• Anmelden

    Fazit für "Eine Region für kinder"

    Fazit für "Eine Region für kinder"

    Abschluss der Distrikt-Centennial-Feierlichkeiten in Braunschweig
    "Eine Region für Kinder": Abschluss der Distrikt-Centennial-Feierlichkeiten in Braunschweig

    Liebe Lions,

    liebe Leos,

    willkommen im Jahr 2018 und in der zweiten Hälfte unseres Lions-Jahres!

    Die Abschlussveranstaltung zu unserem Legacy-Projekt „Kinder stärken – Paten gewinnen“ liegt nun hinter uns – und das, was in den vergangenen 15 Monaten in un-serer Region im Zusammenhang mit dem Projekt „Benefiz 38: Eine Region bewegt was!“ alles passiert ist, ist für mich noch gar nicht so richtig greifbar. Ich habe in der Zeit so viele tolle Menschen kennengelernt, die bereit waren, mich in meinem Vorhaben zu unterstützen.

     So wurde das Projekt nicht nur unter anderem von sechs der sieben Braunschweiger Lions Clubs, dem Lions Club Wolfenbüttel - Herzog-August und dem Lions Club Wolfsburg - New Generation tatkräftig unterstützt, sondern auch vom Leo Club Braunschweig „Heinrich der Löwe“ und Helmstedt „Grenzenlos“. 

    Allein von den Lions und Leos sind so über 81 000 Euro zusammengekommen. Zusätzlich beteiligten sich noch die Rotarys, Kiwanis, Zontas, Wirtschaftsjunioren, Round Tabler und der Ladies’ Circle aus Braunschweig daran. Gemeinsam für die Kinder in unserer Region.

    Jede einzelne Veranstaltung zugunsten von „Eine Region für Kinder“ war ein Höhepunkt in dieser Zeit – und jede Spende hat ihren Teil dazu beigetragen, die unglaubliche Summe von über 210 000 Euro zusammen zu bekommen.

    Im Zusammenhang mit diesem Projekt fanden auch die Feierlichkeiten zu 100 Jahre Lions International im Distrikt 111-NH im Juni 2017 in Braunschweig statt. 

    Neben dem offiziellen Empfang der Stadt Braunschweig in der Dornse hat auch das Benefizkonzert im Braunschweiger Dom mit dem Philhamonic Volkswagen Orchestra einen blei-benden Eindruck hinterlassen. 

    Vielen Dank an das Kabinett im Distrikt 111-NH für das Vertrauen in die Organisation zu diesen Feierlichkeiten.

    Der krönende Abschluss war aber nun am 1. Dezember der Braunschweiger Benefizball. Und auch hier bin ich so vielen Menschen und Partnern für diese unfassbare Unterstützung unendlich dank-bar. Das Konzept ist zu 100 Prozent aufgegangen, und wir konnten als Lions an dem Abend in der Stadthalle deutlich machen, wie wichtig unsere ehrenamtliche Arbeit in der Region ist.

    Viele von Ihnen haben ihren Betrag zu diesem tollen Ergebnis geleistet. Gemeinsam haben wir dafür gesorgt, dass nun ein Zentrum zur Patenausbildung in unserer Region aufgebaut werden kann. Mit den beteiligten Institutionen und Vereinen werden wir nun das Konzept umsetzten und alles daran setzten, möglichst vielen Kin-dern zu helfen.

    Als Past-Präsident des Lions Clubs Braunschweig, Vorsitzender des Vereins „Eine Region für Kinder e.V.“ und Initiator des Projektes „Benefiz 38: Eine Region bewegt was!“ bleibt mir nur noch, mich von ganzem Herzen bei jedem einzelnen, der seinen Beitrag zu diesem Erfolg geleistet hat, zu bedanken. 

    Besonders möchte ich das bei unserem KGMT Kalle Röper, IPDG Eva Küpers, DG Helmut Grabe, 2. VG Renate Kastrowsky-Kraft und unserem KPR-Team tun. Ihr habt von Anfang an hinter mir gestanden und mich unterstützt. 

    Danke Danke Danke!

    Ihr/Euer 

    Michael Schwarze

    Fazit für "Eine Region für kinder"

    Fazit für "Eine Region für kinder"

    Abschluss der Distrikt-Centennial-Feierlichkeiten in Braunschweig
    "Eine Region für Kinder": Abschluss der Distrikt-Centennial-Feierlichkeiten in Braunschweig

    Liebe Lions,

    liebe Leos,

    willkommen im Jahr 2018 und in der zweiten Hälfte unseres Lions-Jahres!

