Zum Inhalt wechseln

Öffentlichkeitsarbeit

Der Beauftragte des Kabinetts für Öffentlichkeitsarbeit ist zuständig für die Pressearbeit auf Distriktebene. Ebenso ist er Ansprechpartner für die Clubs bei Fragen rund um die Pressearbeit (örtliche Medien, LION) sowie Koordinator von Veranstaltungsterminen des Kabinetts für die „Hotline“ in LION.
Tipps zu Textgestaltung und Bildauswahl für LION finden Sie unter Informationen und Tipps weiter unten.

Hier bieten wir Ihnen Hilfsmittel zur PR-Arbeit auf Regions, Zonen- und Clubebene zum Download an:

Informationen

Wir sind für jede Information aus den Clubs dankbar!

Wir freuen uns über jede Information zu Clubs, Zonen, Regionen, Aktivitäten usw. .
Damit sie gut lesbar und dadurch interessant sind, hier einige Tipps für die Verfasser(innen): Was ist so wichtig, veröffentlicht zu werden, dass es für eine große Leserschaft von Interesse ist? Diese Frage, die sich tagtäglich ungezählte Medienvertreterinnen und –vertreter vor Veröffentlichung eines Themas in den Printmedien, im Rundfunk und Fernsehen stellen, sollte auch zu Ihrer Grundsatzfrage werden, bevor Sie sich zur Veröffentlichung eines Textes in LION entschließen.


Jeder Lion, der oder die sich mit dem Text und den Fotos viel Arbeit macht, wäre enttäuscht, wenn der Text keine Resonanz fände. Die LION-Redaktion muss natürlich auswählen und redigieren, ohne dabei den persönlichen Stil der Darstellung zu verfälschen.

Den Vorzug erhalten in der Redaktion besondere, ungewöhnliche, farbige Inhalte – daher: Überlegen Sie, was Ihre Aktivität oder Ihre Feier oder Ihren neuen Club in Text und Bildern interessant macht (und dies ist mehr als das Foto der obligatorischen Scheckübergabe)! Bemühen Sie sich um die spannende, lebendige Reportage mehr als um den nüchternen Bericht.
 

Tipps

Hier sind Beispiele für Texte über denselben Inhalt:

Zunächst der sachliche Bericht:
„Der LC ...veranstaltete am letzten Märzwochenende eine besondere Activity. Auf dem Marktplatz von ... wurden von 12 – 14 Uhr von Lions und Sponsoren gestiftete Preise versteigert. Der Marktplatz war während der gesamten Aktion dicht umlagert und das Publikum hatte viel Spaß dabei. Am Ende konnten ... Euro an eine gemeinnützige Stiftung übergeben werden. Herr XY dankte dem LC ausdrücklich für die großzügige Spende.“
Dazu: Ein Foto von der Scheckübergabe mit Herrn XY, Präsident, Vize-Präsident und Schatzmeister des LC...

Und so würde diese Activity als Reportage klingen:
„50 Euro zum Ersten, zum Zweiten und ...! 55,- Euro bietet der Herr dort drüben ... 55,- Euro zum Ersten, Zweiten ... nein, 65,- Euro! Danke, die Dame, das ist wirklich sehr nobel. Die Kinder werden es Ihnen danken. 65,- Euro zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten! Meine Dame, die Fürstenberg-Vase gehört Ihnen.“ Auktionator und LF Heinz Müller vom LC ... hat an diesem Sonnabendmittag keine Minute Pause. 100 von Sponsoren und Lionsmitgliedern gestiftete Preise sollen unter den Hammer kommen - für einen guten Zweck, versteht sich. „Meine Damen und Herren, hier nun ein Camcorder der Firma ..., ein Jahr alt, aber wie neu. Das Mindestgebot liegt bei 80,- Euro. Wer bietet mehr?“ Und wieder versteht es der Auktionator, die Gebote hochzutreiben, das Publikum durch launige Bemerkungen zu unterhalten und im rechten Moment den Zuschlag zu geben. „Der Mann macht das einfach genial!“, „Echt cool, der Typ“, meint das bunt gemischte, große Publikum und greift kräftig zu. Die hochwertigen Preise können sich aber auch sehen lassen – und zum Schluss ebenso die Einnahmen: Insgesamt ...Euro verdiente sich der LC ... mit seiner Versteigerungsidee usw...“
Dazu: Ein Foto von LF Müller in Aktion als Auktionator – frontal oder seitlich, mit großzügigem Blick ins begeisterte Publikum.

Mit einem kurzen, launigen Text zum Dargestellten (z.B. „65,- Euro zum Ersten, zum Zweiten und ... zum Dritten!“ LF Müller war in seinem Element, als sein Lions Club im März eine Versteigerungs-Activity auf dem Marktplatz von ... inszenierte. .... Euro konnten anschließend an .... , die sich für ... einsetzen, übergeben werden.) könnte das Foto auch unter „Fotoreporter“ veröffentlicht werden – selbstverständlich auch mit einem sachlichen Text:
„Eine Versteigerung des LC ... erbrachte einen Reingewinn von ... Euro, die ... zugute kommt.“

Zuletzt für Sie die Angaben zu Textlänge und Fotoanzahl in DER Lion:
- eine ganze Seite im Heft umfasst ca. 2500 – 3000 Zeichen inkl. Leerzeichen plus 2-3 Bilder
- eine Doppelseite entspricht 5000 – 6000 Zeichen inkl. Leerzeichen plus 5-6 Bilder
- eine Meldung (z.B. unter „Hotline“) umfasst ca. 800 – 1000 Zeichen inkl. Leerzeichen plus 1 Bild

Text: Barbara Bokern, Past-KPR 111 NB

Er ist gerne bereit, Sie mit Rat und Tat zu unterstützen und Ihre Texte vorab zu lesen

Beauftragter

Rüdiger Graeger
LC Buxtehude
kpr@lions-111nb.de