Einloggen

Asset-Herausgeber

null „First Class” bei den Service-Clubs

„First Class” bei den Service-Clubs

Amberg. (usc) Einvoller Erfolg in doppelter Hinsicht war der zweite Ball der Amberger Service-Clubs, bei den es am Samstag im ACC einen neuen Besucherrekord gab. In doppelter Hinsicht deshalb, weil einerseits die Gäste einen wunderschönen Abend erlebten, anderseits aus dem Erlös der Veranstaltung Bedürftigen und Behinderten ebenfalls eine Freude bereitet wird.

 

Die Idee, einen gemeinsamen Wohltätigkeitsball zu veranstalten, fand 1999 so großer Zuspruch, dass sich die Präsidenten des Lions, Rotarier, Round Tabler, Leos und Rotaracter spontan zu einer Neuauflage in diesem Jahr entschlossen. Federführend waren heuer die „Tabler“ unter ihrem Past-Präsidenten Heinz Schlosser. Bei der Vorbereitung teilten sich die Clubs die Arbeit.

Im Foyer des ACC hieß das Saxophonquartett der städtischen Sing- und Musikschule Sulzbach-Rosenberg unter Leitung von Hermann Bleisteiner die gut gelaunten Besucher mit einem bunter Melodienstrauß von Klassik bis zu Suare

Die Gardarobe der Besucher war geprägt von gediegener Eleganz. Eine bis zum Schluss voll besetzte Tanzfläche war der Beweis dafür, das es den Gästen gefallen hatte.      Bild Steinbacher