Navigationsmenü

Gliederung der Distrikte

Der Multidistrikt 111 - Deutschland Gliederung der Distrikte

Der Multi-Distrikt (MD) Deutschland (MD111) hat 19 Einzeldistrikte, die jeweils durch einen Distrikt-Governor repräsentiert werden.

Die Distrikt-Governor (DG) bilden den Governorrat (GR) und wählen entweder aus ihren Reihen oder zur Wahrung von Kontinuität aus dem Past-Governorrat ihren Vorsitzenden. Der Governorratsvorsitzende (GRV) repräsentiert Lions auf nationaler und internationaler Ebene. Er ist weder den Clubs, dem Distrikt-Kabinett noch dem Governorrat weisungsgebunden. Er unterliegt nur den Beschlüssen von Distrikt- und Gesamt-Distrikt-Versammlung sowie dem Internationalen Kongress. Seine Rechtsgrundlagen bilden die Kodifizierungen. Er ist nur und ausschließlich dem Board of Directors unterworfen.

Die Amtszeit des DG beträgt ein Jahr. Regions-Chairperson, Zonen-Chairperson und Kabinettsbeauftragte werden in der Regel für mehrere Jahre gewählt oder ernannt. Beschlussorgan ist die Distrikt-Versammlung, die einmal jährlich, meist im April, stattfindet. Zu ihr werden alle Clubs des Distrikts (in Deutschland pro Distrikt ca. 80 bis 100 Clubs) form- und fristgerecht mit Tagesordnung geladen, um ihre Delegierten entsenden zu können.

Darüber hinaus findet meist im Herbst zur Information der neuen Präsidenten und Amtsträger bzw. von deren Delegierten eine Distrikt-Konferenz statt. Der DG hat durch den kurz vorher stattfindenden Pflichtbesuch des Internationalen Kongresses aktuelle Informationen, die er hier weitergibt. Er und sein Kabinett wollen natürlich auch die Repräsentanten der Clubs kennen lernen und Hilfestellung bei allen Fragen zu Amtsführung und Aktivitäten geben.

Ortsnah helfen Zonen- und Regionalkonferenzen/-sitzungen den Präsidenten oder interessierten Lions-Freunden bei der anstehenden Aufgabenbewältigung. Speziell für Clubamtsträger werden zusätzlich spezielle Amtsträgerschulungen mit wertvollen Hinweisen durchgeführt.

Im MD 111-Deutschland gibt es fünf Ausschüsse: für Satzung und Organisation, Langzeitplanung, Finanzen, Informationstechnik und für Kommunikation/Zeitschrift „LION". Sie haben jeweils eine eigene Geschäftsordnung und tagen meist zwei- bis dreimal pro Jahr. Sie unterstützen den Governorrat durch Bearbeitung von Aufträgen oder durch eigene Vorschläge.

Seit 2016 findet die Multi-Distrikt-Versammlung (Mitgliederversammlung) der deutschen Lions Clubs im Rahmen eines Kongresses statt. Der Kongress der deutschen Lions (KDL) will eine attraktive und informative Tagung sein, bei der sich die Lions mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen auseinandersetzen, sich über Projekte und Angebote im Multi-Distrikt 111-Deutschland informieren und sich mit anderen Lions über die Lions-Organisation weltweit und Club-Activitys austauschen können. Öffentliche Sitzungen und Workshops und Diskussionen beleuchten das Rahmenthema von unterschiedlichen Seiten und vermitteln Impulse für die tägliche Club-Arbeit.

Karte Multi-Distrikt 111-Deutschland