angle-left 1.500 Euro für "Nachbarn helfen" (19.11.2016)

1.500 Euro für "Nachbarn helfen" (19.11.2016)

BORKEN (ska/ko). Die evangelische Kirchengemeinde Borken feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Aus Anlass des runden Geburtstages haben die Protestanten neben zahlreichen anderen Aktionen auch eine 1950-er-Gala im Katharina-von-Bora-Haus veranstaltet (die BZ berichtete). Die Musikformation „Die Fifty Fifties!“ sorgte dabei musikalisch für 1950er-Jahre-Flair. Aus dem Erlös der Veranstaltung fließen als Spende nun 1500 Euro an die Aktion „Nachbarn helfen“.

Für die Spendenaktion „Nachbarn helfen“ von Borkener Zeitung und Lions-Club Borken sind die ersten Anträge bewilligt worden. In 38 Fällen konnten 5600 Euro an Hilfsbedürftige aus Borken, Heiden, Raesfeld, Reken und Velen weitergegeben werden. Auf dem Spendenkonto 12345 bei der VR-Bank Westmünsterland sind seit Abschluss der letzten Aktion 6775,82 Euro eingegangen. Sämtliche Spenden werden ohne Verwaltungsaufwand den Bedürftigen zugeleitet.

Wie notwendig die Hilfe ist, zeigen Beispiele aus bereits bewilligten Anträgen: Bei einer Familie mit sechs Kindern fehlte eine Waschmaschine. Eine alleinerziehende Mutter von zwei Kindern hat Geld für Winterschuhe und -kleidung für die Kinder bewilligt bekommen. Einer anderen bedürftigen Familie fehlt es nach dem Umzug in eine größere Wohnung an allen Ecken.

Antragsformulare für „Nachbarn helfen“ sind in den Kirchengemeinden und den Geschäftsstellen der Borkener Zeitung zu bekommen.