null News - Unwetterkatastrophe

Lions-Fluthilfe 2021

Lions Deutschland | 30. Juli 2021 | JA
Am 14. Juli trafen schwere Unwetter auf Deutschland. Aus Regen wurde Starkregen und die Wassermassen haben besonders in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zu einer Katastrophe geführt. Über 100 Menschen verloren ihr Leben, immer noch werden Menschen vermisst.
| © Adobe Stock

Lions helfen

Die staatliche Not- und Katastrophenhilfe läuft. Viel Geld wird in die Reparatur der zerstörten Infrastruktur fließen und wurde von der Politik bereits zugesagt. Um aber vor allem die betroffenen Menschen in ihrer persönlichen Notlage nicht allein zu lassen, müssen wir etwas tun! Die Lage kann sich schnell weiter zuspitzen, denn weiterer Regen ist angekündigt und die übervollen Flüsse werden das Hochwasser auch in andere Regionen bringen.

Die Stiftung der Deutschen Lions richtet einen Hilfsfond für die Opfer und Betroffenen der Unwetterkatastrophe ein. So können Lions schnell und unbürokratisch helfen und sehr gezielt und unmittelbar Hilfen zur Verfügung stellen. Das Verfahren hat sich schon 2013 beim Elbe-Hochwasser und der Verteilung der Corona-Schutzmasken bewährt. Lions Deutschland bildet außerdem ein Vergabekomitee mit regionalen Lions-Vertretern, die die Clubanträge bearbeiten und die Auszahlung der Gelder über unsere Stiftung veranlassen. Die Stiftung stellt für diesen Hilfsfonds sofort 10.000 Euro bereit.

Helfen Sie mit Ihrer Spende den Menschen, die durch die Unwetterkatastrophe in akute Not geraten sind! Hier können Sie direkt online spenden:

Spenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!
 

Wie und für wen kann Hilfe aus dem Hochwasserfonds beantragt werden?
Alle Informationen dazu finden Sie hier: stiftung.lions.de/2021-unwetterkatastrophe-deutschland