    Die Abschlussveranstaltung zu unserem Legacy-Projekt „Kinder stärken – Paten gewinnen“ liegt nun hinter uns – und das, was in den vergangenen 15 Monaten in un-serer Region im Zusammenhang mit dem Projekt „Benefiz 38: Eine Region bewegt was!“ alles passiert ist, ist für mich noch gar nicht so richtig greifbar. Ich habe in der Zeit so viele tolle Menschen kennengelernt, die bereit waren, mich in meinem Vorhaben zu unterstützen.

     So wurde das Projekt nicht nur unter anderem von sechs der sieben Braunschweiger Lions Clubs, dem Lions Club Wolfenbüttel - Herzog-August und dem Lions Club Wolfsburg - New Generation tatkräftig unterstützt, sondern auch vom Leo Club Braunschweig „Heinrich der Löwe“ und Helmstedt „Grenzenlos“. 

    Allein von den Lions und Leos sind so über 81 000 Euro zusammengekommen. Zusätzlich beteiligten sich noch die Rotarys, Kiwanis, Zontas, Wirtschaftsjunioren, Round Tabler und der Ladies’ Circle aus Braunschweig daran. Gemeinsam für die Kinder in unserer Region.

    Jede einzelne Veranstaltung zugunsten von „Eine Region für Kinder“ war ein Höhepunkt in dieser Zeit – und jede Spende hat ihren Teil dazu beigetragen, die unglaubliche Summe von über 210 000 Euro zusammen zu bekommen.

    Im Zusammenhang mit diesem Projekt fanden auch die Feierlichkeiten zu 100 Jahre Lions International im Distrikt 111-NH im Juni 2017 in Braunschweig statt. 

    Neben dem offiziellen Empfang der Stadt Braunschweig in der Dornse hat auch das Benefizkonzert im Braunschweiger Dom mit dem Philhamonic Volkswagen Orchestra einen blei-benden Eindruck hinterlassen. 

    Vielen Dank an das Kabinett im Distrikt 111-NH für das Vertrauen in die Organisation zu diesen Feierlichkeiten.

    Der krönende Abschluss war aber nun am 1. Dezember der Braunschweiger Benefizball. Und auch hier bin ich so vielen Menschen und Partnern für diese unfassbare Unterstützung unendlich dank-bar. Das Konzept ist zu 100 Prozent aufgegangen, und wir konnten als Lions an dem Abend in der Stadthalle deutlich machen, wie wichtig unsere ehrenamtliche Arbeit in der Region ist.

    Viele von Ihnen haben ihren Betrag zu diesem tollen Ergebnis geleistet. Gemeinsam haben wir dafür gesorgt, dass nun ein Zentrum zur Patenausbildung in unserer Region aufgebaut werden kann. Mit den beteiligten Institutionen und Vereinen werden wir nun das Konzept umsetzten und alles daran setzten, möglichst vielen Kin-dern zu helfen.

    Als Past-Präsident des Lions Clubs Braunschweig, Vorsitzender des Vereins „Eine Region für Kinder e.V.“ und Initiator des Projektes „Benefiz 38: Eine Region bewegt was!“ bleibt mir nur noch, mich von ganzem Herzen bei jedem einzelnen, der seinen Beitrag zu diesem Erfolg geleistet hat, zu bedanken. 

    Besonders möchte ich das bei unserem KGMT Kalle Röper, IPDG Eva Küpers, DG Helmut Grabe, 2. VG Renate Kastrowsky-Kraft und unserem KPR-Team tun. Ihr habt von Anfang an hinter mir gestanden und mich unterstützt. 

    Danke Danke Danke!

    Ihr/Euer 

    Michael Schwarze

    Fazit für "Eine Region für kinder"

    Fazit für "Eine Region für kinder"

    Abschluss der Distrikt-Centennial-Feierlichkeiten in Braunschweig
    "Eine Region für Kinder": Abschluss der Distrikt-Centennial-Feierlichkeiten in Braunschweig

    Liebe Lions,

    liebe Leos,

    willkommen im Jahr 2018 und in der zweiten Hälfte unseres Lions-Jahres!

    Die Abschlussveranstaltung zu unserem Legacy-Projekt „Kinder stärken – Paten gewinnen“ liegt nun hinter uns – und das, was in den vergangenen 15 Monaten in un-serer Region im Zusammenhang mit dem Projekt „Benefiz 38: Eine Region bewegt was!“ alles passiert ist, ist für mich noch gar nicht so richtig greifbar. Ich habe in der Zeit so viele tolle Menschen kennengelernt, die bereit waren, mich in meinem Vorhaben zu unterstützen.

