Asset-Herausgeber

null Klasse 2000

Wirksam, weit verbreitet und nun auch digital - 30 Jahre erfolgreiche Prävention mit Klasse2000 Klasse 2000

Die Corona-Pandemie macht allen bewusst, wie wichtig Gesundheit ist. Und trotz der Allgegenwärtigkeit der übertragbaren Viruserkrankung sollte nicht vergessen werden, welchen großen Schaden die nicht übertragbaren Krankheiten auf persönlicher und gesellschaftlicher Ebene mit sich bringen. Das Risiko für diese Krankheiten steht oft im Zusammenhang mit einem wenig gesundheitsförderlichen Lebensstil: Rauchen, Bewegungsmangel, Übergewicht, Fehlernährung und Stress erhöhen das Risiko für Herz-Kreislauf-Probleme, Krebs und Diabetes. Erste Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass diese Risikofaktoren auch zu schwereren Krankheitsverläufen bei COVID19-Erkrankungen beitragen.

Diabetesprävention mit Klasse2000

Vor dem Hintergrund des starken Anstiegs der nicht-übertragbaren Krankheiten engagieren sich die Lions Clubs weltweit im Kampf gegen Diabetes. „Wir möchten das Thema Diabetes bekannt und bewusst machen, um Neuerkrankungen zu verhindern, Lebensqualität zu erhalten und das gesundheitliche Risiko zu minimieren. Mit Klasse2000 haben die Deutschen Lions den idealen Baustein für die primäre Prävention, denn mit diesem Programm erfahren die Kinder schon früh, worauf es beim gesunden Essen und Trinken ankommt“, so D. Peter Rothkegel, Governorrats-Beauftragter für Diabetes.


Prävention mit Klasse2000: frühzeitig, wirksam, weit verbreitet

Kinder für ihren Körper und ihre Gesundheit zu sensibilisieren, bevor sich schädliche Gewohnheiten herausgebildet haben, war das Anliegen von LF Pál Bölcskei (LC Nürnberg-Franken, gestorben 2020). Viel zu oft war er im Berufsleben Patienten begegnet, die am Ende ihres Lebens bereuten, dass sie geraucht hatten. Als Chefarzt der Lungenheilkunde am Klinikum Nürnberg initiierte er 1991 das ProgrammKlasse2000 mit dem Ziel, Kindern möglichst früh zu zeigen, wie wunderbar ihr Körper funktioniert und wie sie ihn schützen können.

Klasse2000 entwickelte sich schnell von einem Nichtraucher- zu einem Gesundheits- und Lebenskompetenzprogramm und ist inzwischen das bundesweit größte Gesundheits-Programm in der Grundschule, das jährlich fast 500.000 Kinder aus mehr als 20.000 Klassen erreicht.  Zusammen mit Kindergarten plus, Lions Quest und dem Jugendaustausch gehört es unter dem gemeinsamen Schirm „Stark fürs Leben“ zu den Jugendprogrammen der deutschen Lions.

Von Anfang an war Klasse2000 stark mit Lions verbunden und viele Clubs ermöglichten Schulen durch die Übernahme von Patenschaften die Teilnahme an dem Programm. 2003 schlossen Governorrat und Klasse2000 die erste Kooperationsvereinbarung. Wie lebendig diese Kooperation ist, zeigt sich nicht zuletzt daran, dass bundesweit über 600 Lions Clubs das Programm nicht nur finanziell fördern, sondern sich auch bei der Verbreitung und bei der Gewinnung weiterer Unterstützer engagieren.

Klasse2000 im Online-Unterricht

Seit Beginn der Corona-Pandemie versucht Klasse2000, trotz widriger Umstände die Kinder auf verschiedensten Wegen zu erreichen und dabei maximal flexibel zu sein:  viele Klasse2000-Gesundheitsförderinnen und –förderer verschieben ihre Stunden, sie halten Kurzstunden mit besonderen Hygienekonzepten, unterrichten geteilte Gruppen und wo es möglich ist, werden sie zum Online-Unterricht zugeschaltet.

Als besonderer Glücksfall hat es sich erwiesen, dass im Februar 2020 die Online-Plattform KLARO-Labor fertiggestellt wurde. Hier finden Kinder viele Spiele und Experimente, um die Klasse2000-Themen zu vertiefen, für Lehrkräfte gibt es digitales Material für interaktive Tafelsysteme und Eltern finden hier viele Informationen zum Thema Kindergesundheit. Auf dieser Basis wurde noch 2020 eine Online-Version entwickelt, mit der die Kinder sich zuhause zentrale Inhalte selbst erarbeiten können, wenn die Schulen geschlossen sind und die Klassse2000-Gesundheitsförderinnen ihre Stunden nicht halten können. Damit gehört Klasse2000 zu den wenigen schulischen Präventionsangeboten, die in der aktuellen Situation präsent sind.

Webinar für Lions

Gerade jetzt bleibt das Engagement für Klasse2000 wichtig, denn die Kindergesundheit ist durch die Schulschließungen, Kontaktbeschränkungen und fehlende Sportangebote besonders gefährdet. Klasse2000 bringt Kindern nicht nur näher, warum sie gesund essen und trinken sollen und wie sie das tun können, es fördert auch die Bewegungsfreude und bringt den Kindern einfache Entspannungsmethoden näher. Darüber hinaus geht es auch um die Stärkung persönlicher Ressourcen: mit unangenehmen Gefühlen umgehen, anderen helfen und selbst um Hilfe bitten, mit einem einfachen Schema Probleme und Konflikte lösen – all das sind wichtige Themen, die Klasse2000 vermittelt – im 30. Jahr seines Bestehens ist das Programm deshalb aktueller und nötiger denn je. 

Alle, die sich gemeinsam mit Klasse2000 für die Gesundheit von Kindern vor Ort einsetzen möchten, sind herzlich eingeladen zu einem Webinar für Lions Clubs am 7. Juli um 19:30 (ca. halbstündiger Vortrag mit anschließender Möglichkeit, Fragen zu stellen) – melden Sie sich hier an für „Kindergesundheit fördern mit Klasse2000“.

Klasse 2000

Klasse 2000