Ämterübergabe im Kabinett

Ämterübergabe im Kabinett

Dieter Maas übergibt das Zepter an Michael Schmitt

Am 16. Juni 2019 fand in Schwäbisch Gmünd in feierlichem Rahmen die traditionelle Ämterübergabe statt. Der scheidende Governor,  Prof. Dr. Dieter Maas,  LC Limes-Ostalb, übergab mit dem Governor-Zepter auch Amtswürde und -bürde an Prof. Dr. Michael Schmitt,  LC Bietigheim-Bissingen. Michael Schmitt hat für sein Governorjahr das Motto „Einheit in Vielfalt“ gewählt.


Dieter Maas erhielt für seine Amtsführung viele anerkennende Worte. Besonders hervorgehoben wurde seine „Gastfreundschaft“,  d.h. seine Bereitschaft,  mit großem organisatorischen Aufwand behaftete überregionale Versammlungen in Schwäbisch Gmünd durchzuführen;  dazu zählen u.a. zwei Distriktversammlungen mit umfangreichem Beiprogramm im Oktober 2018 und im Mai 2019 sowie die Governorratsitzung im November 2018.

Traditionell werden bei der Ämterübergabe auch Lions-Mitglieder geehrt, die sich in besonderer Weise um die Lions-Organisation verdient gemacht haben. Es wurden folgende Personen geehrt:


Gabriele Fürst, Gründungspräsidenten des LC Stuttgart-City, für die Gewinnung zahlreicher Mitglieder.

Gabi Hailer und Gerd Stehle als herausragende Zone-Chairpersonen.

Kathrin Bechstein für Verdienste um den Musik-Wettbewerb, Karin Wahl für SightFirst und Stammzellentypisierung, und Helmut Käser („Melvin-Jones-Fellow“).

Rolf Eiss für Unterstützung und großzügiges Entgegenkommen bei Lions-Veranstaltungen, IPD Andreas Raschig für Engagement als DG, Hans-Jürgen Albers für den Einsatz als Kabinettsekretär.

LEO-Distriktpräsident Robin Inscher bedankte sich bei Dieter Maas und Schatzmeister Jörg-Michael Kimmig für die guten Beziehungen zwischen Lions und LEOs und für die vielfältige Unterstützung.

Hans-Jürgen Albers