Anmelden

Dankschreiben von DG Wolfgang Tiersch an die Lions

Liebe Lions, liebe LEOs,

nach Beendigung des Lionsjahres 2018/2019 ist es mir eine große Freude Ihnen mitteilen zu können, dass dank Ihrer zahlreichen und großzügigen Spenden die Finanzierung unseres humanitären Hilfsprojekts in Äthiopien gesichert ist. Zusammen mit dem Einsatz der beteiligten Partner und einem „Entwicklungshilfe“-Zuschuss können alle geplanten Maßnahmen im Gesamtvolumen von 737.000 € realisiert werden.

Mein persönliches Ziel war es, in meinem Lionsjahr 2018/2019 als Distrikt-Governor in unserem Distrikt die kompletten Lions-Eigenmittel in Höhe von 115.000 € einzuwerben. Alle Spender können stolz darauf sein, die Versorgung mit Wasser und sanitären Anlagen für 25.000 Menschen sowie die landwirtschaftliche Entwicklung und die Ausbildung von 2.000 Kleinbauern in der Hadiya-Zone zu ermöglichen. Damit wird die Lebenssituation dieser Menschen dauerhaft verbessert, wir leisten vorbildliche, humanitäre Hilfe und tragen zur Fluchtvermeidung bei.

Als Nebeneffekt haben wir Lions uns im Distrikt bewiesen, dass derartige Großprojekte durchführbar sind, wenn viele helfende Hände etwas gemeinsam tun. 15 Einzelspender und 80 Lions Clubs haben sich - teilweise mit Mehrfachspenden - beteiligt. Diesen danke ich ganz herzlich! Sie haben damit mein Motto - Gemeinsam Gutes tun! - mit Leben erfüllt.

Es hat mich allerdings nachdenklich gestimmt, dass sich einige Lions Clubs ausschließlich regional engagieren und an internationalen Projekten grundsätzlich nicht beteiligen. Wir alle sind Mitglieder einer internationalen Vereinigung, daraus ergibt sich die Bereitschaft und auch Verpflichtung internationale Hilfsleistungen zu unterstützen. Ich rege an, dieses für künftige Herausforderungen zu überdenken und zu berücksichtigen.

An Spenden sind bisher 108.726,44 € eingegangen, von einem Lions Club steht die Entscheidung noch aus. Damit das Fundraising abgeschlossen werden kann hat die Fördergesellschaft e. V. meines Lions Club Angeln eine Ausfallbürgschaft für den Differenzbetrag übernommen, welche mit noch eingehenden Spenden verrechnet wird. Spenden sind also immer noch möglich und herzlich willkommen!

Ich danke allen Lions Clubs, LEO Clubs und einzelnen Spendern, dass Sie neben den vielfältigen und wichtigen Aufgaben, Projekten und Zielsetzungen des eigenen Clubs zusätzlich dieses großartige Lions-Projekt ermöglicht haben. Die vielen positiven Rückmeldungen haben mir Mut und Zuversicht gegeben, das Ziel erreichen zu können - auch dafür danke ich ganz herzlich!

Das Projekt wird voraussichtlich im Sommer 2021 abgeschlossen, derzeit laufen alle vor Ort vorgesehenen Maßnahmen und Ausbildungen planmäßig. In unregelmäßigen Zeitabständen werde ich über den Fortgang und die nachhaltigen Erfolge informieren, zur Beantwortung aller auftauchenden Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße