Anmelden

25.01.2020: Lions-Hilfe für die Helfer vor Ort

Mit jeweils 500 Euro unterstützt der Lions-Club Amberg-Sulzbach die Helfer vor Ort von Ammerthal und Ursensollen. Von links Hilfswerk-Vorsitzende Dr. Marita Sagstetter, Club-Präsident Peter Rückerl, die Ammerthaler Abordnung mit Stephan Knorr, Moritz Koberstein und Moritz Schmid, daneben Corina Eisner (Ursensollen), Josef Graml (Ursensollen), Lions-Schatzmeister Hans Fürnkäs und Marco Preißler (Leiter der HvO Ursensollen). Bild: Uschald

(usc) Aus dem Erlös des aktuellen Christbaumverkaufs war es dem Lions-Club Amberg-Sulzbach möglich, die Helfer vor Ort von Ammerthal und von Ursensollen mit einer Spende in Höhe von jeweils 500 Euro zu unterstützen. Die Zuwendung soll beiden Ersthelfer-Gruppen Anschaffungen und Ausbildungsmaßnahmen erleichtern.

 

Die Ursensollener Gruppe ist seit zehn Jahren schon im Einsatz, die Ammerthaler wurde erst im Dezember 2018 gegründet. Die Erstausstattung, nämlich Notfallrucksack, Sauerstofftasche und Defi, stellte der Kreisverband des Roten Kreuzes bereit. Alle weiteren Anschaffungen können nur durch Spenden finanziert werden. Dies läuft dann über den eigens dafür gegründeten Förderverein, der an Spender und Sponsoren Spendenquittungen ausstellen kann.

 

Die Ammerthaler haben im vergangenen Jahr aus den Spenden der Kommune schon für jeden aktiven Dienstleistenden einen eigenen Notfallrucksack angeschafft. Aktuell hat die Gemeinde übergangsweise ein Einsatzfahrzeug zur Verfügung gestellt, an dem noch einige Arbeiten anfallen. Auch in Ursensollen hoffen die Helfer, bald ein eigenes Einsatzfahrzeug in Betrieb nehmen zu können. 

 

Für das Einsatzfahrzeug benötigen die Helfer beispielsweise  ein Funkgerät, einen Funkmeldeempfänger, um die Alarmierung sicherzustellen, und ein LARDIS-Gerät. Dieses Gerät ist mit der Integrierten Leitstelle in Amberg verbunden. Von dort erhalten die Helfer die genau Adresse und einen Kurztext zur Notfallsituation. Mit diesem Gerät ist es möglich noch schneller am Einsatzort zu sein, da trotz der guten Ortskenntnis der Sanitäter es trotzdem vorkommt, dass man nach den Hausnummern bzw der Straße suchen muss. Die Leitstelle sendet über dieses Gerät den Einsatzauftrag, Mit einem Klick darauf startet die Navigation von selbst, was unnötigen Zeitverlust vermeidet. 

 

Club-Präsident Peter Rückerl, Schatzmeister Hans Fürnkäs und die Vorsitzende des Lions-Hilfswerks Amberg-Sulzbach, Dr. Marita Sagstetter, würdigten bei der Spendenübergabe den Idealismus der Helfer, die sich herzlich für die Spende bedankten.

04.01.2020: Lions-Hilfe für die Ärmsten der Armen

Eine Spende in Höhe von 1.600 Euro durfte Marilou Amann (Zweite von rechts) von Vertretern des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach entgegennehmen. Es sind dies von links Clubpräsident Peter Rückerl mit einer Fotodokumentation der Philippinenhilfe, die Vorsitzende des Lions-Hilfswerks, Dr. Marita Sagstetter, und Schatzmeister Hans Fürnkäs. Bild: Uschald

Schon zum dritten Mal unterstützt der Lions-Club Amberg-Sulzbach eine in Amberg ansässige private Hilfsorganisation, die sich seit Jahren um die Ärmsten der Armen auf den Philippinen kümmert.

 

Die Ambergerin Marilou Amann betreut mehrere Projekte in ihrem Heimatland, den Philippinen. Ihre private Hilfsorganisation unterhält ein Ernährungsprogramm für Kinder aus Slums und Armenvierteln. Hierbei bindet sie eine katholische Ordensgemeinschaft als Gewährsträger mit ein. Die Nonnen leisten in den Slums täglich Sozialarbeit und kennen also die Empfänger der Hilfe aus Deutschland und wissen sehr genau, wer Unterstützung am dringendsten nötig hat.

