• Anmelden

    Hinweis zum Rahmenprogramm-Plan

    Nachfolgend finden Sie eine kurze Beschreibung aller angebotenen Ausflugsprogramme. Sie können hier auch eine grafische Darstellung dieses Programmplans herunterladen

    21.5.2020 - 10:00 - 15:00 Künstlerdorf Worpswede

    Donnerstag, 21.05.2020 ab CCB mit eigenem Bus und Reiseleitung
    Start: 10 Uhr / Rückkehr ca. 15 Uhr
    Treffpunkt: Haupteingang Kongresszentrum Bremen, Bürgerweide

    Am Himmelfahrtstag geht es ab Kongresszentrum mit dem Bus ins nahe Bremen gelegene Künstlerdorf Worpswede im Teufelsmoor.  
    Bereits auf der Anfahrt erhalten Sie erste Informationen über das Teufelsmoor und die Geschichte seiner Kultivierung im 18. Jahrhundert.  Erfahren Sie während einer Gästeführung (1,5 h) mehr über die Entwicklung vom Moordorf zum Künstlerdorf. Wandeln Sie auf den Spuren Paula-Modersohn-Beckers, Otto Modersohns, Heinrich Vogelers und anderen Künstlern und erleben Sie ihre Werke beim anschließenden Besuch einer Galerie.
    Die Damen des Lionsclubs Worpswede „Paula-Modersohn-Becker“ freuen sich auf Ihren Besuch.

    25 Euro/Person

    22.5.2020 - 9:30 - 12:30 Raumfahrttour bei Airbus

    Freitag, 22.05.2020 ab CCB mit eigenem Bus und Reiseleitung
    Start:  9:30 Uhr / Rückkehr ca. 12:30 Uhr  
    Treffpunkt: Haupteingang Kongresszentrum Bremen, Bürgerweide

    Raumfahrt hautnah erleben! Bremen ist einer der bedeutendsten Raumfahrtstandorte Europas. Bei Airbus Defence & Space entstand der europäische Beitrag zur internationalen Raumstation ISS. Deren Versorgung in über 400 km Höhe fordert die Ingenieure heraus: Wie kommen Wasser und Lebensmittel zu den Astronauten? Wie lebt, schläft und forscht man bei Schwerelosigkeit? Im Columbusmodell erhalten Sie spannende Antworten. Werfen Sie einen Blick in den Simulations- und Diagnoseraum, von dem aus Ingenieure in Kontakt mit der Internationalen Raumstation stehen.
    Dieser Ausflug ist der ideale Einstieg in unser Kongressthema Raumfahrt – Umwelt – Zukunft

    Wichtig:
    Alle Teilnehmer müssen sich aufgrund der Sicherheitsstandards auf dem Airbusgelände mit Personalausweis oder Reisepass ausweisen.

    25 Euro/Person

    23.5.2020 - 9:30 - 12:30 Rhododendronpark Bremen

    Rhododendronpark Bremen – die Explosion der Farben
    Samstag, 23.05.2020 ab CCB mit eigenem Bus und Gästeführung (1,5 h)
    Start:  9:30 Uhr / Rückkehr ca. 12:30 Uhr
    Treffpunkt: Haupteingang Kongresszentrum Bremen, Bürgerweide

    Zur Hauptblüte geht es in den Rhododendronpark Bremen, der die zweitgrößte Rhododendren- und Azaleensammlung weltweit beherbergt. Erleben Sie dieses Kleinod in seiner ganzen Blütenpracht unter kompetenter Führung der Parkmitarbeiter. Gönnen Sie sich zum Abschluss einen ruhigen Moment auf einer Parkbank oder eine Tasse Kaffee im Restaurantgarten.

    Wichtig:
    Es sind längere Strecken auf gut ausgebauten Parkwegen zurückzulegen.

    12,50 Euro/Person

    23.5.2020 - 10:00 - 12:30 Segway Tour Richtung Blockland

    Samstag 23.05.2020 ab CCB mit Einweisung und anschließender 2 Stunden-Tour
    Start:  10:00 Uhr / Rückkehr ca. 12:30 Uhr
    Treffpunkt: Haupteingang Kongresszentrum Bremen, Bürgerweide

    Lernen Sie die Schönheit Bremens auf eine andere Weise kennen. Direkt am Kongresszentrum beginnt eine Tour entlang der grünen Lunge der Stadt. Wo in anderen Städten Parks und Gärten zur Zerstreuung der Herrschenden angelegt und erst später der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden, entstand der Bürgerpark, wie der Name schon verdeutlicht, ab 1865 durch das Engagement der Bürger selbst und wird noch heute von ihnen finanziert. Mit 136 ha ist der Bürgerpark der größte Park Bremens, weiter geht des entlang des Stadtwaldes (66 ha) und des Universitätsareals Richtung Blockland, wo es kaum 6 km vom Zentrum bereits sehr ländlich wird.

