Einloggen

LionsSEN – Der Name ist Projekt und Programm

LionsSEN – Der Name ist Projekt und Programm

Mit LionsSEN nehmen wir die Zielgruppe der Älteren Menschen (60plus) mit in unseren Lions Focus!
 
Aktuelles rund um das Thema, ob bei den Lions oder in unserer Gesellschaft, finden Sie hier... Zu einer umfangreichen Datenbank mit Activitys anderer Lionsclubs kommen Sie hier ...

Asset-Herausgeber

Trotz Pandemie Freude schenken Das geht mit SEN-Acticitys – Ein Workshop beweist das. Ein Bericht von Rosa Huppert. ...
Video Lions 3.000 Schritte: Coronatagebuch einer Teilnehmerin Videobotschaft Cronatagebucheintrag an die 3.000 Schritte Teilnehmer: Biene Colly Geschichte. Klicken...
Video LionsSEN 3.000 Schritte: Geschichte - Lob der Freundschaft Ein berührendes Video aus der LionsSEN Activity 3.000 Schritte. Klicken Sie bitte auf "Vollbild"...
Der Renner rennt auch bei Corona 3000 Schritte im Tandem Wie eine Charity auch zu Corona-Zeiten funktionieren...
25 x 3000 Schritte für die Gesundheit (IV 2019/2020) Die 25. Tour wird gemeinsam gefeiert. Eine Erfolgsbilanz für Hameln. Ein...
Sie laufen und laufen und laufen… Aktion „3000 Schritte“ hat sich als Lions-Renner nun auch in Hameln etabliert (II 2019/20) ...
Die Lions laden alleinstehende Senioren ein. Fahrten und Begegnungen werden arrangiert Gute Gespräche und gemütliches Miteinander ...
Der neue Lions-Renner 3000 Schritte für mehr Gesundheit – Einbecker Erfolgsgeschichte (VI -2018/19) „Wer rastet,...
Einladung zur clubübergreifenden Live–Activity „3000 Schritte für mehr Gesundheit“ Der Lions Club Einbeck lädt am 11. Mai ein zur...
LionsSEN – distriktübergreifend auf dem Seminartag!  Das war toll! Der letzte Workshop von LionsSEN auf dem Seminartag am 9....
Einladung zum LionSEN-Workshop am 9. Februar LionsSEN – distriktübergreifend – na denn! Erstmalig sind zum 6. LionsSEN Workshop am...
LionsSen: Neue Activitys in der Datenbank Die Liste wächst und wächst. Drei neue Activitys sind hinzugefügt worden zur...
Frühlingsfest in Seesen - mit den Lions Der Frühling ist da! Und der Lions Clubs Seesen-Osterode „Roswitha von Gandersheim“ lädt...
LionSEN - Activity Datenbank online Pünktlich zum nächsten Seminartag am 10. Februar ist die Datenbank der LionsSEN Activitys in...
Der nächste Seminartag kommt ... am 10.2. Lions bildet. Zweiter Info-Tag des Distrikts für Neumitglieder, LionsSEN-Interessierte,...
Humor ist ... ... wenn man trotzdem lacht ...
LionsSEN – Der Name ist Projekt und Programm! Mit LionsSEN wollen wir die Zielgruppe der Älteren Menschen (60+) mit in unseren...

Asset-Herausgeber

Trotz Pandemie Freude schenken

Trotz Pandemie Freude schenken

Nicht nur der Lions 111NH Workshop LionsSen zeigt: LionsSen geht weiter
Nicht nur der Lions 111NH Workshop LionsSen zeigt: LionsSen geht weiter (Collage: HD Sandhagen)

Inzwischen ist es für uns vertraut, dass Meetings per Videokonferenz stattfinden. So startete auch der 8. LionsSEN-Workshop nach der digitalen Begrüßung durch unseren DG Heyo Löbcke. Mit einem kurzen Rückblick auf den Beginn der Pandemie und der dennoch durchgeführten LionsSEN-Activitys in 2020 – wie Blumen, Pflanzen und „Fensterkonzerte“ für Altenheime – begann dann die Online-Veranstaltung. 

