Anmelden

Informationen für Gasteltern im nördlichen Deutschland

Die Gasteltern nehmen ihr Gastkind in der Zeit des Aufenthaltes als natürliches Familienmitglied auf und vermeiden jede bevorzugende Behandlung. Unterkunfts- und Verpflegungskosten werden von der Gastfamilie getragen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Gastkinder gerne für ein oder zwei Tage in einen Schulunterricht der Kinder der Gastgeber integriert werden können. Auch die Organisation der Freizeit obliegt der Gastfamilie.

 

GASTELTERN WERDEN GESUCHT FÜR JUNGE MENSCHEN,

  • die sich um die Teilnahme am jährlichen „familiy hosting“ Angebot von Lions Clubs International bewerben. Hier beträgt der Gesamtaufenthalt in Deutschland und in der Gastfamilie zwischen drei bis vier Wochen.
  • die an einem im Distrikt 111 Nord alle zwei Jahre stattfindenden Lions Jugendcamp teilnehmen, dessen Besuch mit einem meist ein-, höchstens zweiwöchigen Aufenthalt bei privaten Gastgebern kombiniert wird.

Das deutsche „family hosting“ Angebot ist besonders bei Jugendliche aus Japan, Malaysia, Australien und Finnland begehrt. Für unser nächstes Youth Camp im Norden, das von jungen Menschen vieler verschiedener Nationen besucht wird, werden wir im Sommer 2019 besonders Gasteltern in der Region III – von Dithmarschen bis Kiel – benötigen.

 

ÜBER IHRE BEWERBUNG ALS GASTELTERN FREUEN WIR UNS SEHR

Unsere Kabinettsbeauftragte für den Lions-Jugendaustausch, Susanne Lasch, wird sich dann kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen. Soweit Sie vorher noch Fragen haben, schreiben Sie ihm gern.

 

Ansprechpartnerin im Distrikt 111 Nord

Kabinettsbeauftragte für Jugendaustausch / Jugendcamps

Susanne Lasch

Kontakt: kja(at)111n.de