Ein weiteres, größeres Projekt ist nach Amanns Angaben die Finanzierung von Ausbildungspatenschaften für Kinder und Jugendliche, die dadurch täglich in die Schule gehen können anstatt Kinderarbeit verrichten zu müssen. 

Die Amberg-Sulzbacher Lions hatten erstmals nach dem Mega-Taifun Haiyan im Jahr 2013 eine Spende gegeben. Hilfe erfährt die private Hilfsaktion von Marilou Amann unter anderem auch durch die Hirschauer Conrad-Stiftung.

Diesesmal überreichten die Vorsitzende des Lions-Hilfswerks, Dr. Marita Sagstetter, Clubpräsident Peter Rückerl und Schatzmeister Hans Fürnkäs eine Spende in Höhe von 1.600 Euro. 600 Euro sind für eine Ausbildungspatenschaft für ein Mädchen, 1.000 € für die OP eines Mädchens mit einer stark entstellenden Wucherung am Kopf bestimmt. Diese OP kostet ca. 10.000 Euro. Und 400 Euro stellen die Lions für das Ernährungsprogramm bereit. 

 

Marilou Amann hatte zur Spendenübergabe umfangreiches Bildmaterial mittgebracht, die die Hilfe aus Amberg für die Ärmsten der Armen auf den Philippinen beeindruckend dokumentiert.

 

15.12.2019: Mit Taschenlampe auf Christbaumsuche

Bei ungemütlichem Schneeregen hatten die Lions-Mitglied beim Verpacken der Blaufichten und Nordmanntannen alle Hände voll zu tun. Für die Kinder hatte der Nikolaus kleine Geschenke dabei. Bild: Uschald

(usc). Als vollen Erfolg kann der Lions-Club Amberg-Sulzbach seine 25. Christbaumaktion verbuchen. Der Ansturm auf die Mondphasen-Christbäume setzte schon eine Stunde vor dem offiziellen Beginn 8.00 Uhr ein. Bis zu diesem Zeitpunkt war bereits die Hälfte der Bäume verkauft.

 

Der erste Interessent half selbst noch mit beim Entladen der Bäume, um sich dann ein Prachtstück auszusuchen. Vor Sonnenaufgang konnte man am Licht von Taschenlampen erkennen, dass am Parkplatz des Drahthammer-Schlößls die Stammkunden und Insider die Gunst der frühen Stunde nutzten, weil zu dieser Zeit die Auswahl noch am größten war.

 

Schon bei der frühmorgendlichen Anfahrt zum Parkplatz kündigten lange Reihen  geparkter Autos davon, dass da was Besonderes im Gange ist. In der Tat standen schon im Morgengrauen zahlreiche Kunden an der Kasse an, die nicht nur preiswert einkaufen sondern gleichzeitig auch was Gutes tun wollten. Sie hielt auch der ungemütliche Schneeregen nicht ab, dem die Lions-Verkäufer tapfer trotzten. Nach Schätzungen der Clubmitglieder sind etwa 80 Prozent der Käufer schon Stammkunden. „Um 11.30 Uhr waren wir ausverkauft“, freute sich Organisator Dr. Johann Frank.

 

Denn die Lions hatten auch heuer wieder frische, unbehandelte Bäume aus der Oberpfalz eingekauft, die erst vor ca. einer Woche und damit in der "Mondphase" geschlagen wurden: Blaufichten und Nordmanntannen in bester Qualität und in allen Größen. Die Bäume stammten ausnahmslos aus heimischen Wäldern und waren frei von Pestiziden und anderen chemischen Stoffen.

„Der Club weiß es zu schätzen, dass sich viele Stammkunden und Eingeweihte bewusst für einen Lions-Christbaum entscheiden, weil sie das Engagement der Lions zu schätzen wissen,“ konstatierte Clubpräsident Peter Rückerl dankbar am Ende des Verkaufs. Dieser brachte die Verpacker trotz nasskalten Wetters in den ersten zwei Stunden gehörig ins Schwitzen. Der Erlös aus der Activity kommt wie immer sozialen Zwecken, insbesondere der Kinder- und Jugendhilfe in der Region, zugute. Spontan schenkten die Lions einen schönen Baum dem CVJM für seine Weihnachtsfeier, die er traditionell an Heilig Abend für Alleinstehende ausrichtet.

 

09.12.2019: Mit dem Kauf von Bio-Christbäumen Gutes tun!

Alle Jahre wieder langen die Mitglieder des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach beim Christbaumverkauf kräftig mit zu. Sie laden am Vorabend die frisch geschlagenen Bio-Bäume selbst auf, fahren sie nach Amberg und stehen am Samstag schon im Morgengrauen am Verkaufsstand beim Drahthammer-Schlössl. Bild: Uschald

Wer Gutes tun will mit dem Erwerb eines einheimischen Bio-Christbaums sollte mit dem Kauf noch bis zum Samstag, 14.12., warten. Denn dann werden am Stand des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach am Amberger Drahthammer-Schlößl wieder ausgesuchte Blaufichten und Nordmanntannen angeboten. Alle frisch geschlagen, bei einem Waldbauern im ehemaligen Landkreis Vohenstrauß.

 

Wann immer Lions mit Aktionen an die Öffentlichkeit treten, steckt dahinter stets ein wohltägiger Zweck. In diesem Fall kommt der Erlös aus dem Verkauf auch heuer Projekten der Kinder- und Jugendhilfe in der Region zugute. „Aufgrund der großen Nachfrage in den letzten 25 Jahren und der Zufriedenheit der Kunden werden nur frisch geschlagene und unbehandelte Nordmanntannen und Blaufichten aus einem oberpfälzer Bio-Anbau in bester Qualität angeboten“, versichern Club-Präsident Peter Rückerl und Organisator Dr. Johann Frank.

 

Da die Preise im Vergleich zum vergangenen Jahr stabil geblieben sind, werden die Bäume des Lions-Clubs wie immer zu einem fairen Preis angeboten. Nordmanntannen kosten 20 € pro Meter, mindestens aber 35 € je Baum. Der Preis für Blaufichten liegt heuer bei 15 € pro Meter. 

 

Unter die Käufer mischt sich wie alle Jahre der Lions-Nikolaus, der kleine Geschenke an die Kinder verteilt.

15.12.2019: Mit Taschenlampe auf Christbaumsuche

Bei ungemütlichem Schneeregen hatten die Lions-Mitglied beim Verpacken der Blaufichten und Nordmanntannen alle Hände voll zu tun. Für die Kinder hatte der Nikolaus kleine Geschenke dabei. Bild: Uschald

(usc). Als vollen Erfolg kann der Lions-Club Amberg-Sulzbach seine 25. Christbaumaktion verbuchen. Der Ansturm auf die Mondphasen-Christbäume setzte schon eine Stunde vor dem offiziellen Beginn 8.00 Uhr ein. Bis zu diesem Zeitpunkt war bereits die Hälfte der Bäume verkauft.

 

Der erste Interessent half selbst noch mit beim Entladen der Bäume, um sich dann ein Prachtstück auszusuchen. Vor Sonnenaufgang konnte man am Licht von Taschenlampen erkennen, dass am Parkplatz des Drahthammer-Schlößls die Stammkunden und Insider die Gunst der frühen Stunde nutzten, weil zu dieser Zeit die Auswahl noch am größten war.

 

Schon bei der frühmorgendlichen Anfahrt zum Parkplatz kündigten lange Reihen  geparkter Autos davon, dass da was Besonderes im Gange ist. In der Tat standen schon im Morgengrauen zahlreiche Kunden an der Kasse an, die nicht nur preiswert einkaufen sondern gleichzeitig auch was Gutes tun wollten. Sie hielt auch der ungemütliche Schneeregen nicht ab, dem die Lions-Verkäufer tapfer trotzten. Nach Schätzungen der Clubmitglieder sind etwa 80 Prozent der Käufer schon Stammkunden. „Um 11.30 Uhr waren wir ausverkauft“, freute sich Organisator Dr. Johann Frank.

 

Denn die Lions hatten auch heuer wieder frische, unbehandelte Bäume aus der Oberpfalz eingekauft, die erst vor ca. einer Woche und damit in der "Mondphase" geschlagen wurden: Blaufichten und Nordmanntannen in bester Qualität und in allen Größen. Die Bäume stammten ausnahmslos aus heimischen Wäldern und waren frei von Pestiziden und anderen chemischen Stoffen.

„Der Club weiß es zu schätzen, dass sich viele Stammkunden und Eingeweihte bewusst für einen Lions-Christbaum entscheiden, weil sie das Engagement der Lions zu schätzen wissen,“ konstatierte Clubpräsident Peter Rückerl dankbar am Ende des Verkaufs. Dieser brachte die Verpacker trotz nasskalten Wetters in den ersten zwei Stunden gehörig ins Schwitzen. Der Erlös aus der Activity kommt wie immer sozialen Zwecken, insbesondere der Kinder- und Jugendhilfe in der Region, zugute. Spontan schenkten die Lions einen schönen Baum dem CVJM für seine Weihnachtsfeier, die er traditionell an Heilig Abend für Alleinstehende ausrichtet.

 

18.10.2019: Gregor-Mendel-Gymnasium erwartet in 2020 Laienspieler aus ganz Bayern

Zur Deckung der Eigenkosten der Schule übergab der Lions-Club Amberg-Sulzbach eine Spende über 1.000 Euro für den Förderverein des GMG. Links Lions-Schatzmeister Hans Fürnkäs, Schulleiter Peter Welnhofer und Lions-Präsident Peter Rückerl. Bild: Uschald

Das Gregor-Mendel-Gymnasium (GMG) ist 2020 Gastgeber der 64. Theatertage der bayerischen Gymnasien. Zur Deckung der nicht gerade geringen Eigenkosten übergab der Präsident des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach, Peter Rückerl, an den Förderverein der Schule eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Oberstudiendirektor Peter Welnhofer, Leiter des GMG, erwartet zu den Theatertagen vom 15. bis 18. Juli 2020 an die 300 Teilnehmer aus ganz Bayern. Die Veranstaltung  ist das älteste Schultheaterfestival in Deutschland, wie Welnhofer anlässlich der Spendenübergabe berichtete. 

„Mit einer Einladung zu den Theatertagen werden bemerkenswerte und impulsgebende Produktionen ausgezeichnet“, so Welnhofer. „Sie machen die Theatertage Jahr für Jahr zu einem absoluten Höhepunkt für alle teilnehmenden Schüler mit ihren Theaterlehrern, für das angereiste Fachpublikum und natürlich auch für die austragende Schule“. Die Theatertage leben von der Vielfalt  der darstellenden Künste: Klassiker und postdramatische Stücke, Improtheater und Performancekunst, Figurentheater und Mediales Theater - alle Formen und Varianten schulischer Theaterarbeit sind eingeladen, erläuterte Welnhofer den Vertretern des Lions-Clubs.

Teilnehmen können laut Welnhofer alle Gruppen, die an einem Gymnasium Theater spielen. Über die Auswahl wird eine Jury der Fördergemeinschaft im Mai 2020 entscheiden. Die Fäden für das Ereignis laufen am GMG bei Claudia Ried zusammen. 

Am GMG gibt es derzeit nach Angaben von Oberstudiendirektor Welnhofer vier Theatergruppen, davon drei mit Schülern, und eine, die aus Ehemaligen besteht und nur einmal im Jahr auftritt. Studenten der Medientechnik der OTH Amberg-Weiden werden das Projekt begleiten und eine eigene Homepage für die Amberger Theatertage erstellen, sagte Welnhofer. 

Da die Teilnahme für die Schülerinnen und Schüler finanziell erschwinglich sein soll, werden sie die drei Nächte im Haus auf Liegen und Luftmatratzen schlafen, und das vorwiegend in Klassenzimmern. Dafür muss die Schule für die ausquartierte „Stamm-Mannschaft“ eine räumliche Alternative zur Sicherstellung des laufenden Unterrichts suchen.  

15.09.2019: Soziales Engagement verbindet die Serviceclubs der Region

Ein geselliges Treffen am Monte Kaolino führte Vertreter aller zehn Serviceclubs zusammen. Über den regen Zuspruch freute sich die Präsidentin des gastgebenden Clubs Soroptimist Amberg, Susan Batten-Seidl (vorne, Vierte von links). Neben ihr SkF-Vorsitzende Marianne Gutwein, an deren Organisation der Erlös aus der Veranstaltung gehen wird. Bild: Uschald

Gemeinsam durchgeführte Aktionen von Serviceclubs sind in Amberg noch Seltenheit, aber man pflegt unter Gleichgesinnten, sozusagen, gesellschaftliche Kontakte. Rotary, Lions, Round Table, Leos, Rotaract, Soroptimist und Ladies‘ Circle verfolgen im Prinzip die gleichen Ziele. Vertreter der Clubs treffen sich jährlich zur geselligen Kontaktpflege. Diesmal spendeten sie an den SkF 2.600 Euro.

 

In diesem Jahr übernahm der Damenclub Soroptimist Amberg-Sulzbach mit großem Engagement die Gastgeberrolle. Am Fuße des Monte Kaolino im Hirschauer Freizeitpark organisierten Damen für ein wetterunabhängiges Meeting große Partyzelte, die sich mit Vertretern aller Serviceclubs der Region rasch füllten. 

 

Club-Präsidentin Susan Batten-Seidl hieß dort gut gelaunte Mitglieder der Lions-Clubs Amberg, Amberg-Sulzbach und Sulzbach-Rosenberg, von Rotary Amberg, Round Table Amberg und Amberg-Sulzbach, Rotaract, Leos und Ladies‘ Circle Amberg willkommen. Das Clubtreffen diente neben Geselligkeit und Kontaktgesprächen auch einem sozialen Zweck, nämlich der Unterstützung des SkF, des Sozialdienstes katholischer Frauen. Vorsitzende Marianne Gutwein, die Ehrengast war, sah einer großzügigen Spende aus einer gut bestückten Tombola entgegen. Auch der Sammelbehälter für persönliche oder Club-Spenden wurde von den Teilnehmern gut „gefüttert“.

Nicht nur die Serviceclubs unterstützten das Fest mit Spenden. Sponsoren wie Bäckerei Kredler, Brauerei Bruckmüller, Metzgerei Weidner und die Monte Kaolino GmbH halfen die Kosten niedrig zu halten. Und so kann der SkF mit einer Spende in Höhe von 2.600 Euro für der Bau des neuen Frauenhauses unterstützt werden.

Ob die große Familie der Service-Clubs wieder einen gemeinsamen Ball auf die Beine stellt, ist noch ungewiss.

 

09.08.2019: Ferienerlebnis mit den Lions auf der Vils-Plätte

Mitglieder vom gastgebenden Lions-Club Amberg-Sulzbach betreuten 30 Kinder und Erwachsene und boten zur Stärkung belegte Semmeln und alkoholfreie Getränken an. Und als Dreingabe am Ende noch leckeres Eis. Bild: Uschald

(usc) Eine einstündige Ferienüberraschung bot der Lions-Club Amberg-Sulzbach 30 Kindern und deren Begleitern mit einer Plättenfahrt auf der Vils. Zum fünften Mal schon durften Familien teilnehmen, die einen Bezugsschein für die Tafel haben. Projekte der Kinder- und Jugendhilfe werden vom Club vorzugsweise gefördert.

 

30 Anmeldungen waren über die Amberger Tafel eingegangen. Ihre Betreuer, Bernhard Saurenbach und Irmgard Buschhausen, nahmen die Gelegenheit wahr, die Kinder bei der Plättenfahrt auf dem zwei Kilometer langen Abschnitt zwischen Drahthammer und Schiffgasse und retour zu begleiten. Auch einige Eltern nutzten die Möglichkeit, die idyllische Flusslandschaft vom Wasser aus kennenzulernen.

 

Begleiter des gastgebenden Lions-Clubs Amberg-Sulzbach mit Präsident Peter Rückerl an der Spitze brachten an der Anlegestelle Drahthammer belegte Brötchen, Eis am Stiel und alkoholfreie Getränken als Reiseproviant mit an Bord. Bootsführer Dieter Walter, der schon seit 1996 Plätten steuert, und Anlegerin Annegret Biehler zeigten der bunten Reisegesellschaft auch einen großen Biberbau. Nicht zu sehen war leider die Schildkröte, die seit geraumer Zeit in und an der Vils lebt und sich gerne an Ufernähe auf Altholz sonnt. Annegret Biehler führte das Hochziehen und Herablassen des Fußgängerbrücke beim Landratsamt vor. Wie Irmgard Buschhausen am Ende der Fahrt erzählte, war die Vilstour vor allem für asiatische Flüchtlingsfamilien ein ganz besonderes Erlebnis.

01.07.2019: Peter Rückerl übernimmt das Präsidentenamt beim Club

Der scheidenden Präsidentin Dr. Maria Rita Sagstetter galten aufrichtige Worte des Dankes.
Weiterlesen

27.06.2019: Malteser erfüllen letzten Herzenswunsch Todkranker

Aus dem Erlös des Benefizkonzerts mit dem Grammophon-Orchesters am 16. Mai 2019 stellte der Club 1.000 EUR zur Verfügung
Weiterlesen

24.04.2019: 25-jähriges Jubiläum des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach

Samstag, 16. Mai 2019 findet um 19,30 Uhr im Amberger Rathaussaal das Benefizkonzert mit dem Regensburger Grammophon-Orchester statt
Weiterlesen

