Asset-Herausgeber

null Lose des Lions-Kalenders sind gezogen (1.12.2020)

Lose des Lions-Kalenders sind gezogen (1.12.2020)

Waren bei der Ziehung anwesend (von links): Notar Peter Rademacher, Willy Hetkamp, Lions-Präsident Stefan Pothmann, Sandra Rüth, Losfee Bärbel Ebbing und Günter Vosgröne. Foto: Werschkull

BORKEN.  Die Adventszeit ist auch die Zeit der Gewinne – zumindest für die Besitzer der 5500 Adventskalender des Lions-Clubs Borken. Am Montagmorgen wurden im Beisein von Notar Peter Radermacher die Losnummern gezogen, mit denen man einen der 255 Preise gewinnt. Unter den wachsamen Augen von Lions-Club-Präsident Stefan Pothmann, Willy Hetkamp, Günter Vosgröne (beide Lions) und Sandra Rüth vom Mergelsberg-Verlag zog Bärbel Ebbing die Lose.
Die gezogenen Losnummern werden am entsprechenden Tag der Adventszeit in der Borkener Zeitung und auf der Internetseite des Lions-Clubs veröffentlicht. Die Gewinne müssen dann bis Ende Januar abgeholt werden und haben einen Gesamtwert von knapp 17.000 Euro. Zahlreiche Sponsoren haben die Gewinne zur Verfügung gestellt.
Die Auflage der Kalender sei schnell vergriffen gewesen, sagte Willy Hetkamp vom Lions Club. „Es hätten in diesem Jahr sogar deutlich mehr verkauft werden können“, so Hetkamp. Durch die 5500 verkauften Exemplare konnten 27.500 Euro eingenommen werden, die nun insbesondere Kindern und Jugendlichen zugute kommen sollen. Ziel sei es, dass in Kindergärten und Schule die Bedeutung gesunder Ernährung und Bewegung gefördert werde. Auch soziale Kompetenzen sollen vermittelt werden. Die Gewinner werden unter www.lionsclub.borkenerzeitung.de veröffentlicht.