Die Lockdowns bremsten auch die Erfolgstouren der 3000 Schritte-Activity aus. Dennoch berichteten Lutz Voß, LC Einbeck, Wolfgang Kaiser, LC Hameln Weserbergland, und Barbara Zimmermann-Michailidis, LC Buxtehude - Franziska von Oldershausen, dass ihre Teilnehmer sehnsüchtig auf die Fortsetzung der 3000-Schritte-Touren warten. „Wir sind auf einen Re-Start der 3000 Schritte bestens bereitet. Sobald die Behörden es zulassen, gehen wir wieder auf die Straße“, so Lutz Voß. 

Auch die Hamelner und Buxtehuder Lionsfreunde sind bereit, den Staffelstab für diese niedrigschwellige und leicht nachmachbare „einsamkeitsbekämpfende“ Acitivity an andere Clubs nach dem Lockdown weiterzugeben. 

Das Erfolgsmodel „Ehrenamtliche Impfpaten“ der Stadt Hannover stellte anschließend Martina Herr als Projektleiterin vor. „Interessenten brauchen neben hoher Beratungskompetenz nur einen Internetanschluss. Diese Impfpaten beraten und begleiten ältere Menschen rund um Fragen zur Terminvereinbarung und Anfahrt zum Impfzentrum“, erläuterte Martina Herr und freut sich über die große Resonanz dieses Projektes in der Stadt Hannover. 

Corona bedeutet auch Verzicht auf Kommunikation und Kontakt. Ältere Menschen in Senioreneinrichtungen, die besonders schutzbedürftig sind und große Ängste haben, leiden unter Einsamkeit. Oftmals sind auch die Kenntnisse und die Anwendung von Handy, Smartphone, Tablets oder PC kaum oder nicht vorhanden. 

Ziel der Schulung „Wir verbinden Sie!“ ist es, die Senioren mit den digitalen Techniken vertraut zu machen. Dies ermöglicht es ihnen, mit der Familie und auch Freunden in Kontakt zu bleiben und auch Online-Dienste in Anspruch zu nehmen, zum Beispiel Fotos betrachten, Einkäufe tätigen oder Eintrittskarten ordern und somit den Alltag leichter zu machen. 

Generationsverbindend wurden diese Schulungen von Schülern für Senioren durchgeführt. Geplant ist, dass auch Leos als Trainer in diesen Tablet-Schulungen eingesetzt werden können. 

„Mit einer digitalen Allgemeinbildung ist eine erfolgreiche digitale Zukunft für uns alle möglich. Somit können wir insbesondere bei älteren Menschen erfolgreich gegen die Vereinsamung ankämpfen und mehr Lebensqualität ermöglichen.“ Dies resümiert Helmuth Zander, LC Ritterhude, der bereits mehrere erfolgreiche Tablet-Seminare in Senioreneinrichtungen durchführte und uns das Schulungsprojekt vorstellte. 

Die Unterlagen der präsentierten drei Projekte können Sie auf Wunsch per Mail erhalten: rosa.huppert@gmail.com 

Das Interesse und auch die Freude mit Lionsfreunden sich auch distriktübergreifend auszutauschen, hat sich bewährt und wird fortgesetzt. Als besonderer Gast nahm hier erstmalig Dr. Wilhelm Cechovsky, LC Mattigtal, Distrikt 114 Mitte – Austria, teil. Sein Fazit: „Danke, für die vielen Anregungen. Es war sehr informativ und motivierend für mich. Ihr könnt stolz darauf sein, was ihr auf diesem Gebiet bereits geleistet habt. Gerne bin ich weiterhin dabei.“ 

Info und Kontakt: Rosa Huppert, rosa.huppert@gmail.com

#wirinnh #wirinnhmachendas #kdl2024 #lions #leosinnh #WeServe

Fotocollage: HD Sandhagen / abgedruckt in der Aprilausgabe von wir in nh