Asset-Herausgeber

null "Nachbarn helfen" in 134 Fällen (14.12.2019)

"Nachbarn helfen" in 134 Fällen (14.12.2019)

Beim Befüllen der Beutel (von links): Johannes Leuger, Angelika Grützner und Gisela Leuger (Zeitstifter bei der Bürgerstiftung Aktive Bürger), Beate Schmidt (Nachbarn helfen) und Elisabeth Hüls (Vorsitzende der Stiftung). Auf dem Bild fehlt die Geschäftsführerin der Stiftung, Beate Dillage-Wiechmann.

BORKEN. Mit den Kindern ins Kino gehen und „Die Eiskönigin 2“ anschauen – das ist der Wunsch von Eltern zweier Kleinkinder zu Weihnachten. Solche Wünsche, aber auch Wünsche nach neuer Winterkleidung, einem Schreibtisch fürs Kind oder neuen Brillengläsern sind auf den vielen Anträgen zu lesen, die das Vergabegremium von „Nachbarn helfen“ in den vergangenen drei Sitzungen vor sich liegen hatte.

In diesem Jahr sind bisher 17.683,95 Euro an Spendengeldern eingegangen. Nach Überprüfen der Richtigkeit der Angaben konnten davon bereits 15.730 Euro bewilligt und an 134 bedürftige Familien und Einzelpersonen verteilt werden. Jeder, der sich einen Scheck abholt, erhält einen orangenen Beutel, vollgepackt mit Lebensmitteln dazu.

Wie in den vergangenen Jahren, unterstützt die Bürgerstiftung Aktive Bürger die Aktion „Nachbarn helfen“ mit Lebensmitteltüten. Allen voran die Stiftungs-Vorsitzende Elisabeth Hüls und die Geschäftsführerin Beate Dillage-Wiechmann, die alljährlich mit Beate Schmidt, der Initiatorin von „Nachbarn helfen“, und weiteren fleißigen Helfern Tüten mit Lebensmitteln befüllen. In diesem Jahr gibt es erstmalig Stofftaschen im TurnbeutelLook, die anderweitig benutzt werden können. Viele berichten in Vorjahren davon, dass sie sich den Beutel als Geschenk unter den Weihnachtsbaum legen.

Zum Vergabegremium, das jeden einzelnen Antrag prüft und bespricht, gehören die Initiatorin Beate Schmidt, Simone Stepper (beide Borkener Zeitung), Josef Farwick (Lions Club), Gudrun Weber (Caritas) und Birgit Menslage-Blum (Diakonie).

Gudrun Weber und Birgit Menslage-Blum investieren viele Stunden, um den Antragstellern beim Ausfüllen der Anträge zu helfen. Ebenso verteilen sie den Großteil der Schecks an die glücklichen Empfänger.

Vor Weihnachten tagt das Gremium ein weiteres Mal, Nachzügler-Anträge werden auch noch im neuen Jahr bearbeitet.

Spenden können jederzeit auf das Konto 12345 bei der VR Bank Westmünsterland eingezahlt werden. Jeder Cent wird eins zu eins gespendet.