Anmelden

Lions Quest

Das Jugendförderprogramm für 10 – 14-jährige Jugendliche an weiterführenden Schulen wurde begonnen im Jahr 1985 von der Lions Clubs International Foundation weltweit, in Deutschland organisiert und betreut vom Hilfswerk der Deutschen Lions seit 1994. Ziel ist die Förderung des „Erwachsen-Werdens“: Selbstvertrauen, kommunikative Fähigkeiten, auch die Fähigkeit der Risikobewältigung, des Entwickelns konstruktiver Lösungen sollen bei den Jugendlichen trainiert werden. In der Phase der Pubertät und Adoleszenz soll ein spezieller Unterricht Orientierung beim Aufbau eines eigenen, sozial eingebundenen Wertesystems vermitteln und damit die Prävention (selbst-) zerstörerischer Verhaltensweisen (Sucht, Gewaltbereitschaft, Suizidtendenz) verbessern. Die Einführungsseminare für Lehrerinnen und Lehrer (in Deutschland haben von 1994-2010 rund 70.000 Lehrkräfte teilgenommen) werden von über 20 sorgfältig ausgebildeten Lions Quest-Trainern/innen geleitet. Mehr dazu in "How-to-Guide“, der Anleitungsbroschüre. (Siehe Link zu: www.Lions-quest.org) Weltweit hat Lions Quest bis 2010 12 Millionen Schüler und 500.000 Lehrer und andere Ausbildungskräfte erreicht. Unser Club beteiligt sich seit 2001 an Lions Quest. Bis 2010 haben ca. 150 Lehrkräfte aus unserer Region an den Seminaren teilgenommen. Sobald wieder eine entsprechende Anzahl von Lehrerinnen und Lehrern zur Durchführung eines Seminars zur Verfügung steht, kann das Projekt fortgeführt werden. 

Ansprechpartner: Heino Brodschelm