Anmelden

26. Lions Musikpreis in Großenhain - ein voller Erfolg

Wer Musik liebt, versteht sie auch zu fördern. 26. Lions Musikpreis in Großenhain - ein voller Erfolg

Nachdem am 07.03.2020 der Lions-Musikpreis des Distrikts 111 OS in Großenhain noch vor den Einschränkungen der Corona-Pandemie erfolgreich durchgeführt werden konnte freuen wir uns, Lena Rölz als die Gewinnerin des 1. Preises zu präsentieren. Angetreten waren 8 junge Saxophonistinnen und Saxophonisten. Das zum Teil vorgegebene Programm sorgte von vornherein für ein entsprechend hohes Niveau, sodass unsere anwesende Governorin Frau Professor Angelika Meeth-Milbradt am liebsten allen Teilnehmenden einen 1. Preis verliehen hätte.

Nach einem Vortrag der 2. Runde in konzertantem Rahmen vor einem vollbesetzten Saal wählte die Jury – LF W. Rögner (Vorsitz), Fr. Sobral und Fr. Velten – anschließend Lena aus, um unseren Distrikt auf Bundesebene zu vertreten.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Deutschland-Finale des Lions-Musikpreises ohne konkretes Datum verschoben. Als schönen Ersatz freuen wir uns, dass sich Lena bereiterklärt hat, sich in diesem kleinen Video (siehe unten) zu präsentieren, da die übliche Präsentation im Rahmen der Distriktversammlung unseres Distriktes in Freiberg leider auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste.

Einen Dank allen Personen, die dieses Jahr zum Gelingen des Musikpreises beigetragen haben. Den Teilnehmenden Dank für die schönen Momente durch ihre Musik und herzlichen Glückwunsch denen, welche einen Preis erspielt haben.

Kabinettsbeauftragter für die Musikpreise
Marcus Kuhn
Dipl. Orchestermusiker & Dipl. Musikpädagoge