Anmelden

Breadcrumb

Asset-Herausgeber

null 29.04.2016: Starke und gesunde Kinder durch "Klasse 2000"

29.04.2016: Starke und gesunde Kinder durch "Klasse 2000"

Gesundheitstrainerin Katrin Schmid begeisterte die Erstklässler schon in der ersten Unterrichtsstunde, als sie Experimente mit dem Atemtrainer vorstellte. Bild: Uschald

(usc) Auf dem Weg zu einer gesundheitsorientierten Schule starteten die Klassen 1a, 1b und 1c der Dreifaltigkeits-Grundschule in das Projekt „Klasse 2000“. Die AOK Amberg und der Lions-Club Amberg-Sulzbach machten es durch ihre Patenschaften möglich, dass  die Kinder an dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention teilnehmen können. 
 
Die AOK Amberg und der Lions-Club Amberg-Sulzbach engagierten sich bei diesem Projekt für ein wichtiges Ziel: Kinder sollen gesund aufwachsen und sich zu starken Persönlichkeiten entwickeln, die ihr Leben aktiv gestalten ohne Sucht und Gewalt. Das wissenschaftlich fundierte Unterrichtsprogramm „Klasse 2000“ hilft ihnen, die Kompetenzen zu entwickeln, die sie dafür brauchen. Um eine kontinuierliche Förderung zu bewirken, ist es sinnvoll mit den Eingangsklassen zu beginnen und das Programm über die gesamte Grundschulzeit durchzuführen. Die Paten werden in dieser Zeit die Honorare für die Gesundheitsförderin, das vielfältige Unterrichtsmaterial für die Kinder und Lehrer sowie die Organisation des Programms finanzieren.
 
Los ging es mit der Sympathiefigur Klaro. „Die Forschungspuppe Klaro begleitet dich in jeder Forschungsstunde und hilft dir herauszufinden, was du tun kannst, damit es dir gut geht“, kündigte Gesundheitstrainerin Katrin Schmid den Kindern in ihrer ersten Unterrichtsstunde an. Drei Stunden verbringt sie mit den Buben und Mädchen, die restlichen zwölf „Klasse 2000“-Gesundheitsstunden begleiten die Klassenlehrerinnen Gabriele Schrödl, Renate Schindlbeck und Bärbel Birgmann das Projekt. 
 
Spannungsgeladene Erwartung herrschte im Klassenzimmer, als die Gesundheitstrainerin Experimente mit dem Atemtrainer vorstellte. Da konnte man doch glatt mit der ausgeatmeten Luft einen Ball tanzen lassen. Und dann ging es erst richtig los. Was passiert mit meiner Atmung, wenn ich mich anstrenge? Wohin geht die Luft, wenn du sie durch den Mund oder die Nase einatmest? Was macht Klaro auf meinem Bauch, wenn ich ganz tiefenentspannt bin? Da war bei den Kindern Lust auf mehr zu spüren. 
 
Der überreichte Forscherausweis ließ schon ahnen, wie es weitergeht. Interessante Themen wie der Weg der Nahrung, das Thema Schlaf, „Mein Gehirn, besser als ein Computer“ und auch der Umgang mit Wut stehen in den nächsten Stunden auf dem Programm. Das Thema Gesundheit wird für die Kinder immer zu einem besonderen Erlebnis. Die Themen passen zum Erziehungsauftrag und können so in den normalen Stundenplan integriert werden. Die Klassenlehrerin hat vielfältiges Material überreicht bekommen. Auch die Eltern sind mit im Boot. Sie bekommen regelmäßig Informationen über die Lerninhalte und Tipps für den Familienalltag. 
 
„Klasse 2000“ ist ein Projekt, das gute Laune verbreitet und die Kinder beim gesunden Aufwachsen unterstützt, freute sich zum Auftakt auch Rektorin Gisela Prüll.

Asset-Herausgeber

18.05.2020: St. Anna Krankenhaus erhält 200 FFP2-Masken

Spürbare Solidarität in der Corona-Krise
Weiterlesen

19.05.2020:Spürbare Solidarität in der Corona-Krise

„Etwas Gutes hat die Corona Krise: In unserer Gesellschaft ist wieder mehr Solidarität spürbar“, so Peter Rückerl, der Präsident vom Lions Club Amberg-Sulzbach. Zusammen mit Schatzmeister Hans Fürnkäs hat er jetzt knapp 300 FFP2-Masken an Klinikumsvorstand Manfred Wendl übergeben. Einen großen Zusc...
Weiterlesen

06.05.2020 Lions spenden 1200 Schutzmasken

Die Masken wurden an verschiedene Einrichtungen in der Region verteilt
Weiterlesen

09.08.2019: Ferienerlebnis mit den Lions auf der Vils-Plätte

Bereits zum fünften Mal organisiert der Lions-Club die idyllische Plättenfahrt
Weiterlesen

15.09.2019: Soziales Engagement verbindet die Serviceclubs der Region

Ein geselliges Treffen am Monte Kaolino führte Vertreter aller zehn Serviceclubs zusammen und spenden an SkF 2.600 Euro
Weiterlesen

18.10.2019: Gregor-Mendel-Gymnasium erwartet in 2020 Laienspieler aus ganz Bayern

Zur Deckung der Eigenkosten der Theatertage der bayerischen Gymnasien übergab der Präsident des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach Peter Rückerl eine Spende von 1.000 EUR
Weiterlesen

09.12.2019: Mit dem Kauf von Bio-Christbäumen Gutes tun!