     So wurde das Projekt nicht nur unter anderem von sechs der sieben Braunschweiger Lions Clubs, dem Lions Club Wolfenbüttel - Herzog-August und dem Lions Club Wolfsburg - New Generation tatkräftig unterstützt, sondern auch vom Leo Club Braunschweig „Heinrich der Löwe“ und Helmstedt „Grenzenlos“. 

    Allein von den Lions und Leos sind so über 81 000 Euro zusammengekommen. Zusätzlich beteiligten sich noch die Rotarys, Kiwanis, Zontas, Wirtschaftsjunioren, Round Tabler und der Ladies’ Circle aus Braunschweig daran. Gemeinsam für die Kinder in unserer Region.

    Jede einzelne Veranstaltung zugunsten von „Eine Region für Kinder“ war ein Höhepunkt in dieser Zeit – und jede Spende hat ihren Teil dazu beigetragen, die unglaubliche Summe von über 210 000 Euro zusammen zu bekommen.

    Im Zusammenhang mit diesem Projekt fanden auch die Feierlichkeiten zu 100 Jahre Lions International im Distrikt 111-NH im Juni 2017 in Braunschweig statt. 

    Neben dem offiziellen Empfang der Stadt Braunschweig in der Dornse hat auch das Benefizkonzert im Braunschweiger Dom mit dem Philhamonic Volkswagen Orchestra einen blei-benden Eindruck hinterlassen. 

    Vielen Dank an das Kabinett im Distrikt 111-NH für das Vertrauen in die Organisation zu diesen Feierlichkeiten.

    Der krönende Abschluss war aber nun am 1. Dezember der Braunschweiger Benefizball. Und auch hier bin ich so vielen Menschen und Partnern für diese unfassbare Unterstützung unendlich dank-bar. Das Konzept ist zu 100 Prozent aufgegangen, und wir konnten als Lions an dem Abend in der Stadthalle deutlich machen, wie wichtig unsere ehrenamtliche Arbeit in der Region ist.

    Viele von Ihnen haben ihren Betrag zu diesem tollen Ergebnis geleistet. Gemeinsam haben wir dafür gesorgt, dass nun ein Zentrum zur Patenausbildung in unserer Region aufgebaut werden kann. Mit den beteiligten Institutionen und Vereinen werden wir nun das Konzept umsetzten und alles daran setzten, möglichst vielen Kin-dern zu helfen.

    Als Past-Präsident des Lions Clubs Braunschweig, Vorsitzender des Vereins „Eine Region für Kinder e.V.“ und Initiator des Projektes „Benefiz 38: Eine Region bewegt was!“ bleibt mir nur noch, mich von ganzem Herzen bei jedem einzelnen, der seinen Beitrag zu diesem Erfolg geleistet hat, zu bedanken. 

    Besonders möchte ich das bei unserem KGMT Kalle Röper, IPDG Eva Küpers, DG Helmut Grabe, 2. VG Renate Kastrowsky-Kraft und unserem KPR-Team tun. Ihr habt von Anfang an hinter mir gestanden und mich unterstützt. 

    Danke Danke Danke!

    Ihr/Euer 

    Michael Schwarze

    Der Distrikt 111-NH feiert in Braunschweig

    Der Distrikt 111-NH feiert in Braunschweig

    Großes Benefizkonzert im Braunschweiger Dom
    Großes Benefizkonzert im Braunschweiger Dom

    Nachdem der Lions Club Braunschweig und die Lions-Zone 3,II ihre Unterstützung zugesagt hatten, konnte auch der Lions-Distrikt NH überzeugt werden, die Feierlichkeiten zu diesem besonderen Jubiläum in Braunschweig durchzuführen.

    Diese Entscheidung zeigt die Wertschätzung von seitens der Lions in Niedersachsen für das clubübergreifende Projekt „Eine Region für Kinder“ in Braunschweig.

    Die Organisatoren sind sich natürlich Ihrer Verantwortung bewusst und versprechen jetzt schon, alles dafür zu tun, dass diese Feier dem Anlass entsprechend in einem würdigen Rahmen stattfinden wird.

    Seinen Sie gespannt und lassen Sie sich überraschen!

    Geplante Veranstaltungen:

    • 16. Juni 2017 Offizieller Empfang der Stadt Braunschweig im Altstadtrathaus / Dornse
       
    • 17. Juni 2017 Festakt zum 100 jährigen Bestehen von Lions International im Distrikt 111-NH in Verbindung mit einem Benefizkonzert im Braunschweiger Dom (Karten für das Konzert im Dom ab sofort im Verkauf)
       
    • 17. Juni 2017 Lions-Bankett in der Historischen Maschinenhalle - Steigenberger Parkhotel
       
    • 18. Juni 2017 Gemeinsames Frühstück von Leos und Lions aus dem Distrikt 111-NH