Einloggen

Breadcrumb

Asset-Herausgeber

null Lions-Club spendet 2500 Euro - Spielgeräte für Gailoh Kinder profitieren

Lions-Club spendet 2500 Euro - Spielgeräte für Gailoh Kinder profitieren

Oberbürgermeister Wolfgang Dandorfer musste nicht lange überlegen, wie man das Geld des Lions-Clubs am besten verwenden könnte. 2500 Euro bekam er vom Amberger Serviceclubs dieser Tage für den Bürgerhilfsfonds überreicht. "Alle Spenden, die hier eingehen, kommen zu 100 Prozent hilfsbedürftigen Bürgern und unterstützenden Organisationen zugute", sagte der OB.

Mit der geplanten Verwendung im Kindergarten Gailoh könne sogar ein Doppeleffekt in Sachen Hilfe erzielt werden. Dann nämlich, wenn die gewünschten und dringend benötigten Geräte in Zusammenarbeit mit dem Kolping-Bildungswerk aufgestellt werden könnten. "Dies bedeutet eine zusätzliche Unterstützung für Langzeitarbeitslose und Jugendliche, die keinen Ausbildungsplatz gefunden haben", berichtete der Oberbürgermeister. Nochmals auf den Bürgerhilfsfonds eingehend, setzte Dandorfer die vier Lions-Vorstandsmitglieder von der Tatsache in Kenntnis, dass im Rahmen dieser Aktion pro Jahr rund 20 000 bis 30 000 Euro verteilt werden: "Wir setzen dort an, wo die Sozialhilfe nicht mehr greift." 

Bei seinen Gästen - dem Präsidenten Dr. Max Hösl, der diese Spendenübergabe als eine der letzten Amtshandlungen während seiner Regentschaft vornahm, Nachfolger Dr. Meinolf Schmidt, dem Vorsitzenden des Lions-Hilfswerks Ronald Schneider sowie Alfred Temmler - bedankte sich der Oberbürgermeister nicht nur für diese "Finanzspritze", sondern für ihre gesamten Aktivitäten zum Wohle ihrer Mitbürger: "Ich weiß die Tätigkeit des Lions-Clubs sehr zu schätzen."

 

Quelle: https://www.onetz.de/amberg-in-der-oberpfalz/lokales/lions-club-spendet-2500-euro-spielgeraete-fuer-gailoh-kinder-profitieren-d1237704.htm