Einloggen

Breadcrumb

Asset-Herausgeber

null PPE - Masken vom Lionsclub St. Vitus

PPE - Masken vom Lionsclub St. Vitus

Udo Mahler vom Lions Club Mönchengladbach St. Vitus und Hephata Wohnen Teamleiterin Elina von Kannen

Mit dem nötigen Abstand überreichte Udo Mahler vom Lions Club Mönchengladbach St. Vitus die 700 FFP2-Masken im Auftrag des Lions Distrikt Rheinland Nord an Hephata Wohnen Teamleiterin Elina von Kannen.

Die 29jährige Teamleiterin vom KBW 17 ist froh über diese Spende des Lion Clubs: „Im veränderten Alltag für die Kunden sind solche Masken Gold wert. Die Masken werden dann im Alltag genutzt, da wo nicht der nötige Mindestabstand gehalten werden kann, zum Beispiel bei der Pflege, bei der Unterstützung bei Mahlzeiten oder auch wenn wir die Kunden außerhalb des Hauses begleiten.“

Für Udo Mahler ist die Spende der Masken an Hephata eine Selbstverständlichkeit, kannte er durch Hans-Willi Pastors, Stabsstelle Regionalisierung, den Bedarf bei Stiftung. Der Past Distrikt-Governor ist einer von 175 Mitgliedern, die sich auf vier Clubs in Mönchengladbach verteilen. Lions International ist mit 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit unterwegs für die gute Sache. „Wir versuchen dort zu helfen, wo wir den dringenden Bedarf sehen und das ist uns eine Herzensangelegenheit.“