Anmelden

Lions Young Ambassador Lions-Jugendbotschafterin oderJugendbotschafter gesucht!

 

Informationen für Wettbewerbs-Teilnehmer

 

Lions Clubs International ist mit 1,4 Mio. Mitgliedern die größte “NGO” (non-governmental-organization) der Welt, die sich der ehrenamtlichen Hilfe in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens verschrieben hat. Ohne Ansehen von Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe oder Nationalität wollen wir Freiwillige motivieren, der Gemeinschaft zu dienen, hu­manitären Bedürfnissen entgegen zukommen, Frieden zu fördern und für interna­tionales Ver­ständnis zu werben.

 

Ziel des Wettbewerbs

Soziale Gemeinschaften brauchen Menschen, die unentgeltlich und freiwillig helfen.
Wir suchen daher Jugendliche, die in unserer Gesellschaft bereits ehrenamtlich Verant­wortung übernommen haben und von ihrem Engagement so überzeugt sind, dass sie auch andere Jugendliche begeistern und motivieren wollen, sich ehren­amtlich einzubringen.

Diese jungen Menschen – EUCH - möchten wir mit unserem Wettbewerb finden und bieten unsere Hilfe für Eure Projekte und Euer persönliches Fortkommen an.

Die Gewinner (1. bis 3. Platz) des Wettbewerbs erhalten Geldprämi­en von insgesamt bis zu Euro 5.000,-, die in ein von Euch vorgeschlagenes, gemeinnütziges Projekt fließen müs­sen.

Und danach könnt Ihr jederzeit die Erfahrungen, das „Know-How“ und Kontakte der deutschen Lions in Anspruch nehmen.

 

Voraussetzungen

  • Für die Bewerbung müsst Ihr am 30. Juni 2020, bereits 15 Jahre alt sein, dürft aber noch nicht Euren 19. Geburtstag gefeiert ha­ben.
  • Die Anmeldung muss bis zum 10. März 2020 beim örtlich für Euch zuständigen Distrikt-Beauftragten der Lions vorliegen – siehe Anmeldeformular unter diesem Text.
  • Entsprechend dem terminlichen Ablauf des Wettbewerbs müsst Ihr prinzipiell vom 21.-23. Mai 2020 zum „Kongress der Deutschen Lions“ in Bremen für den deutschen und vom 1.-4. Oktober 2020 in Thessaloniki/Griechenland für den europäischen Wettbewerb zur Verfügung stehen. Die Kosten für Anreise, Verpflegung und Übernachtung werden von den Lions übernommen.

 

Zeitlicher Ablauf

Der Wettbewerb findet zunächst auf Distrikt-Ebene (entspricht in etwa den Bundesl­ändern), dann auf Bundesebene und zuletzt als Europa-weiter Wettbewerb statt.

Die Wettbewerbe werden jeweils an einem Freitag-Nachmittag aus­getragen.

Dazu treffen sich alle Teilnehmer - auf Distriktebene ggfs. in Begleitung der Eltern oder Freun­den - mit den veranstaltenden Lions in entspannter Umgebung und Atmosphäre. Nach einer kurzen, allgemeinen Vorstellungsrunde beginnt der eigentliche Wettbew­erb.

Hierbei stellt jeder (einzelne) Bewerber sein ehrenamtliches Engagement (Projekt) in einem separaten Raum in einem ca. 5-10-minütigen Referat (also: knapp und dennoch überzeugend) einer dreiköpfigen Jury vor. Achtung: die Präsentation erfolgt ohne technische Hilfs­mittel (Laptop o.ä.), Skizzen oder ein paar Photos sind aber erlaubt.

Die Mitglieder dieser Jury kommen aus den Bereichen Bildung/Pädagogik, Sozia-

les (Jugendarbeit oder Gemeinde-Dienstleistung) und Wirtschaft und dürfen weder einem Lions Club angehören noch persönliche Beziehungen zu einem der Wettbewerbs-Teilnehmer haben.

Die Jury wird Euch danach ergänzende Fragen zu Eurem Vortrag, ggfs. aber auch zu Euren sonstigen Aktivitäten stellen.

Nach etwa 20 min. ist dann der nächste Teilnehmer, die nächste Teilnehmerin dran.

 

Gerne stellt Ihr Eure Projekte im Anschluss direkt den anwesenden anderen Jugendlichen und Gästen kurz vor. So knüpft Ihr direkt ein Netzwerk zu anderen engagierten jungen Menschen.

Nach Beendigung aller Interviews und Beratung gibt die Jury ihre Wertung be­kannt.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde über die Teilnehme, die Geldpreise wer­den den drei Erstplatzierten im Anschluss an den Wettbewerb zugeteilt:

 

  1. Platz         500,-
  2. Platz         300,-
  3. Platz         200,-

 

Danach wollen wir noch einige Zeit mit Euch zusammen sitzen, entspannt diskutie­ren, Freundschaf­ten schließen und vielleicht Anregungen sammeln, bevor wir alle wie­der nach Hau­se aufbrechen.

Die/der Gewinner wird den jeweiligen Distrikt als Distrikt-“Botschafter“beim bundesweiten Wettbewerb ver­treten, alle Teilnehmer aber dürfen und sollten weiterhin den Kontakt mit den deutschen Lions Clubs oder Leo-Clubs für ihr ehrenamtliches Engagement und auch für sich per­sönlich in Anspruch nehmen.

 

Wichtig:

Die Kosten für Eure Fahrten zu den Wettbewerben sowie für erforderliche Hotelunterbringung und Essen übernehmen die deutschen Lions Clubs.

 

Beim Wettbewerb in Bremen gibt es folgende Geldpreise:

 

  1. Platz         1.000,-
  2. Platz         €    500,-
  3. Platz         €    300,-

 

Beim Europa-Wettbewerb in Thessaloniki geht es dann um:

 

  1. Platz         3.500,-
  2. Platz         .1.000,-
  3. Platz         €    500,-

 

Insgesamt könnt Ihr also bis zu 5.000,- gewinnen und in soziale Projekte Eu­rer Wahl einbringen.

 

Willkommene Unterstützung für Euer Projekt -

dafür lohnt sich die Teilnahme doch?!

Ansprechpartnerin im Distrikt 111 Nord

Kabinettsbeauftragte für den Jugendbotschafter-Wettbewerb

Heide Adami-Dietz

Flensburger Straße 63a

24106 Kiel

Kontakt: kjb(at)111n.de oder 0160-8139360

 

Mehr Informationen zum Wettbewerb auf der Bundesebene findet man unter lions-jugendbotschafter.de. Außerdem werden dort die Botschafter/innen der früheren Wettbewerbe im Distrikt 111 Nord vorgestellt.