In 35 Fällen Menschen geholfen (21.11.2015)

In 35 Fällen Menschen geholfen (21.11.2015)

BORKEN (ko). Für die Spendenaktion „Nachbarn helfen“ von Borkener Zeitung und Lions-Club sind die ersten Anträge bewilligt worden. In 35 Fällen konnten 4300 Euro an Hilfsbedürftige weitergegeben werden. Am kommenden Montag trifft sich die Vergabe-Jury mit Vertretern von Borkener Zeitung, Lions Club und den beiden Kirchen wieder. 36 neue Anträge von Bedürftigen aus Borken, Heiden, Raesfeld, Reken und Velen liegen bereits wieder vor. Auf dem Spendenkonto 12345 bei der VR-Bank Westmünsterland sind seit Abschluss der letzten Aktion 3640,39 Euro eingegangen. Der Differenzbetrag wurde aus einer Rücklage des Vorjahres entnommen. Wie notwendig die Hilfe ist, zeigen Beispiele aus bereits bewilligten Anträgen: Der Vater einer fünfköpfigen Familie ist krankheitsbedingt arbeitslos geworden. Da noch zwei Operationen auf dem Plan stehen, ist eine Arbeitsaufnahme vorerst nicht möglich. Eine Bandscheibenmatratze und Weihnachtsgeschenke für die Kinder standen auf der Wunschliste. Einer anderen Familie mit sechs Kindern wurden 200 Euro für ein Bett bewilligt, da ein Sohn auf dem Fußboden schlafen musste. _ Antragsformulare für „Nachbarn helfen“ sind in den Kirchengemeinden und den Geschäftsstellen der Borkener Zeitung zu bekommen.