Britta Heidemann zu Gast beim Moosdinner (27.01.2017)

Britta Heidemann zu Gast beim Moosdinner (27.01.2017)

BORKEN/RAESFELD. Zum 17. Mal lädt der Lions Club Borken zum Moosdinner in den Rittersaal des Schlosses Raesfeld ein, um für einen guten Zweck dem Lions Hilfswerk Geld zur Verfügung zu stellen. Die Einnahmen 2017 werden für das Projekt „Sight First – Bau einer Augenklinik in Benin“ verwendet.

Prominentester Gast des Abends wird Degenfechterin Britta Heidemann sein. Diese „außerordentliche starke Frau“, wie es in einer Pressemitteilung heißt, wird sich in einem Vortrag mit der These „Erfolg ist eine Frage der Haltung“ auseinander setzen.

Britta Heidemann gehört seit mehr als zehn Jahren in ihrer Sportart zur Weltspitze und ist nicht nur Welt- und Europameisterin, sondern auch Olympiasiegerin.

Es gehört aber auch zur Wahrheit, dass sie 2016 trotz eines komfortablen Vorsprungs in der Qualifikation scheiterte und damit das Halbfinale verpasste. So fuhr sie zwar nach Rio aber nur als Zuschauerin. Nichtsdestotrotz wählten sie dort die Athleten des olympischen Dorfes mit großer Mehrheit für acht Jahre in die Athletenkommission des IOC. Das Kernthema ihres „Wahlkampfes“ war der „Anti-Doping-Kampf“.

Auch in Deutschland ist ihr guter Rat als Mitglied des Präsidiums des Deutschen Sportbundes gefragt. Darüber hinaus haben sie die NRW-Liberalen als prominente Sportlerin dazu auserkoren, in der Bundesversammlung am 12. Februar ihre Stimme für die Wahl des neuen Bundespräsidenten abzugeben.

„Alles deutet auf einen außerordentlich interessanten Abend hin, der in dem von Britta Heidemann umdefinierten Motto gipfeln könnte: ,Glück ist eine Frage der Haltung’“, heißt es weiter in der Ankündigung.