Anmelden

Kunstgenuss - Kunst und Genuss

 Achten Sie auf die Ankündigungen in der lokalen Presse oder bei facebook.

14.9.2018  um 19:30 UhrKunstgenuss im Bullenstall in Jeddeloh
12.05.2017 um 19:30 Uhr im Gewächshaus Ubbo Kruse in Aschhausen

In diesem Jahr fand der KunstGenuss im Gewächshaus statt. Wieder konnten wir unsere Gäste mit viel Musik, Lesungen, Tanz und gutem Fingerfood einen Abend lang unterhalten.

Was machen Kunst und Genuss auf dem Pferdehof?

Wollen Sie sich an einem außergewöhnlichen Ort mit gutem Essen und Trinken verwöhnen lassen? Egal ob Sie einen Abend mit ihren Liebsten, Freunden oder Geschäftskunden verbringen wollen – KunstGenuss bietet Ihnen eine herzliche
Atmosphäre und einen kurzweiligen Abend. Auf der Bühne stehen Menschen, die abseits vom Alltag ihren Leidenschaften nachgehen.
Für das leibliche Wohl sorgen wir mit einem Begrüßungsgetränk und einem „Flying Buffet“. Weitere Getränke können erworben werden. Das Eintrittsgeld ist eine Spende und geht an die Sozialpädagogische Familienhilfe des Kinderschutzbunds Ammerland und Lionsprojekte. Wenn Sie an diesem Abend teilhaben und sich von einem Überraschungsprogramm und handgemachten kleinen Häppchen verzaubern lassen wollen, dann sollten Sie sich direkt Karten per E-Mail sichern unter:
kunstgenuss@lionsclub-ammerland-inamorata.de
Sie kosten 19,50 € incl. „Flying Buffet“ und Begrüßungsgetränk.
Wir empfehlen warme wetterfeste Kleidung und robustes Schuhwerk.

Es treten auf:

Gesangsduo Susanne Deeken/Jürgen Bischof
Hunte Valley Dancers
Die Wackeltenöre
Volti-Team Ammerland
Meters aus Jeddeloh II
Chor Sunny Side Up

Vorverkauf Edewecht: Buchhandlung Haase, Hauptstr. 73 Bad Zwischenahn: Juwelier Eilers, Peterstr. 21 Rostrup: Autohaus Lüers, Westersteder Str. 10

KunstGenuss im Spritzenhaus

NWZ vom 23.3.2015

Edewecht Einen „Kunst-Genuss“ an einem ungewöhnlichen Ort erlebten am Freitagabend mehr als 200 Besucher in Edewecht. Das Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Edewecht war für einige Stunden nicht Unterstellplatz der Einsatzfahrzeuge, sondern ein Veranstaltungsraum für ein neuartiges Projekt der Frauen des Lions-Clubs Ammerland Inamorata.

Auf der Bühne präsentierten sich an diesem Abend Menschen, die abseits vom Alltag ihren Leidenschaften nachgehen, wie die derzeitige Präsidentin des Lions-Clubs (LC) Ammerland-Inamorata, Birgit Kruse, betonte. Ob Hergen Wiegner als Vorleser, Ole Lehmkuhl als Jongleur, Mitglieder der Stage-Academy Oldenburg oder auch der „Montags-Chor“ von Hempen Fied/Ekern: Sie alle sorgten mit ihren Auftritten für Kurzweil und beste Unterhaltung.

Und neben den Darbietungen auf der Bühne als Genuss für Augen und Ohren gab es mit dem „Fingerfood“ auch einen Genuss für den Gaumen. Die 28 Frauen, die dem 2009 gegründeten Lions-Club Ammerland Inamorata angehören, zauberten für diesen Abend Leckereien – von gefüllten Pasteten über Lachs und Muffins bis hin zu kleinen Currywurst-Schälchen.

Die Idee zu dem „Kunst-Genuss“, der seine Premiere feierte, hatte Margarethe Lottis-Brunnée. Mit der Kunst und dem Genuss an ungewöhnlichen Veranstaltungsorten soll auch ein Bezug zu den Empfängern der anschließenden Spende hergestellt werden. Der Lions-Club und auch die Gruppe Inamorata verfolgen mit ihren Aktionen soziale Ziele. So wird mit den Einnahmen aus der Premierenveranstaltung die Jugendarbeit der Feuerwehren in der Gemeinde Edewecht unterstützt.

Aber nicht nur deshalb kam das außergewöhnliche Projekt bei den Besuchern gut an. „Das vielseitige Programm mit Jonglage, Musical und allgemeinem Gesang und das hervorragende Essen finde ich schon faszinierend“, äußerte sich Uwe Ahrens aus Elmendorf mehr als zufrieden über den Verlauf des Abends. „Die Auswahl beim Essen war riesengroß, so dass ich nicht alles genießen konnte. Insgesamt ein sehr gelungener Abend, der gern wieder durchgeführt werden kann.“

Soll er auch: Das Projekt „Kunst-Genuss“ soll nach dem gelungenen Einstand in Edewecht fortgeführt werden. Jeweils im März eines Jahres soll an unterschiedlichen und außergewöhnlichen Standorten im Landkreis Ammerland der „Kunst-Genuss“ mit örtlichen Kleinkunst-Akteuren auch zukünftig die Gäste verzaubern.