01.03.2019: Lions ermöglichen Tafel Amberg einen Lkw-Kauf

Die Clubs Amberg, Amberg-Sulzbach und Sulzbach-Rosenberg schließen zusammen die noch offene Finanzierungslücke von 6.000 Euro
Weiterlesen

09.02.2019: Lions erleichtern Teilnahme an Special Olympics

Lions-Club Amberg-Sulzbach übergibt eine Spende von 1.200 Euro an die 1. Basketball-Mannschaft des Freizeitclubs der Lebenshilfe
Weiterlesen

26.01.2019: Lions wollen Not auf den Philippinen lindern

Zum zweiten Mal schon unterstützt der Lions-Club Amberg-Sulzbach die privaten Hilfsaktionen von Marilou Amann in ihrem Heimatland
Weiterlesen

11.02.2019: Pater Bernd Franke SJ ist zu Gast beim Lions-Club Amberg-Sulzbach

Auf Vermittlung von Werner Fischer referiert Pater Franke SJ zum Thema "Der Jesuitenorden zwischen Tradition und Fortschritt"
Weiterlesen

06.09.2018: Plättenfahrt für Daheimgebliebene

Zum Abschluss der großen Ferien, die nicht wenige Kinder aus finanziellen Gründen daheim verbringen mussten, lud der Lions-Club Amberg-Sulzbach wie in den Vorjahren Buben und Mädchen aus diesem Personenkreis zu einer Bootsfahrt auf der Vils ein. Projekte der Kinder- und Jugendhilfe werden seit Jahr...
Weiterlesen

23.06.2018: Weiterhin Frauenpower im Lions-Club

Im 25. Jahr seines Bestehens bleibt der Club unter weiblicher Führung
Weiterlesen

22.04.2018: Benefizkonzert von VOX AETERNA in der Erlöserkirche

Die Einnahmen aus dem Konzert von 2.500 Euro kommen der regionalen Kinder- und Jugendhilfe zugute
Weiterlesen

20.02.2018: Mit 3.000 Euro unterstützt der Club Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Die Förderung lokaler Kinder- und Jugendprojekte in der Region ist ein Schwerpunkt im Lions-Club Amberg-Sulzbach
Weiterlesen

09.12.2017: Stammkunden beleben Lions-Christbaumverkauf

Der Großteil der qualitativ sehr guten Bäume war nach eineinhalb Stunden schon verkauft
Weiterlesen

06.12.2017: Kindertagesstätte der Erlöserkirche erhält ihren neuen "Dom"

(usc) Bei Schneefall durften die Buben und Mädchen der Kindertagesstätte der Erlöserkirche ihren neuen „Dom“, ein Klettergerüst, in Betrieb nehmen. Die Anschaffung möglich gemacht hat der Lions-Club Amberg-Sulzbach.   Wie Pfarrer Dr. Johannes Blohm bei der offiziellen Übergabe durch Club-Prä...
Weiterlesen

23.-24.09.2017: Der "Blaue Ryder Cup"

zum 4. Male fand zwischen den Lions-Clubs Amberg-Sulzbach und Wels-Traunau/Österreich das Golf-Vergleichsturnier statt.
Weiterlesen

09.09.2017: Mit den Lions auf Ferienabschlusstour

Die Plätte des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach fuhr auf der Vils eine Ferienabschlusstour mit 14 Kindern
Weiterlesen

10.07.2017: Frauen an der Spitze eines früheren Männerclubs

Im 24. Jahr seines Bestehens führt Birgit Lange im Amtsjahr 2017/18 den Club Amberg-Sulzbach
Weiterlesen

02.02.2017: Lions unterstützen wieder Elternschule

1.000 Euro erhalten das Mehrgenerationenhaus der Elternschule
Weiterlesen

09.12.2016: Licht auf der Schattenseite

Lions-Club Amberg-Sulzbach lädt Bedürftige zum Essen ein
Weiterlesen

10.09.2016: Mit den Lions viel Spaß auf der Plätte

Der Lions-Club schenkte Kindern aus Familien, denen es nicht so gut geht, einen besonderen Ausflug.
Weiterlesen

23.08.2016: Hohenburger Ersthelfer sind wahre Idealisten

Lions-Club Amberg-Sulzbach übergab 500 Euro an "Helfer vor Ort Hirschwald"
Weiterlesen

20.06.2016: Nachwuchsarbeit der Feuerwehr gewürdigt

Geben und nehmen macht Freude. Lions-Club Amberg-Sulzbach spendet 500 EUR zur Förderung des Nachwuchses der Amberger Feuerwehr
Weiterlesen

