Informationen aus dem Distrikt

  

angle-left LC Johannes Kepler

Jugendbegegnung Weil der Stadt und Prag LC Johannes Kepler

Ausflug mit den tschechischen Jugendlichen auf den Stuttgarter Fernsehturm

Weil der Stadt, 17.12.2018. Bereits dreimal seit 2016 besuchte der Jugendbeirat von Weil der Stadt die tschechische Hauptstadt und traf sich dort mit dem Prager Jugendparlament. Nun kam es zum zweiten Gegenbesuch der jungen Tschechen. „Europa im Kleinen“, so lobte Bürgermeister Schreiber den Austausch. Am Anfang stand die Idee des Kinder- und Jugendbüros Weil der Stadt, mit den 16 Jugendvertretern nach Prag zu fahren um ihnen Demokratie und Geschichte näherzubringen. Warum gerade Prag? Für die Hauptamtlichen Meike Walka und Maximilian Frank liegt die Antwort auf der Hand: „Gerade in Zeiten, in denen Flucht und Migration die Schlagzeilen bestimmt, ist es wichtig, den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, über den Tellerrand zu blicken. Keine andere Stadt eignet sich besser, um sowohl die verursachten, als auch die erlittenen Fluchterfahrungen der Deutschen selbst zu beleuchten.“ Beim jetzigen Gegenbesuch der Tschechen erkundete man die nähere Umgebung und diskutierte gemeinsam über die Zukunft Europas. Gerade heute, wo die europäische Idee an Unterstützern verliert, ist die unmittelbare Erfahrung durch die Jugendlichen von besonderer Bedeutung.

Der Lions Club Johannes Kepler hat Besuche und Gegenbesuche großzügig unterstützt. Ein Großteil der Einnahmen beim Forum Zukunft 2017 und 2018 mit Alexander Graf Lambsdorff und Dr. Ulrich Rülke konnte zur Finanzierung des Austauschprojektes zur Verfügung gestellt werden. Anlässlich des Gegenbesuches der jungen Tschechen in Weil der Stadt fand nun die offizielle Spendenübergabe statt.

Pressekontakt:

Dr. Roman Frik, Lions Club Johannes Kepler