Zum Inhalt wechseln

Internationale Beziehungen

1989, nach Öffnung des Eisernen Vorhangs, konnten die europäischen Lions erstmals die Ideen und ethischen Grundsätze unserer Vereinigung in die Länder Osteuropas bringen. Es begann mit den Gründungen von Lions Clubs in Ungarn, Estland und Polen im Jahre 1989.
 Viele Lions aus den westlichen Lionsländern haben sehr positiv beim Aufbau von Lions Clubs in Osteuropa mitgearbeitet. Der Aufbau von Lions Clubs in Osteuropa dient der Entwicklung einer bürgerlichen, freiheitlichen Gesellschaft. Daran mitzuwirken nützt auch unserem Land und damit uns allen.

Seit über 17 Jahren hat der Distrikt 111-NB freundschaftliche Beziehungen zu unseren Lionsfreunden aus dem Distrikt 121-Polen. Am 9. Mai 1998 wurde die Vereinbarung zu einer Distrikt-Jumelage in Jurata, auf der Halbinsel Hela, von unserem damaligen DG Jürgen Witt unterschrieben. Von 1998 bis 2014 war PDG Heiko Dallmann der Beauftragte unseres Kabinetts für die Zusammenarbeit mit den Lionsfreunden in Polen, um die Jumelage mit Leben zu erfüllen. Bis heute finden regelmäßig gegenseitige Besuche statt, und bei den Jumelagetreffen wurden viele Themen diskutiert und besprochen. Nur so kann eine Freundschaft dauerhaft Bestand haben. Herzlichen Dank an PDG Heiko Dallmann für sein jahrelanges Engagement und an alle Lionsfreunde, die diese Aufbauarbeit unterstützt haben.

Mit Beginn des Lionsjahres 2014/15 bin ich nun Ihre Ansprechpartnerin als Beauftragte für Internationale Beziehungen im Kabinett. Wir werden unsere freundschaftlichen Beziehungen zu unseren polnischen Lionsfreunden weiter pflegen und die Kontakte intensivieren. Es sollen weiterhin halbjährliche Treffen stattfinden, an denen auch der Distrikt 111-OM, ein weiterer Jumelagepartner unserer polnischen Lionsfreunde, teilnehmen wird. Abwechselnd werden in den Distrikten Treffen und Veranstaltungen stattfinden. Dazu sind natürlich alle Lions im Distrikt sehr herzlich eingeladen.

Viele Clubs unseres Distriktes haben bereits über lange Jahre internationale Jumelagepartner. Enge private Freundschaften haben sich daraus entwickelt, die die Jumelagen zusätzlich dauerhaft stützen.

Sollten seitens unserer Clubs oder unserer Lionsfreunde Interesse an einer Jumelage bestehen, möchte ich Sie herzlich bitten, sich bei mir zu melden, damit ich ihnen alle Informationen, die sie benötigen, vermitteln kann. Gerne unterstütze ich Sie bei Ihrer Suche nach einem Partnerclub.

Übrigens hat der Distrikt 121-Polen nahezu die gleiche Anzahl an Clubs wie wir, ca. 57 Clubs. Jeder Club könnte also seinen Partnerclub haben.

Beauftragte

Susanne Hindahl-Reede

Susanne Hindahl-Reese
LC Nienburg / Weser Cor Leonis
E-Mail: kir(at)lions-111nb.de