29.04.2016: Starke und gesunde Kinder durch "Klasse 2000"

Lions-Club Amberg-Sulzbach und AOK Amberg machten es durch ihre Patenschaften möglich, dass die Kinder an dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung teilnehmen können.
Weiterlesen

23.04.2016: Amberger Kinderschutzbund und der Förderkreis der Willmannschule werden finanziell unterstützt

Mit 1.500 Euro fördert der Lions-Club Amberg-Sulzbach lokale Projekte der Kinder- und Jugendhilfe
Weiterlesen

26.02.2016: Bald schnelle Infusionen im Rettungswagen möglich

Mit einer Spende des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach über 3.000 Euro wird das Rote Kreuz Amberg-Sulzbach fünf EZ-IQ für seine Rettungsfahrzeuge anschaffen
Weiterlesen

20.01.2016: Mit einer Spende von 1.500 Euro unterstützt der Club den Sozialdienst katholischer Frauen

Aktueller Anlass ist die dringend notwendige Sanierung des Hauses "Arche"
Weiterlesen

19.12.2015: Club unterstützt Töginger Rumänienhilfe

Lions-Club Amberg-Sulzbach startet eine Hilfsaktion nach mit Winterkleidung und Winterschuhen nach Rumänien
Weiterlesen

Christbaumverkauf 2015

Samstag, 12. Dezember 2015 ab 07:30 großer Christbaumverkauf auf dem Parkplatz des Hotels Drahthammer-Schlössl. Schon mehr als zwanzig mal seit Bestehen veranstaltet der Lions-Club Amberg-Sulzbach seinen beliebten Christbaumverkauf. Angeboten werden unbehandelte Christbäume in Form von Nordmanntan...
Weiterlesen

09.02.2015: Lions-Club fördert erneut die Elternschule und den örtlichen Kinderschutzbund

Erlös aus dem Verkauf zweier Verkaufsaktionen wird gespendet
Weiterlesen

18.02.2014: 2000 Euro für guten Zweck gespendet

Vertreterinnen von vier örtlichen sozial-caritativen Organisationen durften sich über eine Spende freuen
Weiterlesen

26.09.2013: Erlebnisreicher Tag am Flugplatz Schmidgaden

Kinder aus der Jugendhilfe St. Martin Amberg und der Lebenshilfe Amberg werden eingeladen
Weiterlesen

26.02.2013: Lions finanzieren Ausbildung zum Familienpaten

Kosten für die Ausbildung von 2.500 Euro übernimmt der Lions-Club
Weiterlesen

01.07.2019: Peter Rückerl übernimmt das Präsidentenamt beim Club

Der scheidenden Präsidentin Dr. Maria Rita Sagstetter galten aufrichtige Worte des Dankes.
Weiterlesen

23.06.2018: Weiterhin Frauenpower im Lions-Club

Im 25. Jahr seines Bestehens bleibt der Club unter weiblicher Führung
Weiterlesen

22.04.2018: Benefizkonzert von VOX AETERNA in der Erlöserkirche

Die Einnahmen aus dem Konzert von 2.500 Euro kommen der regionalen Kinder- und Jugendhilfe zugute
Weiterlesen

09.12.2017: Stammkunden beleben Lions-Christbaumverkauf

Der Großteil der qualitativ sehr guten Bäume war nach eineinhalb Stunden schon verkauft
Weiterlesen

06.12.2017: Kindertagesstätte der Erlöserkirche erhält ihren neuen "Dom"

(usc) Bei Schneefall durften die Buben und Mädchen der Kindertagesstätte der Erlöserkirche ihren neuen „Dom“, ein Klettergerüst, in Betrieb nehmen. Die Anschaffung möglich gemacht hat der Lions-Club Amberg-Sulzbach.   Wie Pfarrer Dr. Johannes Blohm bei der offiziellen Übergabe durch Club-Prä...
Weiterlesen

10.07.2017: Frauen an der Spitze eines früheren Männerclubs

Im 24. Jahr seines Bestehens führt Birgit Lange im Amtsjahr 2017/18 den Club Amberg-Sulzbach
Weiterlesen

10.09.2016: Mit den Lions viel Spaß auf der Plätte

Der Lions-Club schenkte Kindern aus Familien, denen es nicht so gut geht, einen besonderen Ausflug.
Weiterlesen

