LIONS-Projekt Sight First

LIONS-Projekt Sight First

Jörg Naumann, Udo Mahler und Heino

Der Projektpate, der bekannte Schlagersänger Heino, konnte damals leider nicht mitreisen.

Jedoch wollte er mehr über das Projekt erfahren und so verabredeten sich SDL Vorstandsprecher Jörg Naumann und K-SF Udo Mahler mit ihm und Lionsfreund Prof. Dr. Geerling an der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Düsseldorf. Nach einem kurzen Film über die augenmedizinische Situation in Tansania war Heino sichtlich berührt über die Zustände und hat den großen Wunsch zu helfen. Um zu sehen, wie einfach eine solche Operation ist begleitete er Prof. Geerling in den OP. Ein 11-jähriger Junge wurde an diesem Tag an der Linse operiert – allerdings nicht aufgrund eines Katarakts, welcher bei Kindern in Deutschland nur sehr selten vorkommt, sondern aufgrund einer verrutschten Linse. Im Gespräch mit Prof. Geerling wurde Heino auch informiert, dass es besonders wichtig ist, genügend Menschen vor Ort in den unterschiedlichsten Berufen rund um Augengesundheit auszubilden. Noch immer ist es in vielen Ländern so, dass für mehr als 1 Million Einwohner ein einziger Augenarzt zur Verfügung steht. Auch aufgrund seiner eigenen Geschichte haben diese Informationen Heino betroffen gemacht. Er weiß wie es sich anfühlt, wenn man gar nichts mehr sehen kann. Auch ihm ging es vor vielen Jahrzehnten einmal so – doch ihm konnte wegen guter medizinischer Versorgung geholfen werden. Für ihn ist nach diesem Besuch klar, dass er sich am 21./22. November 2019 beim RTL Spendenmarathon für das Lichtblicke Projekt in Tansania und die vielen Kindern, denen dadurch das Augenlicht geschenkt oder erhalten werden kann, einsetzen wird.“ (Bild: alle schauen gespannt zu)