In 103 Fällen etwas Not gelindert (10.12.2016)

In 103 Fällen etwas Not gelindert (10.12.2016)

BORKEN (ko). In 103 Fällen hat die Spendenaktion „Nachbarn helfen“ der Borkener Zeitung und des Lions Club seit dem 1. November bereits Not im Verbreitungsgebiet lindern können. 14.950 Euro sind an Bedürftige ausgeschüttet worden. Allein in der vergangenen Woche hat das Vergabegremium 65 Mal helfen können.

Immer öfter reicht das Einkommen nicht mehr für das Nötigste. Arbeitslosigkeit, Krankheit, geringe Rente, Tod des Partners – diese Ursachen finden sich häufig, wenn Menschen in Not geraten. In dieser Woche ist unter anderem einer Familie mit fünf Kindern unter die Arme gegriffen worden. 300 Euro sollen dabei helfen, auch in schweren Zeiten Freude unter dem Weihnachtsbaum zu ermöglichen.

Zahlreiche Anträge von Hilfesuchenden liegen wieder vor. In der nächsten Woche trifft sich das Vergabe-Gremium erneut, um bedürftigen Menschen zu helfen. Auf dem Spendenkonto 12345 bei der VR-Bank Westmünsterland sind seit Abschluss der letzten Aktion 16.290,82 Euro eingegangen. Sämtliche Spenden werden ohne Verwaltungsaufwand den Bedürftigen zugeleitet.