23.08.2016: Hohenburger Ersthelfer sind wahre Idealisten

Lions-Club Amberg-Sulzbach übergab 500 Euro an "Helfer vor Ort Hirschwald"
Weiterlesen

20.06.2016: Nachwuchsarbeit der Feuerwehr gewürdigt

Geben und nehmen macht Freude. Lions-Club Amberg-Sulzbach spendet 500 EUR zur Förderung des Nachwuchses der Amberger Feuerwehr
Weiterlesen

29.04.2016: Starke und gesunde Kinder durch "Klasse 2000"

Lions-Club Amberg-Sulzbach und AOK Amberg machten es durch ihre Patenschaften möglich, dass die Kinder an dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung teilnehmen können.
Weiterlesen

26.02.2016: Bald schnelle Infusionen im Rettungswagen möglich

Mit einer Spende des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach über 3.000 Euro wird das Rote Kreuz Amberg-Sulzbach fünf EZ-IQ für seine Rettungsfahrzeuge anschaffen
Weiterlesen

20.01.2016: Mit einer Spende von 1.500 Euro unterstützt der Club den Sozialdienst katholischer Frauen

Aktueller Anlass ist die dringend notwendige Sanierung des Hauses "Arche"
Weiterlesen

09.02.2015: Lions-Club fördert erneut die Elternschule und den örtlichen Kinderschutzbund

Erlös aus dem Verkauf zweier Verkaufsaktionen wird gespendet
Weiterlesen

18.02.2014: 2000 Euro für guten Zweck gespendet

Vertreterinnen von vier örtlichen sozial-caritativen Organisationen durften sich über eine Spende freuen
Weiterlesen

26.09.2013: Erlebnisreicher Tag am Flugplatz Schmidgaden

Kinder aus der Jugendhilfe St. Martin Amberg und der Lebenshilfe Amberg werden eingeladen
Weiterlesen

26.02.2013: Lions finanzieren Ausbildung zum Familienpaten

Kosten für die Ausbildung von 2.500 Euro übernimmt der Lions-Club
Weiterlesen

01.03.2019: Lions ermöglichen Tafel Amberg einen Lkw-Kauf

Die Clubs Amberg, Amberg-Sulzbach und Sulzbach-Rosenberg schließen zusammen die noch offene Finanzierungslücke von 6.000 Euro
Weiterlesen

09.02.2019: Lions erleichtern Teilnahme an Special Olympics

Lions-Club Amberg-Sulzbach übergibt eine Spende von 1.200 Euro an die 1. Basketball-Mannschaft des Freizeitclubs der Lebenshilfe
Weiterlesen

11.02.2019: Pater Bernd Franke SJ ist zu Gast beim Lions-Club Amberg-Sulzbach

Auf Vermittlung von Werner Fischer referiert Pater Franke SJ zum Thema "Der Jesuitenorden zwischen Tradition und Fortschritt"
Weiterlesen

06.09.2018: Plättenfahrt für Daheimgebliebene

Zum Abschluss der großen Ferien, die nicht wenige Kinder aus finanziellen Gründen daheim verbringen mussten, lud der Lions-Club Amberg-Sulzbach wie in den Vorjahren Buben und Mädchen aus diesem Personenkreis zu einer Bootsfahrt auf der Vils ein. Projekte der Kinder- und Jugendhilfe werden seit Jahr...
Weiterlesen

27.06.2019: Malteser erfüllen letzten Herzenswunsch Todkranker

Aus dem Erlös des Benefizkonzerts mit dem Grammophon-Orchester stellte der Lions-Club Amberg-Sulzbach 1.000 Euro für den Einsatz des Herzenswunsch-Krankenwagens der Malteser zur Verfügung. Von links der neue Vizepräsident des Clubs, Fritz Kammerer, die Vorsitzende des Lions-Hilfswerks, Birgit Lange, Hilfswerk-Schatzmeister Hans Fürnkäs und der Stadt- und Kreisbeauftragten der Malteser, Carsten-Armin Jakimowicz. Bild: Uschald

ichts. Der Herzenswunsch-Krankenwagen wird komplett über Spenden finanziert, wie aktuell von den Lions, und lebt vom Engagement der beteiligten Malteser. Auf Sicht planen sie die Anschaffung eines weiteren Fahrzeugs, das für die Patienten noch mehr Komfort bieten soll.

Nach Angaben von Carsten-Armin Jakimowicz gibt es dieses kostenlose Angebot der Malteser seit knapp einem Jahr. Betroffene oder Angehörige können sich telefonisch für eine Fahrt unter Amberg 4933-0 a