Anmelden

Lions-Gesangswettbewerb Gut Immling

Finalisten 2018

Im Jahr 2009 wurde vom Intendanten des Opern-Festivals Gut Immling, Ludwig Baumann, und dem damaligen 3. Vize-Governor Harald Heise der Internationale Lions Gesangswettbewerb Gut Immling gegründet.

Dieser Wettbewerb spricht junge Sängerinnen und Sänger bis zu einem Alter von 33 Jahren weltweit an. An sämtlichen Musikhochschulen wird für diesen Wettbewerb geworben, so dass in den letzten Jahren die Zahl der teilnehmenden Sängerinnen und Sänger immer mehr als 120 aus mehr als 30 Ländern betrug.

Im Gegensatz zu den sonst üblichen Gesangswettbewerben erhalten die Sieger der Ausscheidung neben Geldpreisen ein Engagement bei den Opern-Festspielen auf Gut Immling. Der erste Preis wird vom Distrikt Bayern-Süd, der zweite Preis vom Lions Club Bad Endorf Chiemgau und der dritte Preis vom Lions Club Rosenheim gestiftet. Des Weiteren gibt es mehrere Sonderpreise, die von regionalen Wirtschaftsunternehmen gesponsert werden.

Bei so manchem Finalisten konnte die Karriere weiterverfolgt werden, Sopranistin Judith Spiesser, Teilnehmerin 2009, die Sopranistin Jennifer Riedel, Teilnehmerin 2011 und die Mezzosopranistin Julia Stein, Teilnehmerin 2012 und 2013 haben seitdem Engagements an den verschiedenen Opernhäusern weltweit. Der Bass Byung Gil Kim, Gewinner des Wettbewerbs 2015 wurde noch am Finalabend von einem anwesenden Agenten für das Opernhaus in Basel engagiert.

Am 03.03.2018 fand zum 10-jährigen Jubiläum des Gesangswettbewerbs ein besonderer Galaabend statt:

Die Sänger und Sängerinnen erhielten anstelle der bisherigen Klavierbegleitungen Unterstützung von den Bad Reichenhallern Philharmonikern, wie immer dirigiert von Cornelia von Kerssenbrock.

Der 1.Preis ging an Beatriz Simoes – Mezzosopran, 24 Jahre, Brasilien.

PDG Harald Heise, Kabinettsbeauftragter für den Gesangswettbewerb, gratuliert der Siegerin 2018: Beatriz Simoes – Mezzosopran, 24 Jahre, Brasilien.