Anmelden

20 Jahre SightFirst - der bayerische Weg

Bericht Doppeljubiläum "20 Jahre Sight und Ausbildung 50. Augenarzt" (316 KB) 

„You didn't give us fish to eat, but you learnt us how to fish, so you didn't feed us for one day but for the rest of our life." 

Das waren Dr. Stephen Gichuhis einleitende Worte bei seinem Vortrag an die Adresse der Lions aus unserem Distrikt während der 25-Jahres Feier der Kooperation zwischen den Augenkliniken der Universitäten Nairobi und München und unserer 10-Jahres Feier „SightFirst – der bayerische Weg".

SightFirst ist eine Lions Activity, die 1990 von LCI ins Leben gerufen wurde. Ansporn war eine Rede von Hellen Keller, die auf der International Convention 1925 die Lions aufforderte „knights of the blind in the crusade against darkness" zu werden. Ziel ist es, in den Entwicklungsländern den Anteil verhütbarer und heilbarer Blindheit zu reduzieren, indem Eye-Units gebaut werden sollten.

Die bayerischen Lions folgten diesem Weg nicht. 1991 wurde bei einem Treffen zwischen Prof. Volker Klauß und PID Dr. M. Westhoff eine neue Idee geboren: 

"Hilfe zur Selbsthilfe", das bedeutet konkret die Ausbildung von afrikanischen Ärzten zu Augenärzten und nach der Ausbildung die Tätigkeit in ihren Heimatländern im Rahmen eines staatlichen oder nicht-staatlichen Gesundheitssystems

Am 19.10.2013 wurde in der Stadthalle Erding das Doppeljubiläum
"20 Jahre SightFirst und Ausbildung des 50. Augenarztes"
gebührend gefeiert. Den Bericht finden Sie ganz oben auf dieser Seite!