Lions-Club unterstützt Intensivstation (23.10.2019)

Lions-Club unterstützt Intensivstation (23.10.2019)

Freude über die Spende (von links): Dieter Büning (Pflegeleiter der Intensivstation), Günter Vosgröne und Georg H. Hüls (Lions-Club), Dr. Markus Bourry (Lions-Mitglied und Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie), Sebastian Seyer (Kaufmännischer Direktor des St.-Marien-Hospitals), Dirk Langela und Fritz Garvert (Lions-Club) sowie Dr. Fabian Hottelet (Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie)

BORKEN. Für die Ausstattung der neuen Intensivstation am St.-Marien-Hospital hat der Lions-Club Borken 10.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Spendensumme ist in das Beleuchtungskonzept der von Grund auf modernisierten Abteilung geflossen.
In vier Krankenzimmern sind nun spezielle Lichtleisten installiert. „Eine sehr sinnvolle Anschaffung“, dankte Dr. Fabian Hottelet, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, dem Lions-Club für das Engagement. Durch die abstufbare Helligkeit sowie die wechselnden Lichtfarben erhoffe man sich für die Patienten eine Unterstützung des Heilungsprozesses, erklärte Hottelet am Dienstag bei einem Rundgang. Optische Reize vermittelten den Menschen auch im Unterbewusstsein ein Stück Normalität und minderten das Risiko, in das sogenannte Delir, einen Verwirrtheitszustand, abzugleiten, erläuterte der Mediziner. Denselben Zwecken dienten zudem die großformatigen Landschaftsfotos in den Zimmern.
Wie berichtet, wurde die Intensivstation in den vergangenen zweieinhalb Jahren für etwa fünf Millionen Euro modernisiert. Statt bislang zwölf stehen nun 16 Betten zur Verfügung. Die intensivmedizinische Versorgung in Borken habe ein Niveau erreicht, das selbst manche Uni-Klinik nicht habe, so Hottelet.
Die Spendensumme resultiert überwiegend aus dem Verkauf des Lions-Kochbuchs. Die Anregung, die Lichtleisten einzubauen, stammte von zwei Intensivschwestern und wurde von Dr. Markus Bourry aufgegriffen. Er ist im St. Marien-Hospital Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und zugleich im Lions-Club aktiv.