Emder Entenrennen

Am 24.08.2013 fand das von langer Hand geplante Emder Entenrennen statt. Im Vorfeld wurde mehrere tausend Plastikenten verkauft und deren Nummern registriert. Vielen von ihnen wurden von ihren Käufern liebevoll gestaltet und zum Rennen abgegeben.

Dann wurden die Enten in einen Container geworfen und im großen Pulk in den Kanal nahe er Kesselschleuse in Emden geworfen.

Die Strömung trieb die Enten bei herrlichstem Sonnenschein den Kanal hinunter. Dieser war gesäumt von hunderten Schaulustigen, die ihre Enten anfeuerten

Es dauerte über eine Stunde bis die ersten Enten sich dem Ziel näherten. Die Spannung wuchs, dann erreichte die ersten Enten die Vorrichtung, die die Enten wie im Trichter zusammenschoben und am Ende nur eine Ente durchließen. Der Sieger war ermittelt

Diverse Institutionen waren eingeladen an der Aktion teilzunehmen und eigene Stände zu betreiben. So waren zahlreiche Kindergärten und Schulen vertreten, die vielerlei Beschäftigungen für die Kinder bereit hielten. Auch für das leibliche Wohl war an den zahlreichen Verkaufsstellen gesorgt. Es gab Würstchen, Kuchen, Kaffee und allerlei andere Getränke. Es gab sogar eine holländische Spezialität an dem Stand unserer Lionsfreunde aus Groningen.

So wurde der Tag zu einem erinnerungswürdigen Ereignis, über das man auch nach vielen Jahren noch reden wird.