237 Mal Menschen geholfen (14.01.2016)

237 Mal Menschen geholfen (14.01.2016)

BORKEN (ko). Die 15. Spendenaktion der Borkener Zeitung und des Lions Clubs Borken unter dem Motto „Nachbarn helfen“ ist in dieser Woche abgeschlossen worden. Im Aktionszeitraum 2015/16 betrug das Spendenaufkommen 28.576,31 Euro. Daraus hat das Vergabegremium aus Vertretern von Kirchen, Lions Club Borken und BZ 27.550 Euro ausgeschüttet.
In 237 Fällen konnte Hilfe in der Not gewährt oder der eine oder andere bestehende Weihnachtswunsch erfüllt werden.
Die hohe Zahl der eingegangenen Anträge hat wieder einmal gezeigt, wie stark Hilfe auch in unserer Region benötigt wird.
Verluste geliebter Menschen, Krankheit, Arbeitslosigkeit, Trennungsprobleme oder zum Teil niedrige Renten sind unter anderem Ursachen, weshalb Menschen im Verbreitungsgebiet der Borkener Zeitung in Not geraten. Oft sind es die kleinen Dinge im Alltag, die fehlen. Weihnachtsgeschenke für die Kinder, warme Kleidung und Winterschuhe, hier können schon 50 Euro dafür sorgen, dass Kinder ein wenig mehr Glück erleben. Die Waschmaschine ist kaputt. Das Geld für eine neue konnte nicht zurückgelegt werden. Auch in diesem Jahr zählten zu den Empfängern besonders viele Familien mit Kindern.
Auch haben die Lebensmittelpakete der Stiftung „Aktive Bürger“ vielen Menschen große Freude bereitet. Diese Pakete waren eine zusätzliche Überraschung. Mädchen und Jungen der Remigius-Grundschule bemalten diese Geschenke-Tüten mit Tannenbäumen, Weihnachtsmännern und anderen passenden Motiven.
E Die nächste Hilfsaktion startet am 1. November. Auf das Konto 12345 bei der VR-Bank Westmünsterland (BLZ 42861387) IBAN: DE05428613870000012345 kann aber natürlich auch vorher gespendet werden.
 | Ihren Dank richten BZ und Lions-Club Borken an die Vertreter der Kirchen für ihr Engagement und nicht zuletzt an die vielen Spender für ihre Bereitschaft, Not zu lindern.