Anmelden

Aus unserem Distrikt

Neuer Magdeburger Lions Club Editha offiziell „gechartert“

Vorschau

Foto Ralph Pache

Vorschau

Foto Ralph Pache

Vorschau

Foto Ralph Pache

Am Freitagabend wurde der neue, in Magdeburg nunmehr dritte Lions Club Editha im „Bischofssaal“ des „Ratskellers“ feierlich „gechartert“, damit ganz offiziell in die weltweite Lions-Familie aufgenommen und kann nunmehr beginnen, zukünftig das weltweite Lions-Motto „We serve“ („Wir dienen“) in Magdeburg mit Leben zu füllen.

Extra aus Halle angereist, übergab Lions-Governorin Grit Gröbel der Editha-Gründungspräsidentin Sabine Reichert die Charterurkunde und gut zwei Dutzend jungen, jung gebliebenen und engagierten Magdeburgerinnen und Magdeburgern die Mitgliedschaftsurkunden. Löwenstarke Unterstützung und viele gute Wünsche für die neuen Lionsfreunde gab es von Peter Groß vom Lions Club Kaiser Otto I., der als Patenclub den frisch gebackenen Löwen fortan mit Rat und Tat zur Seite steht. Auch Vertreter anderer Serviceclubs der Ottostadt ließen es sich nicht nehmen, die neuen Löwen in der Gemeinschaft der hiesigen Serviceclubs zu begrüßen, u.a. Sabine Röpke vom Soroptimist Club, Elke Otto vom Inner Wheel Club und Georg Bandarau vom Rotary Club.

Auch der Lions-Nachwuchs vom Magdeburger Leo-Club gratulierte herzlich – und lauschte ganz besonders aufmerksam dem Festvortrag von Alt-OB Willi Polte, der gewohnt kurzweilig und lebendig an die positive Entwicklung Magdeburgs seit der Wiedervereinigung auch aufgrund bürgerschaftlichen Engagements erinnerte und sogar ein Geheimnis verriet, um jung zu bleiben: Bewegen und begegnen! Beides werden die „Edithas“ gerne in die Tat umsetzen: In und für Magdeburg etwas bewegen, und dabei vielen Magdeburgerinnen und Magdeburgern begegnen.

Dr. Wolf-R. Reinicke


Lions Club Lutherstadt Wittenberg zeichnet Schüler aus

Vorschau

Foto LC Wittenberg

Vorschau

Foto LC Wittenberg

Vorschau

Foto LC Wittenberg

Am Denkmal für Zivilcourage im Innenhof des Lutherhauses wurden am 24.09. 2019 acht Stipendien des Lions Club Wittenberg in Anwesenheit unserer Governorin Grit Gröbel vom Distrikt 111 OM an Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Friedrichstadt für das Sommerhalbjahr 2019 vergeben. Die Lions setzen hiermit die seit 2016 bestehende Daueractivity mit der Gesamtschule Friedrichstadt fort.

Das Besondere daran:

Nicht die Besten werden ausgezeichnet, sondern diejenigen, welche sich besonders angestrengt und die größten Fortschritte erreicht haben. Dabei kommt es nicht nur auf messbare Ergebnisse an. Die Persönlichkeit im schulischen und außerschulischen Umfeld wird ganzheitlich betrachtet und in die Bewertung einbezogen.

Die Entscheidung über die Vergabe trifft das Lehrerkollegium mit ausgewählten Schülern.

Das Denkmal für Zivilcourage wurde im Jahr 2017durch den Lions Club Lutherstadt Wittenberg und Lions International anlässlich der zwei Jubiläen, 500 Jahre Reformation und 100 Jahre Lions International gestiftet.

Thomas Pitschke
Präsident des LC Wittenberg

Mit Volldampf voraus
Vorschau

Auf der Fahrt zum Brocken

Vorschau

30 Jahre Fall der Berliner Mauer - ein denkwürdiges Treffen

Lions Joint Integration Event 2019 in Quedlinburg

Über 70 Freunde aus Deutschland, Polen, Frankreich, den Niederlanden
und Rußland nahmen an dem Treffen teil. Viele der Teilnehmer leisten seit Jahrzehnten großartiges für unsere Lions-Organisation. Alle verbindet der Wunsch, aufeinander zuzugehen und die freundschaftlichen Beziehungen über Ländergrenzen hinweg auszubauen.

 

Vertragsunterzeichnung für die Libanon-Hilfe

 

Die Amtsübergabe im Distrikt von LF Oliver Koch zu LF und

DG Grit Gröbel im Bild in Halle