• Anmelden

    Wir hatten sie eingeladen – und sie sind tatsächlich gekommen. Ein tolles Wochenende mit den Lions aus Starnberg

    Empfang im Rittersaal des Alten Rathauses von Arnsberg
    Empfang im Rittersaal des Alten Rathauses von Arnsberg

    „Horrido“ hieß es am Schützenfestsonntag, als sich alle Lions im Ratskeller vor dem alten Rathaus Arnsberg trafen. Beim Abendessen wurden unsere Gäste von der stellvertretenden Bürgermeisterin Rosemarie Goldner begrüßt und anschließend im Rathaus empfangen. Bis spät in die Nacht wurde draußen gefeiert, auch gelegentliche Schauer konnten die Stimmung nicht tüben.

    Am Montag standen die Herren um 07:30 Uhr Uhr bereit für den Festzug, den unsere Gäste in bayerischer Tracht begleiteten. Zunächst stärkte man sich bei der Caritas mit einem guten Frühstück, um 08:15 gab es bereits das erste Bier. Von der Caritas begann der Festzug durch den Ort bis zum Rathaus und weiter zur Vogelwiese.

    Prinz Leopold von Bayern durfte nicht nur als Zweiter auf den Adler aus Holz schießen sondern auch die alte Kanone „Otto“ zünden. Ein Zelt mit Lionsfahne diente als Treffpunkt, der immer wieder aufgesucht wurde. Der Nachschub an Bier endete nie – gutes Veltins, das auch unseren bayrischen Gästen gut schmeckte. Zwischendurch verabreichte Lionsfreund Dr. Volker Daldrup Medizin, seinen berühmten Schnaps nach geheimer Rezeptur. Unsere bayrischen Freunde bewiesen, dass auch sie ausgesprochen schützenfesttauglich sind.

    Ein Wochenende, das seinesgleichen sucht. Großer Dank an die Präsidenten Michael Sittig und Dr. Wolfgang Behrens-Ramberg und an die Organisatoren Albert Escoda und Ulli Scheele, die den Kontakt pflegen.