Einloggen

LionsSEN – Der Name ist Projekt und Programm

LionsSEN – Der Name ist Projekt und Programm

Mit LionsSEN nehmen wir die Zielgruppe der Älteren Menschen (60plus) mit in unseren Lions Focus!
 
Aktuelles rund um das Thema, ob bei den Lions oder in unserer Gesellschaft, finden Sie hier... Zu einer umfangreichen Datenbank mit Activitys anderer Lionsclubs kommen Sie hier ...

Asset-Herausgeber

Trotz Pandemie Freude schenken Das geht mit SEN-Acticitys – Ein Workshop beweist das. Ein Bericht von Rosa Huppert. ...
Video Lions 3.000 Schritte: Coronatagebuch einer Teilnehmerin Videobotschaft Cronatagebucheintrag an die 3.000 Schritte Teilnehmer: Biene Colly Geschichte. Klicken...
Video LionsSEN 3.000 Schritte: Geschichte - Lob der Freundschaft Ein berührendes Video aus der LionsSEN Activity 3.000 Schritte. Klicken Sie bitte auf "Vollbild"...
Der Renner rennt auch bei Corona 3000 Schritte im Tandem Wie eine Charity auch zu Corona-Zeiten funktionieren...
25 x 3000 Schritte für die Gesundheit (IV 2019/2020) Die 25. Tour wird gemeinsam gefeiert. Eine Erfolgsbilanz für Hameln. Ein...
Sie laufen und laufen und laufen… Aktion „3000 Schritte“ hat sich als Lions-Renner nun auch in Hameln etabliert (II 2019/20) ...
Die Lions laden alleinstehende Senioren ein. Fahrten und Begegnungen werden arrangiert Gute Gespräche und gemütliches Miteinander ...
Der neue Lions-Renner 3000 Schritte für mehr Gesundheit – Einbecker Erfolgsgeschichte (VI -2018/19) „Wer rastet,...
Einladung zur clubübergreifenden Live–Activity „3000 Schritte für mehr Gesundheit“ Der Lions Club Einbeck lädt am 11. Mai ein zur...
LionsSEN – distriktübergreifend auf dem Seminartag!  Das war toll! Der letzte Workshop von LionsSEN auf dem Seminartag am 9....
Einladung zum LionSEN-Workshop am 9. Februar LionsSEN – distriktübergreifend – na denn! Erstmalig sind zum 6. LionsSEN Workshop am...
LionsSen: Neue Activitys in der Datenbank Die Liste wächst und wächst. Drei neue Activitys sind hinzugefügt worden zur...
Frühlingsfest in Seesen - mit den Lions Der Frühling ist da! Und der Lions Clubs Seesen-Osterode „Roswitha von Gandersheim“ lädt...
LionSEN - Activity Datenbank online Pünktlich zum nächsten Seminartag am 10. Februar ist die Datenbank der LionsSEN Activitys in...
Der nächste Seminartag kommt ... am 10.2. Lions bildet. Zweiter Info-Tag des Distrikts für Neumitglieder, LionsSEN-Interessierte,...
Humor ist ... ... wenn man trotzdem lacht ...
LionsSEN – Der Name ist Projekt und Programm! Mit LionsSEN wollen wir die Zielgruppe der Älteren Menschen (60+) mit in unseren...

Asset-Herausgeber

3000 Schritte im Tandem

Der Renner rennt auch bei Corona 3000 Schritte im Tandem

Rosa Huppert und Eva Kant als 3000-Schritte-Tandem auf 1,5 Meter Abstand am 1. April mit insgesamt 11.193 Schritten. Selfie: Rosa Huppert
Rosa Huppert und Eva Kant als 3000-Schritte-Tandem auf 1,5 Meter Abstand am 1. April mit insgesamt 11.193 Schritten. Selfie: Rosa Huppert

Am 19. Juni 2019 hatte der LC Hameln - Weserbergland in Kooperation mit dem DRK-Ortsverein Hameln, dem TC Hameln und der Elisabeth-Selbert-Schule die Erfolgsstory für und mit Senioren „3000 Schritte und mehr“ begonnen. Es wurden bis zum 11. März 2020 37 Touren mit durchschnittlich 38 Teilnehmern durchgeführt. Je Tour wurden im Durchschnitt 3500 Schritte gelaufen – und dies summiert sich auf insgesamt 4.888.624 Schritte. 

Während dieser Mega-Schritte sind mehr Lebensfreude, mehr soziale Kontakte und neue Freundschaften entstanden. Was für eine stolze Bilanz! 

Am 13. März hat unsere Bundeskanzlerin aufgrund der Corona Krise appelliert: „Alle sozialen Kontakte sind zu minimieren, um die Ausbreitungswelle des Virus’ zu verlangsamen. Es gilt, insbesondere die älteren Menschen nicht zu gefährden.“ Daraufhin haben wir sofort unsere 3000- Schritte-Mittwochstouren abgesagt, um unsere aktiven Senioren nicht dieser Corona-Risikogefahr auszusetzen. 

Die derzeitige soziale Kontaktsperre ist bis zum Ende der Osterferien terminiert. Die Verfügung erlaubt es, dass sich bis zu zwei Personen im öffentlichen Raum bei einem Mindestabstand von 1,5 Metern aufhalten dürfen. 

Meine alleinstehende Nachbarin, Eva Kant, 83 Jahre, hat mich gefragt, ob ich mittwochs mit ihr die 3000 Schritte und mehr laufen würde – und ich habe natürlich ja gesagt zu 3000 Schritte im Tandem. Eva erzählte mir heute: „Wenn ich alleine an der Weser spazieren gehe, treffe ich vereinzelt 3000-Schritte-Bekannte. Und sie fragen mich immer wieder, ob wir denn weitermachen?“ 
Ich antwortete Eva: „Ja, ich werde auf meinen Spaziergängen auch so gefragt, und wenn die Behörden es erlauben, ja, wir wissen es alle, ja, wir machen weiter!“