• Anmelden

    Gefahren für Kinder verringern

    Große Freude bei den Grundschülern in Arnsberg
    Die Freude der Kids ist nicht zu übersehen als Lions-Präsident Andreas Cloer (m.) die leuchtend gelben Sicherheitswesten überreichte.

    In Sundern wurden die Erstklässler der Grundschulen von Langscheid, Allendorf, Stockum und Westenfeld vom Lions-Club mit den Sicherheitswesten ausgestattet. Zuvor hatte der Lions-Club bereits rund 100 Sicherheitswesten an die Erstklässler der Johannes- und der Birkenpfadgrundschule im Arnsberger Stadtgebiet verteilt.

    Verteilt wurden die Westen wegen des kommenden Jubiläums der Lions: Am 7. Juni 1917 in Illinois (USA) gegründet, steht für die Lions im Jahre 2017 das 100-jährige Jubiläum an. Weltweit hat der Club etwa 1,4 Millionen Mitglieder. In Deutschland sind es 51.000, die sich mit ihrer Gemeinschaft für Menschen in Not einsetzten, erklärte Egon Kämmerer. Viele Aktionen haben die Deutschen Clubs bis zum 100. Jubiläum geplant. Im Jahr 1960 gründete sich der Lions Club Arnsberg-Sundern als erster im Hochsauerlandkreis. 

    Die Schenkung von 100 Sicherheitswesten für Sunderner und 100 Sicherheitswesten für Arnsberger „I-Dötzchen“ war nur der Anfang von vielen Projekten zum Jubiläumsjahr. „We serve“ – nach diesen Zielen handeln die Lions, führte Egon Kämmerer weiter aus. Immer noch sei die Gefahr der Erstklässler, im Straßenverkehr zu verunglücken, zu hoch. Diese Gefahr wolle der Lions-Club verringern.

    Große Freude bei den Grundschülern in Arnsberg: Lions-Präsident Andreas Cloer überreichte
    mit Egon Kämmerer leuchtend gelbe Sicherheitswesten an Schulleiterin Marion Beine
    und die Kinder

    Benefizkonzert Polizeioberkommissar Michael Pellmann erinnerte die vor wenigen Tagen eingeschulten Kinder der Langscheider Grundschule noch einmal an das sichere Verhalten
    im Straßenverkehr. Schon im Kindergarten gelernt wussten die Jungen und Mädchen auf die Fragen des Polizeibeamten die richtigen Antworten. „Zieht die Westen an, morgens wenn es jetzt bald noch nicht ganz hell ist, leuchten die Streifen“, sagte Pellmann den aufmerksam
    zuhörenden Schulkindern.

    Auch die Langscheider Erstklässler freuten sich über das Geschenk des Lions-Clubs Arnsberg-Sundern. Foto: Ute Bosen
     

    Das nächste Projekt im Rahmen der 100-Jahrfeier der Lions aus Arnsberg und Sundern wird ein Benefizkonzert am Sonntag, 30. Oktober, um 17 Uhr in der Ev. Auferstehungskirche in Arnsberg sein. Dort wird das bekannte Acappella-Ensemble „akzente“ auf der Bühne stehen.

    Von Ute Bosen; neheim@sauerlandkurier.de