Am Samstag, 14.12.2019 ab 08.00 Uhr Christbaumverkauf beim Drahthammer-Schlössel
Weiterlesen

15.12.2019: Mit Taschenlampe auf Christbaumsuche

Der Ansturm auf die Mondphasenbäume setzte schon eine Stunde vor dem offiziellen Beginn ein
Weiterlesen

04.01.2020: Lions-Hilfe für die Ärmsten der Armen

Schon zum 3. Mal unterstützt der Lions-Club Amberg-Sulzbach mit 1.600 EUR eine in Amberg ansässige private Hilfsorganisation für die Ärmsten der Armen auf den Philippinen
Weiterlesen

25.01.2020: Lions-Hilfe für die Helfer vor Ort

Helfer vor Ort von Ammerthal und Ursensollen werden mit einer Spende von jeweils 500 EUR unterstützt
Weiterlesen

01.07.2019: Peter Rückerl übernimmt das Präsidentenamt beim Club

Der scheidenden Präsidentin Dr. Maria Rita Sagstetter galten aufrichtige Worte des Dankes.
Weiterlesen

23.06.2018: Weiterhin Frauenpower im Lions-Club

Im 25. Jahr seines Bestehens bleibt der Club unter weiblicher Führung
Weiterlesen

22.04.2018: Benefizkonzert von VOX AETERNA in der Erlöserkirche

Die Einnahmen aus dem Konzert von 2.500 Euro kommen der regionalen Kinder- und Jugendhilfe zugute
Weiterlesen

09.12.2017: Stammkunden beleben Lions-Christbaumverkauf

Der Großteil der qualitativ sehr guten Bäume war nach eineinhalb Stunden schon verkauft
Weiterlesen

06.12.2017: Kindertagesstätte der Erlöserkirche erhält ihren neuen "Dom"

(usc) Bei Schneefall durften die Buben und Mädchen der Kindertagesstätte der Erlöserkirche ihren neuen „Dom“, ein Klettergerüst, in Betrieb nehmen. Die Anschaffung möglich gemacht hat der Lions-Club Amberg-Sulzbach.   Wie Pfarrer Dr. Johannes Blohm bei der offiziellen Übergabe durch Club-Prä...
Weiterlesen

10.07.2017: Frauen an der Spitze eines früheren Männerclubs

Im 24. Jahr seines Bestehens führt Birgit Lange im Amtsjahr 2017/18 den Club Amberg-Sulzbach
Weiterlesen

10.09.2016: Mit den Lions viel Spaß auf der Plätte

Der Lions-Club schenkte Kindern aus Familien, denen es nicht so gut geht, einen besonderen Ausflug.
Weiterlesen

23.08.2016: Hohenburger Ersthelfer sind wahre Idealisten

Lions-Club Amberg-Sulzbach übergab 500 Euro an "Helfer vor Ort Hirschwald"
Weiterlesen

20.06.2016: Nachwuchsarbeit der Feuerwehr gewürdigt

Geben und nehmen macht Freude. Lions-Club Amberg-Sulzbach spendet 500 EUR zur Förderung des Nachwuchses der Amberger Feuerwehr
Weiterlesen

29.04.2016: Starke und gesunde Kinder durch "Klasse 2000"

Lions-Club Amberg-Sulzbach und AOK Amberg machten es durch ihre Patenschaften möglich, dass die Kinder an dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung teilnehmen können.
Weiterlesen

27.06.2019: Malteser erfüllen letzten Herzenswunsch Todkranker

27.06.2019: Malteser erfüllen letzten Herzenswunsch Todkranker

Aus dem Erlös des Benefizkonzerts mit dem Grammophon-Orchester stellte der Lions-Club Amberg-Sulzbach 1.000 Euro für den Einsatz des Herzenswunsch-Krankenwagens der Malteser zur Verfügung. Von links der neue Vizepräsident des Clubs, Fritz Kammerer, die Vorsitzende des Lions-Hilfswerks, Birgit Lange, Hilfswerk-Schatzmeister Hans Fürnkäs und der Stadt- und Kreisbeauftragten der Malteser, Carsten-Armin Jakimowicz. Bild: Uschald

ichts. Der Herzenswunsch-Krankenwagen wird komplett über Spenden finanziert, wie aktuell von den Lions, und lebt vom Engagement der beteiligten Malteser. Auf Sicht planen sie die Anschaffung eines weiteren Fahrzeugs, das für die Patienten noch mehr Komfort bieten soll.

Nach Angaben von Carsten-Armin Jakimowicz gibt es dieses kostenlose Angebot der Malteser seit knapp einem Jahr. Betroffene oder Angehörige können sich telefonisch für eine Fahrt unter Amberg 4933-0 a