Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

null Spende: Amberbaum für neuen Kindergarten

Spende: Amberbaum für neuen Kindergarten Lions Club „Breisach-Kaiserstuhl-Tuniberg“ will mit der Aktion Verantwortung für die Umwelt übernehmen

    Autor: Manfred J. Weber      Di., 10. Nov.. 2020

Manfred J. Weber, Vertreter des Lions Club, Rainer Pilipp Präsident, Bürgermeister Christian Riesterer (von links). Foto: privat

Zu einer offiziellen Übergabe des Amberbaums und der Enthüllung der Hauptsponsoren-Tafel hatte die Gemeindeverwaltung und das Hilfswerk des Lions Club „Breisach-Kaiserstuhl-Tuniberg“ zum Bolzplatz neben dem neuen Kindergarten eingeladen.

Die Gewerbetreibenden in Gottenheim wurden von Manfred J. Weber und Lionsfreund Georg Selinger, der heute nicht dabei sein konnte, als Sponsoren für die Baumpflanzaktion angesprochen, was auf große Resonanz gestoßen ist.

Manfred J. Weber als Vertreter des Lion Club bedankte sich bei den vielen Sponsoren aus den Reihen der Gottenheimer Gewerbetreibenden. Die Sponsoren sind in der Festschrift zur Eröffnung des neuen Kindergartens vom Armbruster AK Verlag aufgeführt. Die Hauptsponsoren sind auf einer Tafel am Amberbaum verewigt. Der überschüssige Sponsorenbetrag soll durch das Hilfswerk des Lion Club für die Jugend- und Seniorenarbeit oder andere Projekte wie zum Beispiel die Notfall-Box für alle interessierten Haushalte in Gottenheim verwendet werden, so Manfred J. Weber.

Die Notfall-Box, die Leben retten kann, wird beim nächsten Seniorennachmittag vorgestellt.  Bürgermeister Christian Riesterer bedankte sich bei den Sponsoren, Herrn Weber und dem Lions Club für diese Initiative zur Verschönerung der aufwendigen und gelungenen Außenanlage des neuen Kindergartens. Der Amberbaum in exponierter Lage am Multifunktionsplatz ist eingebettet neben einer Ruhebank und einem Trinkbrunnen und ist eine Bereicherung für den öffentlichen Platz, so Bürgermeister Christian Riesterer. Die Auswahl des Baumes erfolgte durch die Gemeinde, die auch die Pflege übernimmt.

Nachhaltige Aktionen

Der Präsident des Lions Club Rainer Pilipp informierte, dass der Lions Club Breisach-Kaiserstuhl-Tuniberg  in verschiedenen Gemeinden der Region eine Baumpflanzaktion initiiert und will damit über Generationen hinaus Verantwortung für unsere Umwelt übernehmen und damit einen positiven Beitrag zur CO2-Bilanz und damit zum Klimaschutz leisten und die Wohn- und Lebensqualität in unseren Gemeinden nachhaltig verbessern.

Der Lions Club International ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen und 1917 gegründet als Service Club in Oak Brook USA und hat weltweit rund 1,4 Millionen Mitglieder aus 156 Ländern. Der erste Club in Deutschland wurde 1951 in Düsseldorf gegründet. Im  hiesigen Club Breisach Kaiserstuhl-Tuniberg sind 40 Mitglieder. aktiv. Er besteht seit 1985. Die Mitglieder haben sich Toleranz im menschlichen Zusammenleben zum Ziel gesetzt nach dem Motto „we serve“, wir dienen.

​​​​​​​

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Autors wieder, die nicht zwingend mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen muss.

Online gestellt von: Ulrich Stoltenberg
Letzte Änderung: Mi., 11. Nov.. 2020 12:07

Asset-Herausgeber

Ein Jubiläum im Zeichen der „Jumelage“

Der Lions Club Lahr/Ortenau, hat sein 40-jähriges Bestehen ganz im Zeichen des europäischen Gedankens und der gelebten „Jumelage“ gefeiert.
Weiterlesen

Neujahrsempfang wird zum Treffpunkt

Bei der Ausrichtung des Neujahrsempfanges scheint sich das Organisationsteam jährlich übertreffen zu wollen.
Weiterlesen

„Seit 50 Jahren sind wir schon zusammen!“

Am 4. November 2017 - auf den Tag genau 50 Jahre nach der Gründung des Clubs - feierten die Lions Freunde dieses Jubiläum mit zahlreichen Gästen.
Weiterlesen

Zum 5. Mal: Lions Fidelitas Classic

Am 6. Mai 2018 startet die Lions Fidelitas Classic bereits zum fünften Mal in Folge.
Weiterlesen

100 Jahre Lions - we serve - auch musikalisch

Unter diesem Motto stand 2017 das jährliche Zone-Activity „Domkonzert in Ratzeburg“.
Weiterlesen

Engagement für regionale Jugendprojekte

Bei der Adventskalender-Lotterie der Mainzer Lions Clubs (Mainz, Gutenberg und Schönborn) sowie des Leo Clubs Mainz 2017 wurden 8.000 Kalender verkauft
Weiterlesen