Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen - die Zukunftsperspektiven des Club of Rome

    Autor: LC Saarbrücken      Mo, 3. Sep. 2018

Museumsdirektor Simon Matzerath, Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Axel Uhle, Präsident Lions Club Saarbrücken – Halberg, Michael Jung, Präsident des Lions Clubs Saarbrücken (v. l.)

Auf Initiative der LC Saarbrücken - Halberg und Saarbrücken und in Kooperation mit dem Historischen Museum Saar fand am 3. September 2018 ein Vortrag von Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker statt. 

Unter dem Motto „Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen“ sprach der renommierte Wissenschaftler und Co-Präsident des „Club of Rome“ über Zukunftsperspektiven der Menschheit. Die Veranstaltung im voll besetzten großen Saal des VHS Zentrums war kurz nach Ihrer Bekanntmachung restlos ausgebucht. 

Professor von Weizsäcker wies darauf hin, dass die vom Menschen beherrschte Welt nur dann die Chance auf eine gute Zukunft für alle bietet, wenn wir aufhören, den Planeten zu überlasten. Kurskorrekturen seien von Jahr zu Jahr schwieriger umzusetzen. Die Fortsetzung des herkömmlichen Wachstums auf der Basis von Wirtschafts-und Denkmodellen, die zu einer Zeit der "leeren Welt" entwickelt wurden, als die Fülle an natürlichen Ressourcen endlos schien, führe zu einem gewaltigen Zusammenprall mit den Grenzen des Planeten. Zudem habe unser Wirtschaftssystem unter dem Diktat der Finanzmärkte mit ihren spekulativen Eskapaden, die Tendenz, den Abstand zwischen Arm und Reich weiter zu vergrößern. 

Der neue Bericht des Club of Rome fordert daher eine neue Aufklärung, stellt radikale Forderungen in Sachen Klima, Bevölkerungswachstum, Handel, neue Technologien und Finanzmarktregulierung auf und zeigt optimistisch und sehr konkret auf, was auf der spannenden Reise zur Nachhaltigkeit zu tun ist, damit wir in der „Vollen Welt“ überleben können. 

Literatur:
Club of Rome (Hg.): Wir sind dran. Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen. Eine neue Aufklärung für eine volle Welt. Gütersloher Verlagshaus 2017.
 

Mitschnitt des Vortrags:
Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker: "Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen. Zukunftsperspektiven des Club of Rome":  www.historisches-museum.org
 

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Autors wieder, die nicht zwingend mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen muss.

Online gestellt von: Armin Joachim Gaul
Letzte Änderung: Di, 3. Sep. 2019 07:09

LC Laupheim lädt zum Schlosshoffest

Der Club hält mit diesem Fest einen engen Kontakt zur Bevölkerung, beantwortet viele Fragen zur Lions Idee und kann sich bei den vielen Spendern aus der Bürgerschaft bedanken.
Weiterlesen

LC Saarbrücken-Halberg spendet für Unwetter-Opfer

"In diesem Jahr haben wir uns für die Kleinblittersdorfer entschieden, da dort ganz viele Menschen von dem Unwetter Anfang Juni betroffen waren."
Weiterlesen

Sicherheit an 1. Stelle

Die Rettungshundestaffel Idsteiner Land freut sich über die großzügige Spende des ortsansässigen Lions Clubs, mit der ein Teil der rein ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder mit Schutzhelmen ausgestattet werden konnten.
Weiterlesen

„Fahren, bis die Reifen durch sind!“

Präsident Dr. Helmschmied: „Gerade Kinder können wir nicht genug unterstützen“
Weiterlesen

LC Wetterau: Hilfe für das Kinder Palliativ-Team

Sommerfest des Präsidenten: „Feiern für den guten Zweck“
Weiterlesen

Weltweit Augenlicht retten

Lions Club Wedemark unterstützt DGFG Förderprojekte
Weiterlesen

Lions-Club Saalfeld unterstützt Liebhabertheater

Der Saalfelder Lions Club unterstützt seit vielen Jahren das Liebhabertheater Kochberg.
Weiterlesen

Lachen ist gesund: 63.000 Euro für Bremer Klinikclowns

Was machen die Clowns in einer Kinderklinik?
Weiterlesen

Benefiz-Lauf des LC Berlin-Glienicker Brücke

Bereits zum 16. Mal startete der Benefiz-Lauf des Lions Club Berlin - Glienicker Brücke von eben dieser Glienicker Brücke - dabei waren über 200 Teilnehmer.
Weiterlesen

Beste Stimmung – beste Erlöse beim Lions WANDATACH für den guten Zweck

Auf eine rundum gelungene Activity blicken die Frauen vom Lions Club Dortmund-Fluxa zurück. Dank der tatkräftigen und zuverlässigen Unterstützung der drei Leo Clubs aus Dortmund und Herdecke klappte die Organisation des Wandertages wie am Schnürchen. 
Weiterlesen

Cuxhaven/Malmö - Nordsee/Ostsee

Nicht nur die Weltmeere sind miteinander verbunden, nein, insbesondere durch sie auch die Menschen, die an und von ihnen leben.
Weiterlesen

Gäste des Hotel Mühlbach spenden 12.000 Euro

Drei Jahre lang spendeten die Gäste des Hotel Mühlbach in Bad Füssing bei der Abreise ein Euro für Kuno...
Weiterlesen

Trinkwasser für Menschen weltweit

Wasser bedeckt mehr als zwei Drittel der Erdoberfläche und macht unseren blauen Planeten bewohnbar. Doch gemessen am Gesamtvorrat ist die als Trinkwasser nutzbare Menge sehr gering und die Verfügbarkeit nicht überall gleich.
Weiterlesen

LC Kempen: Pakete für Kinder in der Mitte

60 Baby-Pakete hat der Lions Club Kempen „Thomas a Kempis" dem Kempener Hospital zum Heiligen Geist gespendet.
Weiterlesen

LC Eutin: Schloss in den Mai

Zum 5. Mal veranstalteten die Eutiner Lions am Vorabend des 1. Mai im Eutiner Schloss das Kultur-Highlight „Schloss in den Mai“.
Weiterlesen

Lionsfreund Karl Rothmüller seit 42 Jahren dabei

Am 10. März 2019 konnte Lionsfreund Karl Rothmüller, Mitglied im LC München seit 42 Jahren, seinen 95. Geburtstag feiern.
Weiterlesen

LC Alveslohe: 10. Bridge-Turnier

Auf Gut Kaden in Alveslohe fand das 10. Bridge-Turnier des Lions Clubs Alveslohe statt.
Weiterlesen

LC Melsungen und seine Mitglieder

Außergewöhnlich ist der Unterschied in der Zugehörigkeit zum LC Melsungen von Dr. Karl Wetekam und Dr. Karsten Heyner.
Weiterlesen

Beilngries Lions unterstützen krebskranke Kinder

Der Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder Ostbayern feiert sein 30-jähriges Bestehen.
Weiterlesen

LC Backnang: Löwen mit Herz für Kinder

Über höchst wohlgesonnenen Besuch durften sich gleich zwei Einrichtungen unter einem Dach in Backnang freuen. Im FamFutur-Gebäude des Kinder- und Jugendhilfevereins Backnang fanden sich Vertreter des Backnanger Lionsclubs ein um eine erfreuliche Gesamtspende in Höhe von 2.500 Euro zu übergeben. 
Weiterlesen