Notfallbox - LC Eisenach Wartburg

Lions Notfall Box

Sie ist klein, gelb und relativ unscheinbar: Und trotzdem kann sie viel erreichen. Sie kann helfen, einem Menschen das Leben zu retten. In einem medizinischen Notfall wie beispielsweise bei einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall zählt jede Minute. Die Notfallbox hält alle wichtigen Informationen für den Notarzt parat. Es kann eine schnellere ärztliche Versorgung erfolgen. Der Lions Club Eisenach-Wartburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Boxen unter den Menschen in der Region zu verteilen.

Ivonne Martin ist die Präsidentin des Lions Club Eisenach. Sie erklärt, was es mit den gelben Dosen auf sich hat:

„In der Box sind alle medizinisch relevanten Informationen einer Person enthalten. Persönliche Daten, Krankheitsgeschichte, eingenommene Medikamente und wer der Hausarzt ist.“

Außerdem fülle der Besitzer der Box aus, ob er einen Impfpass und eine Patientenverfügung hat und wo die Unterlagen aufbewahrt werden. Auf dem Formular wird auch nach Haustieren gefragt: „Kommt eine alleinstehende Person als Notfallpatient in ein Krankenhaus, erfahren andere Menschen so, dass es ein Tier im Haushalt gibt, um das sich gekümmert werden muss“, sagt Martin.

Insgesamt werden in Eisenach erst einmal 1.000 solcher Notfallboxen verteilt.

Weitere solcher Verteilaktionen sind geplant, so wie es die finanziellen Möglichkeiten des Lions Clubs zulassen.

Jede Box enthält neben dem Formular zwei Aufkleber. „Einer ist für die Innenseite der Haustüre und einer für den Kühlschrank gedacht. So wird auf die Notfallbox aufmerksam gemacht“ erklärt Martin, „die Box sollte im Kühlschrank gelagert werden, so kann sie gefunden werden.“

Die Sanitätsdienste der Region seine bereits informiert, wo der Aufbewahrungsort der Dose ist.

Ideen und Beispielhaftes

Activity-Idee für die Lions Clubs - Vorstellung Carmen Kleemann als Seniorenbeauftragte 

Unser Distrikt ist Service-Partner für die Clubs. Deshalb möchte ich Euch heute im Sinne meines Governor-Mottos "das große GESCHIEHT IM KLEINEN" Carmen Kleemann als Kabinettsbeauftragte für Seniorenangelegenheiten vorstellen. 

Vielleicht ist ihre Activity-Idee „Socken fürs Herz“ auch eine Anregung für Euren Lions Club vor Ort, in der Vorweihnachtszeit diese oder eine ähnliche KLEINE Activity in den jetzigen Zeiten GROßER Herausforderungen umzusetzen. 

 

Eine gute und gesunde Zeit, 

Eure Manu 

Eine außergewöhnliche Activity
Der Lionsclub Bad Langensalza organisiert mit Gastronomen ein Überraschungsfrühstück für 700 Schüler!

Der mdr berichtet

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/
unstrut-hainich/video-bad-langensalza-fruehstueck-schule-lions-club-100.html