Grusswort zum Lionsjahr 2020/21

Grusswort zum Lionsjahr 2020/21

Liebe Lionsfreunde,

ich darf euch ganz herzlich zum neuen Lionsjahr begrüßen.
Die letzten Monate waren geprägt durch die Pandemie und der damit für alle vorher undenkbar einhergehenden Maßnahmen, die in unser gesellschaftliches Miteinander und wirtschaftliches Leben eingegriffen haben. Auch viele unserer Lionsfreunde sind direkt und / oder über Bekannte gesundheitlich und in ihrer wirtschaftlichen Existenz betroffen und bedroht. Umso mehr freue ich mich, dass wir uns als Lions weiterhin in der Verantwortung sehen und getreu unserem Motto „We Serve“ unseren Mit-Menschen helfen und unsere Gesellschaft unterstützen.

Ein kurzfristiges Zurück in unser altes und gewohntes Leben, mit vielen gesellschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen, dem engen persönlichen Austausch untereinander und im Rahmen von Activities scheint derzeit nicht in Sicht. Viele Activities müssen überdacht, neue Wege zur Spendenbeschaffung gefunden werden. Aber auch unser Clubleben wird betroffen sein. Hier dürfen wir unsere Lionsfreunde nicht vergessen, die aufgrund der Maßnahmen nicht am sozialen / persönlichen Austausch teilnehmen können; ein Miteinander finden, welches die Freundschaft untereinander aufrechterhält und dasGemeinschaftsgefühl stärkt.

Neben vielen Absagen offizieller Lions-Veranstaltungen in dieser besonderen Zeit, wie z.B. die Distriktversammlung, haben wir auch auf die ursprünglich geplante Distrikt-Governors Übergabe Mitte Juni verzichtet, um auch Clubdelegierten die Möglichkeit zu geben, hieran teilzunehmen. Zudem liegt uns am Herzen, die Ehrung verdienter Lionsfreunde in einem entsprechenden Rahmen möglichst bald wieder vornehmen zu können.

An dieser Stelle, möchte ich mich ganz herzlich bei unserem ausscheidenden Governor Jean-
Michel, bedanken, der dieses Amt mit ganzem Herzen und voller Leidenschaft vorbildlich ausgeübt hat und neben zahlreichen Club-Neugründungen, Corona-Activities und die Organisation von Hilfsmittel über Grants, u.a. auch für Lions Quest, unser Motto „We Serve“ mit Leben erfüllt hat.

Mein Motto „Mit Hand und Herz gemeinsam für unsere eine Welt“ beschreibt unseren Lionsleitgedanken „We serve“ aus meiner ganz persönlichen Sicht. Dies heißt für mich, Activities, Leidenschaft, als Team zusammen, über Grenzen, Kulturen, Religionen und Geschlechter hinweg, unsere Vielfalt annehmen. Gesellschaftliche und soziale Verantwortung übernehmen und damit für unsere gemeinsame Lebensgrundlage meinen Beitrag zu leisten und dafür einzustehen.

Als Governor ist es mir ein Anliegen, zusammen mit meinem Kabinett und im Sinne der Idee meiner Vorgänger und Nachfolger, unsere Lions & Leo Clubs dahingehend aktiv zu unterstützen, dass wir unserer sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung und unseren selbst gestellten Zielen bestmöglich gerecht werden, d.h. insbesondere lokale und globale Activities zu fördern, junge Menschen für Leo/Lions zu begeistern ohne die Älteren zu vergessen. Vielfalt annehmen und leben.

Es ist mir eine Ehre, das Amt des Distrikt-Governors zum 1. Juli zu übernehmen. Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zeit und Zusammenarbeit!
Liebe Grüße und Bleibt gesund!
#ProudToBeALion!

#LionsForFuture!
Euer Wolfgang