Zum Inhalt wechseln
Zurück

Augenklinik am Volta-Stausee - ein Lions-Rotary-Projekt

Augenklinik am Volta-Stausee - ein Lions-Rotary-Projekt

Unter der Federführung von Prof. Dr. med. Manfred Spitznas vom Lions Club Bonn-Bad Godesberg wurde das Projekt auf den Weg gebracht. Ideengeber war vor gut einem Jahr Dr. Henner Krauss, der Afrika Koordinator von German Rotary Volunter Doctors e.V..

Neben der medizintechnischen Industrie spendeten auch befreundete Kollegen von Prof. Dr. med. Manfred Spitznas für das Augenklinikprojekt in Kpando. Das sensationelle Ergebnis: eine Klinik- und OP-Ausstattung, mit gebrauchten, aber technisch auf den neuesten Stand gebrachten Geräten im Wert von rund 250.000 Euro. Der German Rotary Volunter Doctors e.V., eine humanitäre Hilfsorganisation, die von allen Rotary Distrikten in Deutschland getragen wird, hat den Transport der Geräte nach Ghana organisiert.

Hier finden Sie den WDR-Mediathek-Beitrag über das Projekt.

Lesen Sie mehr über das gemeinschaftliche Lions-Rotary-Projekt