, um1000.

    Der Legende nach wurde der gregoriansiche Choral Gregor dem Großen vom Heiligen Geist eingegeben, eine Taube sang ihm die Melodien ins Ohr, die er wiederum niederschrieb. Wie kann man die Bedeutung der Choräle für die Kirchenmusik anschaulicher ausdrücken? Diese aus dem 7. bis 11. Jahrhundert stammenden Melodien haben wiederum Komponisten in allen Epochen inspiriert. Das Konzertprogramm "Multiple Voice" geht dieser Faszination nach und stellt die Choräle und die daraus entstandenen Werke unter anderem von Palestrina, Duruflé und Lauridsen nach.
    Drei Chöre gestalten dieses besondere Konzert: Die Capella Vocale Münster unter der Leitung von Daniel Lembeck sowie die Schola Greogriana St. Laurentii, Warendorf und die Frauenschola der Kirchenmusikschule Münster, beide unter der Leitung von Bernhard Ratermann.