angle-left Markus Gürne zu Gast beim Moosdinner (03.02.2016)

Markus Gürne zu Gast beim Moosdinner (03.02.2016)

BORKEN/RAESFELD (pd/era). Der Lions Club Borken pflegt seit Jahren die Tradition, zum Moosdinner in den Rittersaal auf Schloss Raesfeld zu laden und mit dem Erlös Hilfs-Projekte zu unterstützen. Zum Moosdinner lädt der Club stets bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Sport, Medien, Wissenschaft, Kirche und anderen Teilen der Gesellschaft ein.
Am Dienstag, 16. Februar, ist Markus Gürne, Ressortleiter der ARD-Börsenredaktion, zu Gast in Raesfeld. Seit Januar 2012 ist Markus Gürne Ressortleiter und berichtet über die Finanzmärkte und das Geschehen an der Frankfurter Börse. Im Januar 2013 übernahm er zusätzlich beim ARD-Wirtschaftsmagazin „Plusminus“ die Moderation der hr-Ausgaben.
Gürne war zuvor Auslandskorrespondent der ARD für Südasien, wurde in London zum Krisen- und Kriegsreporter ausgebildet und arbeitete im ARD-Studio Kairo. 2003 wurde Markus Gürne ARD-Sonderkorrespondent für den Irak.
Markus Gürne habe früh sein journalistisches Talent entdeckt, heißt es seitens der Referenten-Agentur Econ. Schon während der Schulzeit habe er erste Erfahrungen in der Sportredaktion des damaligen SDR gesammelt. Nach dem Abitur war er dort freier Mitarbeiter. Er studierte in Tübingen Rechtswissenschaften, Politikwissenschaften und Rhetorik, absolvierte ein Volontariat beim SWR und kam schließlich zur ARD. 2002 baute Gürne die Börsenberichterstattung beim SWR auf.