LC Hohenlohe-Künzelsau

LC Hohenlohe-Künzelsau

ZCH Steffen Pferdmenges überreicht dem Präsidenten Michael Bauer Activity-Award-gold mit Urkunde

Ein Zeichen der Mitgliedersolidarität aufgrund eines spontanen Spendenaufruf übertraf alle Erwartungen

 

Ein bewegender Apell auf der Frühjahrsmitgliederversammlung wie auch nachfolgenden Rundschreiben zu einer Spende bezüglich der verheerenden Naturkatastrophe in Südostafrika, den „Zyklon Ideal“ hatte entsprechenden Eindruck hinterlassen. Zuvor hatte bereits der LIC an alle Lions weltweit einen eindringlichen Apell zu einer Spende aufgerufen. So konnten in kürzester Zeit eine beachtliche Summe an’s HDL Wiesbaden überwiesen werden. Der Clubpräsident, Michael Bauer, ging hier – wie auch bei seinen Activities im Präsidentenjahr – recht pragmatisch, zielstrebig und überzeugend vor. Nicht nur der Club spendete 2.000,- € sondern durch einzelne Mitglieder erhöhte sich der Betrag annähernd um das doppelte. Ein Betrag der etwas mehr als 1% der gespendeten Gesamtsumme aller ca. 1.200 Clubs im MD ausmacht.

Weiterhin konnte der scheidende Präsident Michael Bauer unter den Mitgliedern ein Gefühl der Zusammengehörigkeit unter Lions vermitteln, Einzelgespräche, Probleme lösen, Verständnis gegenüber den jeweiligen Mitgliedern zeigen eine Tugend, die den jeweiligen Präsidenten zufällt.. Eine Bestätigung zeigen auch der Anstieg der Teilnehmerzahlen an den jeweiligen Clubveranstaltungen.

All dieses veranlasste den SM-Distrikt-Governor, Prof. Dr. Dieter Maas auf Vorschlag des ZCH, der Zone I,1, dazu, Michael Bauer mit einer Activity-Award-gold und entsprechender Urkunde beim Präsidentenwechsel aus zu zeichnen.