    Wichtig:
    Sicherheitseinweisung durch einen erfahrenen Coach, Tourguide und Leihhelm inklusive

    Mindestteilnehmerzahl: 5

    59 Euro/Person

    22.5.2020 - 10:00-12:00 Stadtführung Rathaus und Roland

    Rathaus und Roland – UNESCO Welterbe
    Freitag, 22.05.2020 Start 10:00 Uhr / Rückkehr ca. 12:00 Uhr
    Treffpunkt: Am Roland auf dem Bremer Marktplatz

    Ja, das Bremer Rathaus ist wunderschön! Wohl auch das beliebteste Fotomotiv nach den Bremer Stadtmusikanten. Was zeichnet es aber insbesondere aus, dass es gemeinsam mit der Roland-Statue 2004 zum UNESCO Weltkulturerbe der Menschheit erklärt wurde? Eine höhere Auszeichnung gibt es für ein Gebäude nicht. Das Ensemble am Bremer Marktplatz steht damit in der Bedeutung in einer Reihe mit den Pyramiden von Gizeh und der Akropolis. In der Oberen Rathaushalle und im Festsaal finden Staatsempfänge, das älteste Brudermahl der Welt aber auch Musikveranstaltungen und vieles mehr statt. Stolz und steinern wacht der Roland über den Freiheitssinn und die Unabhängigkeit der Hansestadt Bremen. Der fachkundig geführte Gang bringt Sie vom Roland um das gesamte Gebäude, in die Obere Rathaushalle und den Festsaal und erlaubt Ihnen zudem einen Blick in die Güldenkammer. Das Schmuckstück wurde von Heinrich Vogeler im Jugendstil gestaltet.

    Wichtig:
    Aus Sicherheitsgründen ist die Mitnahme von Rucksäcken und Einkaufstaschen während der Rathaus-Führung nicht erlaubt. Diese können während der Führung in der Garderobe verbleiben (keine Haftung).

    8 Euro/Person

     

    22.5.2020 - 14:00-15:00 Stadtführung „Schnoorbummel“

    Führung „Schnoorbummel“
    Freitag, 22.05.2020 Start 14:00 Uhr / Rückkehr ca. 15:00 Uhr
    Treffpunkt: An der Domsheide vor der Glocke

    Der "Schnoorbummel" ist ein geführter Spaziergang durch das idyllische Schnoorviertel, dem ältesten erhaltenen Stadtteil Bremens. "Schnoor", weil die schmalen Fachwerkhäuser sich aneinanderreihen wie Perlen an einer "Snoor" (niederdeutsch für Schnur). Lassen Sie sich für eine Stunde entführen in eine versteckte, kleine Welt - nur zehn Gehminuten vom Marktplatz entfernt - aber fernab von Hektik und Straßenlärm. In den verwinkelten Gassen lebten einst Fischer und Seeleute direkt an einem Nebenarm der Weser. Heute finden Sie hier neben romantischen Cafés, urigen Kneipen und guten Restaurants auch anspruchsvolles Kunsthandwerk und individuelle Geschäfte. Nicht zu vergessen die Skulpturen, Kunst, Theater und ein Museum...
    Die Führung bringt Sie zurück zur Glocke, dem Konzerthaus, in den ab 15 30 Uhr der zweite Teil des Musikwettbewerbs stattfindet.

    6 Euro /Person

    23.5.2020 14:00-15:00 Stadtführung durch die Böttcherstraße

    Führung durch die Böttcherstraße
    Samstag, 23.05.2020 Start 14:00 Uhr Rückkehr ca. 15:00 Uhr
    Treffpunkt: rechts vor der Tourist-Information/Haus des Glockenspiels in der Böttcherstraße 4

    Früher die Heimat der Fassmacher, ist die Böttcherstraße heute ein Muss für jeden Bremen-Besucher. Erbaut zwischen 1922 und 1931 von Ludwig Roselius, dem Kaffeekaufmann und Erfinder des koffeinfreien Kaffee HAG, ist die Böttcherstraße damals wie heute die heimliche Hauptstraße Bremens. Auf 108 Metern zwischen Marktplatz und Weser bietet sie einen gelungenen Mix aus Genuss, Handel, Kunst und Kultur.
    Künstlerisch gestaltet von Bernhard Hoetger, sind die Gebäude der Böttcherstraße ein seltenes Beispiel für expressionistische Architektur. Einzigartige Bauwerke machen die Straße zu einer der Hauptattraktionen Bremens. So zum Beispiel das "Haus des Glockenspiels", an dem zu jeder vollen Stunde, 30 Meißner Porzellanglocken erklingen. Parallel dazu rotieren 10 geschnitzte Holztafeln, die bekannte Ozeanbezwinger zeigen, an der Hausfront.
    Im Anschluss bietet sich ein individueller Besuch im Paula-Modersohn-Becker-Museum (Eintrittspreis 6 Euro) oder in der Bonbonmanufaktur an.

    6 Euro/Person

    Gottesdienste

    Katholisch

    St. Johann

    Hohe Straße 2

    28195 Bremen

    So 11 Uhr

     

    Evangelisch

    Unser Lieben Frau

    Unser Lieben Frauen Kirchhof 27

    28195 Bremen

    So 10 30 Uhr

     

    Bremer Dom

    So 10 Uhr (wechselnd)