Anmelden

Lions-Masern-Initiative

Lions retten Kinder vor den Masern

Schon rund 4,3 Millionen Todesfälle verhindert / Bill Gates Senior ist stolz auf die Zusammenarbeit beim Masern-Projekt / Im Pilotjahr der Lions Masern-Initiative haben Lions und LCIF die Impfung von über 41 Millionen Kindern in vier Ländern unterstützt.

LCIF trat der Masern-Initiative bei, einer Zusammenarbeit des US-amerikanischen Roten Kreuzes, der Zentren für Krankheitsprävention und -kontrolle, der Stiftung der Vereinten Nationen, UNICEF und der Weltgesundheitsorganisation WHO. Während des ersten Jahres, in dem Lions die Initiative unterstützten, wurde das milliardste Kind geimpft – damit wurden schätzungsweise 4,3 Millionen Todesfälle verhindert.
Masern sind nach wie vor eine hoch ansteckende Krankheit, die eine große Bürde für viele Entwicklungsländer darstellt. Jeden Tag sterben 450 Kinder an Masern und deren Folgeerscheinungen. Nahezu ein Drittel aller Masernfälle führt zu schweren Komplikationen, vor allem zu Blindheit bei unterernährten Kindern. Die WHO schätzt, dass die schwindende Unterstützung für die Bekämpfung von Masern zu 500.000 zusätzlichen Todesfällen pro Jahr führen wird.

Weitere Informationen zu dem Programm finden Sie unter: https://www.lions.de/lions-masern-initiative.

 

(Quelle: http://www.lions.de)